hr1 - aktuelle Entwicklungen


Perfectionist

Benutzer
Erst verspricht man das brasilianische Original von "The Girl from Ipanema" und spielt die englische Version, dann spielt man unerklärlicherweise einen Remix von "Sympathy for the Devil", in dem von Charlie Watts nichts mehr zu hören ist, obwohl man von dem noch kurz vorher geredet hat... 😐
 

Maschi

Benutzer
"Auweia", dachte ich gerade, da geht man um 22.44 Uhr schon in die Schlußphase der Champions League und nimmt damit dem mal wieder großartigen (1986er-)Abend locker 8 oder 9 Minuten minimum, aber das hat wohl auch Jürgen Rasper gemerkt und ist dann einfach nach wenigen Augenblicken wieder raus um das viel zu selten laufende "Dreams" von Van Halen zu spielen :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

Musik und Unterhaltung heute sowieso wieder vom Feinsten, andere Dudler können gerne mit der ewigen Einblendung ihren kargen Wortanteil aufpolieren, hier stört sie fast schon (erst recht wenn RB dabei ist, wenigstens verlieren die schon wieder :D:D).
 
Zuletzt bearbeitet:

Stimmsammler

Benutzer
"Auweia", dachte ich gerade, da geht man um 22.44 Uhr schon in die Schlußphase der Champions League und nimmt damit dem mal wieder großartigen (1986er-)Abend locker 8 oder 9 Minuten minimum, aber das hat wohl auch Jürgen Rasper gemerkt und ist dann einfach nach wenigen Augenblicken wieder raus um das viel zu selten laufende "Dreams" von Van Halen zu spielen :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

Musik und Unterhaltung heute sowieso wieder vom Feinsten, andere Dudler können gerne mit der ewigen Einblendung ihren kargen Wortanteil aufpolieren, hier stört sie fast schon (erst recht wenn RB dabei ist, wenigstens verlieren die schon wieder :D:D).
Ja das habe ich auch gedacht, gut das Jürgen Rasper dort so schnell reagiert hat. Ich finde auch toll, was heute Abend wieder für Songs laufen. Titel die ich schon fast verdrägt hatte. Macht mal wieder Spaß, den Dienstag Abend in hr1 zu hören ! Sehr empfehlenswert !
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
Erst verspricht man das brasilianische Original von "The Girl from Ipanema" und spielt die englische Version
Nun ist die Aufnahme mit Joao Gilberto, Astrud Gilberto und Stan Getz schon immer englischsprachig. Ein portugiesischsprachiges Original vor 1963 ist mir nicht bekannt.

Gut, wenn man den Song nicht kennt, kann man bei so vielen Bezügen zu Brasilien schon mal daneben liegen. Umgekehrt wäre es eine Idee gewesen, gerade darauf hinzuweisen, dass die brasilianischen Herrschaften hier englisch singen.
 

Südfunk 3

Benutzer
Nun ist die Aufnahme mit Joao Gilberto, Astrud Gilberto und Stan Getz schon immer englischsprachig.
Ich hasse es, Dich korrigieren zu müssen, aber das ist so nicht ganz richtig: Auf der Langspielplatte („Getz/Gilberto“) wird sehr wohl portugiesisch gesungen (von João), jedoch ist dieser Teil für die daraus ausgekoppelte Single vollständig entfernt worden.
 

Perfectionist

Benutzer
@count down Ja, ich hatte mich etwas unklar ausgedrückt, weil ich die Formulierung aus der Sendung wiedergegeben habe, die an sich schon unglücklich war. Aber wie @Südfunk 3 richtig anmerkte, gibt es in der LP-Version ja auch portugiesischen Gesang (mein Vater, der Jazzmusiker ist, ärgert sich im Übrigen besonders darüber, dass die Hit-Version nur den viel schlechteren englischen Text enthält, und von Astrud Gilbertos Gesang hält er schon gleich gar nichts). Laut Wikipedia gab es 1962 auch schon eine Version von Pery Ribeiro, die wohl komplett portugiesisch ist - das dürfte aber bei Radiosendern noch seltener anzutreffen sein als (um in Brasilien zu bleiben) das Jorge-Ben-Original von "Mas Que Nada".
 

Südfunk 3

Benutzer
Wieso Beispiel? Das ging so tatsächlich innert einer einzigen Sendung raus. Auf hr1. Laut Änderungsdatum der Datei muß das 2013 gewesen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Nein ;)

Dazu habe ich a) zu wenig mit dieser zu tun und vor allem b) diese schon oft genug bei ihm als Unterlege gehört als dass sie an der Stelle noch überraschen würde ;)

Das tat eher Hans Albers vorhin :)
 

Maschi

Benutzer
Dafür war ich wiederum zu jung, meine aber, dass er sogar genau in diesem Kontext kürzlich an dem 80er-Abend zum Thema Fernsehmusiken lief.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Gerade nochmal nachgehört, tatsächlich lief das gute Stück im August beim Thema Fernsehmusiken der 80er am Ende der 1. Stunde in voller Länge samt der Info.

Am Anfang fand ich es übrigens bei Jürgen Rasper etwas störend, dass die Wunschbrücke so früh kommt und noch Rotationsware hintendran läuft, aber:

Bei Tommy Stärker ist es doch oft auf den letzten Metern sehr knapp/gehetzt, ist es mitunter nur eine 2er-Brücke ahnt man das auch schnell wenn sie erst spät kommt und häufig wird viel über die Titel drübergequatscht oder nichts komplett ausgespielt, gestern hingegen schön alle 3 am Stück und das auch noch "back to back", fast wie früher :thumbsup::thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stimmsammler

Benutzer
Also ich verbinde "Rocking Affair" auch noch immer mit dem ZDF Wunschfilm, aber ich liebe diese Unterlege. Von mir aus kann die ruhig öfter laufen. Im übrigen passte die Anmutung der Unterlege gestern, sehr gut zum vorlesen der bisher gewünschten Songs ! Mir gefällt es auch, wenn insgesamt etwas weniger viel geredet wird, wie bei T.Stärker. Das ist manchmal schon sehr extrem ! Dafür bleibt mehr Zeit für die Musik....
 

Maschi

Benutzer
Heute Abend lohnt sich das Zuhören wieder einmal ganz besonders, "schräg, kitschig, gaga" ist das Motto, oder mit einem anderen Wort, "geil" :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben