Historie von ARD-"Nachtexpress" und -"Radiowecker"


U87

Benutzer
Dann hätte er ja bereits 1983 im WDR moderiert, ein echter Lux dieser Roepke -)
Rolf Roepke hat niemals gleichzeitig bei RTL und WDR gearbeitet. Anfang 1983 gab es eine Trennung von RTL/Roepke, ab April 83 war Roepke dann bei WDR4 im Musikpavillon zu hören (da war WDR4 noch kein Vollprogramm). 1988 war wohl Gras über die Sache gewachsen und man holte ihn zu RTL zurück, wo er dann bis 1991 blieb, zuletzt als Station Voice. Dann ging er bis zum Ruhestand zu WDR 4 zurück.
 

Radiocat

Benutzer
@OnkelOtto: Ich nehme an. Das Casino war ja nachts noch nie besetzt, oder?

@DigiAndi An das kann ich mich noch sehr gut erinnen. So ein elektronischer Ton im Wechsel mit einer Art Schnalzer, gefolgt von einem Fünfton als Nachrichtenjingle…so ist mir noch die Europawelle im Ohr. Würde mich freuen wie Bolle, wenn Du das irgendwo hast.
 

Maschi

Benutzer
Rolf Roepke hat niemals gleichzeitig bei RTL und WDR gearbeitet. Anfang 1983 gab es eine Trennung von RTL/Roepke, ab April 83 war Roepke dann bei WDR4 im Musikpavillon zu hören (da war WDR4 noch kein Vollprogramm).
WDR 4 ging erst am 1.1.1984 mit dem Musikpavillon als erste eigene Sendung an den Start ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

black2white

Benutzer
Überraschend gut war die Sendung "Bis Zwei dabei" mit Volker Präkelt vom Sender Freies Berlin am 20. August 1985. Der konzentriere sich nicht mehr auf Zeitansagen, so wie seine Kollegen in den Jahren davor.
Hat der das Nachtprogramm öfter moderiert oder war das ein kurzes Intermezzo von ihm ?
 

black2white

Benutzer
Volker Präkelt hat wohl vor allem den ARD-Nachtrock moderiert, den gab es aber 1985 noch nicht. Im ARD-Nachtprogramm ist er öfter zu hören gewesen, man muss zumindest bei Mitschnitten aus dieser Zeit mit ihm rechnen -)
 

Anhänge

  • VolkerPräkelt.mp3
    989 KB · Aufrufe: 8

Maschi

Benutzer
Als ich neulich eher zufällig auf diesen "Mix" stieß, musste ich wieder daran denken, wie Reinhard Meynen im Nachtexpress auch des öfteren Mischversionen aus dem (zumeist) englischen Original und dem deutschen Cover gespielt hat, am besten natürlich möglich wenn dasselbe Playback benutzt wurde. Ne schöne Spielerei.
 
Oben