Hit Radio FFH


Ich glaub, die Frage lässt sich ganz gut mit Zahlen beantworten.
FFH deckt als Familiensender eine große Bandbreite an Altersgruppen ab. Deshalb sind eingestreute 80er im Programm sicherlich auch für die Zielgruppen 40+ relevant und geworden.

Es hat mich einfach nur mal die Meinung anderer interessiert. Mich persönlich stören 80er nicht so sehr, dass ich den Sender wechseln würde. Es kommt aber auch immer auf den 80er an. Bei FFH laufen um halb immer selten gespielte Titel. Da sind unter anderen immer mal gute 80er dabei, nur die selben Dauerbrenner stören mich dann doch mal.

Auf der anderen Seite lobe ich mir dann auch andere Sender, die den Anteil reduziert haben oder überhaupt keine 80er mehr spielen.
Die Sache ist ganz einfach. Wer 80er auf diversen Radiosendern nicht haben will, muss einfach einen anderen Sender hören!
Ja bestes Beispiel ist Antenne Bayern. Dort finde ich die Mischung mittlerweile echt Klasse. Da auch nicht nur "Alle aktuellen Hits" laufen, sondern auch mal 2000er wie Stop and Stare von One Republic oder Phantom Planet. Finde ich inzwischen wieder richtig gut.
 

radiopfleger

Benutzer
Könnte ich mir nicht anders vorstellen, 80er passen gut zu FFH.
Schade das man nicht noch weiter zurück geht, und dafür weniger Ed Sheeran oder Adel Tawil spielt.
Ab und zu mal einen coolen Oldie auf der Playlist wäre nicht verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolero

Benutzer
Es hat mich einfach nur mal die Meinung anderer interessiert. Mich persönlich stören 80er nicht so sehr, dass ich den Sender wechseln würde. Es kommt aber auch immer auf den 80er an. Bei FFH laufen um halb immer selten gespielte Titel. Da sind unter anderen immer mal gute 80er dabei, nur die selben Dauerbrenner stören mich dann doch mal.

Auf der anderen Seite lobe ich mir dann auch andere Sender, die den Anteil reduziert haben oder überhaupt keine 80er mehr spielen.

Ja bestes Beispiel ist Antenne Bayern. Dort finde ich die Mischung mittlerweile echt Klasse. Da auch nicht nur "Alle aktuellen Hits" laufen, sondern auch mal 2000er wie Stop and Stare von One Republic oder Phantom Planet. Finde ich inzwischen wieder richtig gut.

In meinen Augen war FFH schon immer besser als Antenne Bayern. Dies zeigt sich auch in der Politik, dass sich Antenne Bayern weigert, Lieder von vor 2000 zu spielen. Dabei macht der Sender ansonsten doch einen recht konservativen Eindruck.

Dabei spricht ja nichts dagegen, auch aus dem 2000er Jahrzehnt wieder das eine oder andere zu spielen. Abwechslung ist Trumpf.

Allerdings hat es FFH da besser drauf. Die sieben nicht unbedingt Lieder aus, nur weil sie zu einer bestimmten Zeit rausgekommen sind.
 
Daniel Fischer wird bei RTL im TV die Frühschiene übernehmen. Ob das kompletter Abschied von FFH ist steht nicht im Artikel.

Wenn würde ich es schade finden. Gönne es ihm aber auch auf der anderen Seite. Ist ein großer Schritt. Bei hr3 konnte ich den Wechsel nicht nachvollziehen.
 

Spezi

Benutzer
Ich würde an seiner Stelle weiterhin bei FFH präsent sein. RTL hatte in der Vergangenheit kein glückliches Händchen für die Morgenschiene. Wenn das jetzt wieder nichts wird, könnte er schnell draußen sein.
 

41Pat

Benutzer
Auch Tobias Radloff moderiert seit ein paar Wochen bei RTL Hessen, Evren Gezer moderiert ein öffentlich-rechtliches Quiz - momentan scheint es einige FFH-Moderatoren zumindest zeitweise auch ins Fernsehen zu ziehen
 

Funker

Benutzer
Auch Tobias Radloff moderiert seit ein paar Wochen bei RTL Hessen, Evren Gezer moderiert ein öffentlich-rechtliches Quiz.
Bei Evren Gezer ist es schon bemerkenswert, immerhin ist sie eine der prominentesten Moderatorinnen bei FFH - und moderiert nun nebenher beim HR-Fernsehen. Gabs dort kein passendes Eigengewächs?
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioNerd2018

Benutzer
Gibt es eigentlich bei Hessens Marktführer keine Coachings/Schulungen mehr für "neue Stimmen"?

Da hört man Newsleute mit einem dermaßen unangenehmen "SCH" das man sofort abschalten muss; Reporter die klingen als würden sie das erste mal einen graden Satz sprechen und Leute, die Namen von Politikern nicht mal auf die Kette bringen.

Was ist nur aus dem einst so guten FFH geworden? Inzwischen kann man sich das echt nicht mehr anhören...
 

radiopfleger

Benutzer
Eine Moderatorin spricht teilweise sehr schnell, was ich als sehr unangenehm empfinde und dann gibt es noch eine die lispelt etwas, moderiert aber zum Glück nicht so oft. Aber so lange wie die Konkurrenz mit HR3 so schlecht ist muss sich FFH vor nichts fürchten.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioNerd2018

Benutzer
Ich lobe mir noch die guten alten FFH Zeiten mit Detlef Budig, Steffen Popp, Susi Brandt und Co. Da war das Programm noch gut hörbar. Auch in den News gab es damals gute Leute wie Holger August, William Powell oder Saskia Brandenburger. Heute will ich da gar nicht von sprechen...
 

Tatanael

Benutzer
PM FFH:
Während alle die gleiche Sendung hören, läuft beim einen ein aktueller Hit, gleichzeitig beim Nachbarn aber ein Kult-80er und bei Freunden ein Rock-Hit.

Musik in Echtzeit austauschen​

Der Radio Creator Replacer tauscht einzelne Musiktitel im Stream des Live-Programms aus. So entstehen automatisch mehrere Webradios: Eins mit mehr 80ern, eins mit mehr 90ern, eins mit zusätzlichen Chart-Hits oder Rocksongs oder mit jedem anderen Format.

Alle Radio-Streams haben den gleichen Inhalt (Nachrichten, Moderationen, Beiträge, Interviews, Werbung) - nur die Musik ist anders.

So ist es möglich, das Musikprogramm noch besser auf Hörer zuzuschneiden und weitere Geschmacks-Zielgruppen zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Matty

Benutzer
Wo ist denn da der große Unterschied zu den bereits bestehenden Streams?
Da könnte man ja genau so die Moderation und dergleichen einpflegen.
 
Oben