Grand Prix


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Makeitso

Benutzer
AW: Grand Prix

@ kobold:

Schrob ich tatsächlich "Litauen"? Naja, war ja auch ein wenig spät...


@ meister b:

Ja, ich habe die letzten Jahre verfolgt und fand den diesjährigen Wettbewerb nicht besser als die vergangenen.
 
AW: Grand Prix

Dafür, dass Deutschland diese "Skandalnudel" nach Kiew entsandt hat, dafür haben wir nun die Quittung erhalten. War ja wohl auch kaum anders zu erwarten. Ich denke, dass sich dieser Skandal auch in anderen Teilnehmerländern am Eurovision Song Contest herum gesprochen hat und uns damit bereits im Vorfeld ein Erfolg verwehrt wurde, so gut der deutsche Grand Prix-Beitrag auch gewesen ist. Die Vorurteile waren da.

Der griechische Beitrag hat völlig zurecht gewonnen. Dafür kann man den Griechen nur gratulieren.
 
AW: Grand Prix

Die Geschmäcker sind unterschiedlich. Ich muss Dir aber Recht geben. Es wird ja auch bei solchen Wettbewerben viel Wert auf Äußerlichkeiten gelegt und in gewisser Weise ist ja der Eurovision Song Contest auch ein Politikum. Befreundete Länder voten ihre Stars gegenseitig.
 

Beat it!

Benutzer
AW: Grand Prix

RadioSpreeland schrieb:
und in gewisser Weise ist ja der Eurovision Song Contest auch ein Politikum. Befreundete Länder voten ihre Stars gegenseitig.

und eigentlich nur noch das! Und deshalb sollte dieser Granprix-kram endlich mal ein für alle mal in der Versenkung verschwinden. :mad:
 

JDP82

Benutzer
AW: Grand Prix

RadioSpreeland schrieb:
Die Geschmäcker sind unterschiedlich. Ich muss Dir aber Recht geben. Es wird ja auch bei solchen Wettbewerben viel Wert auf Äußerlichkeiten gelegt und in gewisser Weise ist ja der Eurovision Song Contest auch ein Politikum. Befreundete Länder voten ihre Stars gegenseitig.
Klar! Aber das gab es gestern bei uns nicht! Hat mich gewundert! Aber es ist wohl keiner über die Grenzen gefahren wie in den Jahren zuvor! Da hat der Skandal wohl zu viel rein gehauen.
 

Radiotroll

Gesperrter Benutzer
AW: Grand Prix

Hallo zusammen,
was war das früher schön beim Grand Prix, da saß in jedem Land eine Jury in einem Raum ohne Fernseher und hörte nur die Lieder. Da hätte bestimmt ein anderes Lied als das aus Griechenland gewonnen, wenn das heute noch so wäre!! Aber Punktevergabe nach länderpolitischer Nähe hat es damals auch gegeben.

Radiotroll
 
AW: Grand Prix

Letzter Platz!!! Aber immerhin sind wir ja noch Papst...

Der letzte Platz war absolut verdient. Eine phantasielose Performance und ein schlechtes Lied mit einer Interpretin, die keineswegs souverän wirkte. Die Frage "Warum mag uns keiner?" mußte ich mir in diesem Jahr erst gar nicht stellen.

Der Grand Prix ist aus deutscher Sicht wieder da angekommen, wo er vor Horn und Raab war. Vielleicht hilft mal wieder ein "Gaga-Teilnehmer" oder so etwas wie D´r Randfichten.
Norwegen und Moldawien waren ja auch originell. Wenn sich der deutsche Vertreter nicht soooo ernst nimmt, dann klappt es auch mit einem Platz unter den besten 10. Mehr ist wohl nicht drin, da die "Balkanfraktion" , Skandinavien und die ehemalige Sowjetunion wieder zusammengehalten haben. Übrigens ein Lob an Monaco, die keinen Punkt an Frankreich gaben.

Die Herren Meinunger und Siegel, die in diesem Jahr wieder eine Rolle gespielt haben, haben die Entwicklungen in Europa total verschlafen und sollten sich überlegen, ob sie noch weiter antreten.

Also lieber mal wieder einen provokanten Teilnehmer, auch mit der Gefahr, dass er mit fliegenden Fahnen untergeht.

Gruß

Arti

P.S.: Glückwunsch an Griechenland
 

Snoib

Benutzer
AW: Grand Prix

Beat it! schrieb:
O-ton Gracia: "Am Ende ist ein stolzer letzter Platz immernoch besser als ein vorletzter" :wow: :wow: :wow:

Ein Grund mehr, warum sie den letzen Platz verdient hat.

Wenn du der Ohrenstöpsel gibst, kann sie Hohlraumvesiegelung machen :rolleyes:
 

Maschi

Benutzer
AW: Grand Prix

arthur spooner schrieb:
Der Grand Prix ist aus deutscher Sicht wieder da angekommen, wo er vor Horn und Raab war. Vielleicht hilft mal wieder ein "Gaga-Teilnehmer" oder so etwas wie D´r Randfichten.
Jeder von denen, ob Raab oder meinetwegen auch der Holzmichel oder auch Raabs Sieger Juli hätten wohl eine bessere Chance gehabt :wall:
 

Zapper276

Benutzer
AW: Grand Prix

Ich glaube nicht, dass Juli eine Chance gehabt hätte. Dafür war "Geile Zeit" zu blass, zumal die Sängerin live oft eher schlecht rüberkommt.
Aber die Idee, die Raab mit seiner Show hatte, war sehr gut!
 

Undy

Benutzer
AW: Grand Prix

Apropos Live: Sowohl gestern Abend als auch beim Raab Contest musste man mal wieder feststellen, dass keiner dieser "Künstler" noch Live singen kann :/ Juli beim Raab Contest war der Oberhammer, sowas schiefes hat man seit Jahren nichtmehr gehört. Und auch gestern haben neben Gracia einige "Musiker" mehr Töne versemmelt, als getroffen. :(
 

techsenshi

Benutzer
AW: Grand Prix

Deutschland hat vollkommen zurecht dies jahr den letzen platz!!!

Max müsste wieder an den start ;)

joy fleming fände ich auch eine hochkarätige besetzung, aber leider scheitert sie ja irgentwie immer am vorentscheid ( da ist doch was faul -.- ) ..

raab und gildo waren wenigstens etwas vollkommen ungewöhnliches und (auch wenn's geschmackssache ist) live-auftrittsmäßig sehr sicher und brachten gute laune pur rüber - ohne gecover und mit ohrwurmpotential.

mutzke hat eine echt bemerkenswerte stimme und ist meiner meinung nach genau das gegenteil dieser retortensuperstars -> er hat talent, eine ausdrucksstarke stimme und kanns auch nahezu perfekt live!

dem jungen wünsch ich echt noch mehr anerkennung :D
 

cdrohling

Benutzer
AW: Grand Prix

Der Stefan Gwildis wäre gut gewesen. Ich hab nen Mitschnitt eines Livekonzerts auf'm Rechner, was vor paar Wochen beim NDR lief. Der kann singen und was deutschsprachiges aus dem Soulbereich wäre auch mal etwas ausgefallenes gewesen.
 
AW: Grand Prix

Oder man versucht es mit der Schweizer Variante...

...man nominiert einen russischen Popstar und einen Star vom Balkan, der dann trommeln und tanzen kann, und schickt sie als "Ouzo & Bifteki" nach Athen.

"Juli" und die "Helden" fand ich bei ihren Live-Performances (Bundesvision Song Contest bzw. Echo-Verleihungen) ziemlich schwach.
 

Makeitso

Benutzer
AW: Grand Prix

"Ouzo & Bifteki" - das ist ganz groß! :wow: :wow: :wow:

Stefan Gwildis war auch mein Favorit beim Vorausscheid und ich glaube, daß er durchaus gute Chancen gehabt hätte. Das Abschneiden von Malta, Israel und Lettland (!) zeigt, daß das Publikum gute, handgemachte Musik durchaus zu schätzen wußte.
 
AW: Grand Prix

Danke Gracia

Nach dem Grand-Prix-Debakel für Deutschland denkt der zuständige Sender NDR über die Abschaffung des deutschen Vorentscheids nach. „Wenn ein erfolgreicher Künstler einen guten Titel präsentiert und sagt, ich nehme teil, aber ohne den Vorentscheid, dann könnten wir das machen", sagte der bisherige NDR-Unterhaltungschef Jürgen Meier-Beer, der zum 1. Juli seinen Posten aufgibt. Zur Zukunft des Grand Prix und der deutschen Qualifikation sagte Meier-Beer am Montag: „Wir wollen einen guten, international chancenreichen Titel ins Rennen schicken. Dafür stellen wir erst einmal alles in Frage.“ Allerdings gebe es derzeit noch keine konkreten Überlegungen für den Wettbewerb 2006, die Gespräche mit den deutschen Plattenfirmen stünden noch aus.
Quelle: Focus
 

Drivetimer

Benutzer
AW: Grand Prix

Klasse! Gracia liegt doch voll im Trend! Deutschland im europäischen Vergleich wieder Letzter! Kommt einem doch sowas von bekannt vor...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben