Ist der Realplayer noch interessant?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DigitalRadio

Gesperrter Benutzer
AW: Ist der Realplayer noch interessant?

Das kann zwei Gründe haben:

1. der RealServer ist den großen Hörerzahlen nicht gewachsen. Vielleicht weil er mit zu wenig Speicher ausgerüstet ist, der Prozessor oder die Festplatte lahmt.

2. der RealServer hängt an einer zu dünnen Leitung. Regenbogen streamt mit 44,1k. Du kannst Dir ausrechnen, wie dick die Leitung bei einigen hundert Hörern sein müsste, um alle zu bedienen.

Ich tippe bei Regenbogen auf Punkt 2, denn Elmi wird bestimmt extrem oft via Stream eingeschaltet.
 

c.rothe

Benutzer
AW: Ist der Realplayer noch interessant?

Klingt plausibel... ich frage mich nur, warum, das zu so merkwürdigem Sound statt zu Aussetzern führt ?! Aber ist wahrscheinlich Feature und kein Bug ? :)

Christoph
 

Wrzlbrnft

Benutzer
AW: Ist der Realplayer noch interessant?

Diesen "merkwürdigen Sound" bietet RealAudio bei unsauberer Datenübertragung schon seit eh und je. Wird vermutlich eine andere Art der Datenaufschlüsselung sein, als sie bei den anderen Formaten verwendet wird. Fürs "Normal-Hören" wie ich finde aber durchaus besser, als ganze Aussetzer.

Ein Tip bez. Aufnahme, nimm doch den Real-Stream direkt mit einem Progrämmchen wie Streambox VCR auf. Dieses wählt bei SureStreams konstant die bestmögliche Qualität und vermeidet Aussetzer bei den Aufnahmen fast vollständig. Sogar der bei mir (und bei vielen anderen) holprige Fritz-Stream wird in der Regel sauber mit konstanten 64 kbps mitgeschnitten.
 

Teddy

Benutzer
AW: Ist der Realplayer noch interessant?

Immer wenn der Empfang so klingt wie ein durch einen Nudeltopf gequetscht, und Hall, Doppelsound, gar kein Sound mehr, aber Stream ist da..liegt es daran das der Sender den Stream nicht weg bringt.

Bei DSL sollte es eigentlich bis 64 kb kein Problem sein den Stream für die Welt zu senden, aber viele versuchen, neben dem Streamen, ICQ, MSN, E-Mail und FilesharingWeltmeister zu werden, dann geht eben nichts mehr.

Wenn es am Empfänger liegt, ist meistens nur das ewige Buffern zu verzeichnen, bis es eben geht oder nicht.

Beim Realserver ist es gut gelöst den mit dem SureStream kann man ab 20 KB alles anbieten, und zwar echt alles in einem. Das ist einmalig und wie ich finde gut.

Leicht kann man es einstellen wenn man z.B. mit dem Reaplayer ein Empfangsproblem bei einem 44 kb Stream hat, man begrenzt in den Einstellungen die Bandbreite und wenn der Anbieter mit SureStream sendet, empfängt man automatisch den 20 kb Stream.

Es hilft allerdings nichts, wenn der Sender des Streams den Stream nicht wegbringt...aber ich finde den Realserver genial :)
 

Steve Wilson

Benutzer
AW: Ist der Realplayer noch interessant?

Wie ich vorher schon geschrieben habe ist der Realplayer ein gutes Teil, aber dennoch denke ich das insgesamt eine Kombi Winamp, Real... das Bild abrundet. Denn es stellt sich die Frage für jeden Sender wie kann ich meine Hörer bestmöglich erreichen.

Real bietet eben auch im Bereich Video sehr gute Möglichkeiten um z. Bsp. eine Veranstaltung zu übertragen.

Dennoch steht der Winamp mit Mp3pro bei 64 kps und 44,1 kHz. in nichts nach und beständig läuft das ganze auch.

Ich denke es liegt wie immer im Ohr der Hörer und dessen persönlichen Geschmack was er nutzt. Nur Real oder nur Winamp auf Dauer dürfte auch einige Hörer abschrecken, eben diejenigen die gegen das eine oder andere sind.

Kombinieren dürfte wohl sinnvoll sein um für einen Sender ein gutes Ergebnis erzielen zu können.

Gruß in die Runde

Steve Wilson
 

Willi_Wenger

Benutzer
AW: Ist der Realplayer noch interessant?

Für mich als Video/Webcam Fan liegt der Vorteil von Real ganz klar beim Videostreaming. Die Qualität für geringe Bandbreiten ist schon der Hammer und der Ton läuft schön synchron. Soundmäßig bin ich (anders als erwartet) mit dem Mp3pro-Streaming voll zufrieden. Schade am Realplayer: Abspielen von Winamp-Radios möglich, aber mp3pro geht wohl nicht? Wenn doch dann klärt mich auf.
Ach ja, und die Idee mit einem Player der ALLES kann... schön wäre es. Würde vieles für die Hörer und die Sender vereinfachen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben