JUMP – Wie lange wird noch gehüpft?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wuffi

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Franzose schrieb:
Wäre lustig, im Fahrstuhl in der Kantstraße Mischkos Sprüchen zu lauschen á la "ick hab früja Karnickel jezüchtet in Kreuzberg, erzähl mir nüschte von wejen du has et schwer..."
Was hat Mischko eigentlich vor DT64 beruflich gemacht außer besagter Kanickelzucht? Davon konnte er ja wohl nicht leben...
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Wuffi schrieb:
Was hat Mischko eigentlich vor DT64 beruflich gemacht außer besagter Kanickelzucht? Davon konnte er ja wohl nicht leben...
Kurzfassung u.a. hier. Abgesehen davon: was denkst Du, wovon man in (West)Berlin alles leben kann. Ich habe hier immer wieder den Eindruck, viele Leute leben von fast nichts. Aber das muß Schiewacks Sorge nicht mehr sein, das MDR-Gehalt dürfte üppig ausfallen.
 

Wuffi

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Radiowaves schrieb:
Ich habe hier immer wieder den Eindruck, viele Leute leben von fast nichts.
Was denskt Du wie es mir geht. ;):D:(

PS: So ein Kauderwelsch!
1986 siedelte er nach Westberlin um und baute dort eine Medienwerkstatt mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit auf. Nach seiner Rehabilitierung 1990 kehrte er nach Berlin zurück.
Ist Westberlin etwa immer noch nicht Berlin?

Waves, wenn Du einen Job für mich hast - gern. Aber bitte nicht hinterm Mikro. Rhetorik ist nicht meine Stärke. Lieber was technisches oder auch in der Redaktion.
 

christel

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

hal-life schrieb:
:rolleyes: Ist eigentlich Micha Hawich noch bei JUMP - oder schon weg geJUMPt?
War glaube ich 2 Wochen lang nicht bei Download zu hören - der täusche ich mich da?:confused:

Laut seiner website ist er zum fernsehn gewechselt und ist nicht mehr beim radio ...
 

HEMPE

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

1986 konnte man so einfach von Ost- nach Westberlin "umsiedeln"??? Wahrscheinlich hat er in Westberlin mehr als nur Karnickel gezüchtet.
 

Wuffi

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Er wird wohl als Reaktion auf die Sperre bei "Stimme der DDR" einen Antrag auif Ausreise aus der DDR gestellt haben.
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

HEMPE schrieb:
1986 konnte man so einfach von Ost- nach Westberlin "umsiedeln"???
Mit Antrag, Wartezeit und Repressalien...
Irgendwo las ich mal in diesem Zusammenhang wörtlich "Ich habe das Ausreiseding gemacht", falls ich mich noch korrekt erinnere.
HEMPE schrieb:
Wahrscheinlich hat er in Westberlin mehr als nur Karnickel gezüchtet.
Dazu hatte ich letztens schon einen Link gepostet.
 

Ludwig

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Wuffi schrieb:
Er wird wohl als Reaktion auf die Sperre bei "Stimme der DDR" einen Antrag auif Ausreise aus der DDR gestellt haben.

Ausreiseantrag? Du als Insider müßtest doch wissen, daß er den Sprelacart-Couchtisch seiner Mutti an die Berliner Mauer stellte und von diesem in den Westen hüpfte.

Apropos Mauer::wall:
 

Stifmeister

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

christel schrieb:
Laut seiner website ist er zum fernsehn gewechselt und ist nicht mehr beim radio ...
Genau richtig. In der Hinsicht scheint JUMP ja im wahrsten Sinne des Wortes ein "Sprungbrett" zu sein. Würde mir manchmal gern den Spaß machen und in einer Aufstellung die Haltwertzeit der Mods von JUMP darlegen.

Wie lange war denn Hawich überhaupt dort on air? Zwei Wochen? Drei? Mehr als vier doch nicht, oder?!
 

hal-life

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Franzose schrieb:
Mischko beim Fernsehen - niemals. Ist nicht machbar. Ich kenne keinen Abteilungsleiter (vom Familientagesprogramm bis hin zu Kultur, Feature und Zeitgeschehen), mit denen sich M.S. noch nicht angelegt hat und die umgekehrt nicht der Meinung sind Zitat: "Der in Halle is verrückt". Andererseits. Wäre lustig, im Fahrstuhl in der Kantstraße Mischkos Sprüchen zu lauschen á la "ick hab früja Karnickel jezüchtet in Kreuzberg, erzähl mir nüschte von wejen du has et schwer..."

Man könnte doch auch mit Ihm eine Comedy-Show machen - Futter gibt es bestimmt genug. Titel: Der kaputte aus der Provinz. ( schaut: http://www.iskra.earthtribe.de/radio_memories/sputnik/presse/presse99.html) Er kommt ja nicht aus Berlin – was er ja gerne angibt.
 

Wuffi

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Ach - äh Hoyerswärdscha!

Dann sind wird ja sozusagen Geburtsnachbarn. ;)
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Ich roll mich hier gerade vor Lachen bei dieser Meldung aus dem PM-Bereich:

Zitat:

Michael Schiewack hat ein Personalproblem. Der Chef von MDR-Jump vermisst junge Leute, die eine Morningshow fahren können, Community moderieren, die strategisch denken können und Ideen haben. In einer Diskussion am Dienstag auf dem Medientreffpunk Mitteldeutschland beklagte der Jump-Chef, dass zu wenige junge Leute Radio machen wollten.


Sorry, ist es wirklich so schwer zu erkennen, warum unter diesen Bedingungen niemand Radio machen will? Und: wer das Problem ist?

Neee neee...
 

Grenzwelle

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Sorry, ist es wirklich so schwer zu erkennen, warum unter diesen Bedingungen niemand Radio machen will? Und: wer das Problem ist?
Da fällt mir der Kalauer mit dem Opa auf der Autobahn und der Geistefahrermeldung ein...
 

Franzose

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Unfassbar, wer beim MDR als Wellenchef für 2(!) Programme fungieren darf. Das ist echt ein Schlag in die Magengrube der gesamten Branche. Bitte Herr Mölling: Stoppen Sie diesen Mann!!!
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Mölling?
Möller? Johann Michael Möller? Ich hoffe auch, daß nach seinem Amtsantritt Bewegung in die Sache kommt. Der MDR-Popfunk mit seinen Programmen Jump und Sputnik ist in der Sackgasse, festgefahren, nicht reformierbar und nach meinem Gefühl mit einem Imageschaden behaftet, der den von MDR Life noch weit übersteigt. Hier dürfte tatsächlich nur noch ein Bruch und ein Neubeginn helfen - aber bitte diesmal mit einem lebendigen Programm und nicht mit einem bis ins letzte Detail synthetischen Produkt, ausgerichtet am Norm-Nebenbeihörer nach DIN EN ISO 0815.
 

K 6

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Franzose schrieb:
Unfassbar, wer beim MDR als Wellenchef für 2(!) Programme fungieren darf. Das ist echt ein Schlag in die Magengrube der gesamten Branche.
Wieso, er ist doch ein angesehener Hörfunkexperte und als solche ein willkommener Diskussionsteilnehmer auf dem Mädchentreff in Leipzig?

Apropos: Hat sich jemand dieses angehört und eine Meinung dazu, damit ich nicht als erster nach dem in Aussicht gestellten Mitschnitt schauen muß? Will mich nicht schon wieder aufregen ...
 

Franzose

Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

ok, Möller. Asche auf mein ergrautes Haupt. Freudscher Vertipper, schreib grad ´n Beitrag über die neue Popstars-Staffel und da kommt Sandy Mölling vor.
 
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Jo, ich hab's gehört, K6, allerdings nicht mit Schiewack, der war sich wahrscheinlich zu schade, sondern mit Bährenz, dem Musikchef der beiden Wellen, der denselben Bullshit von sich gegeben hat, wie es sein Chef getan hätte. Gefühl für den Mithörer: Bährzenz = Jump: Prollig, arrogant.
Fazit des von ihm Gesagten: Jump muss beim Podcast vorn dran sein, das Problem sei nur: Den Hauptinhalt von Jump kann man mangels Rechten nicht podcasten.
Wo er Recht hat...
Es lohnt sich durchaus, auf den Mitschnitt zu warten.
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Sachsenradio2 schrieb:
Fazit des von ihm Gesagten: Jump muss beim Podcast vorn dran sein, das Problem sei nur: Den Hauptinhalt von Jump kann man mangels Rechten nicht podcasten.
Genau: das Zeug liegt bei iTunes und Kazaa ohnehin vor. Ausgespielt. Und den eigenproduzierten Anteil an Jump braucht man auch nicht zu podcasten, der ist kein Byte wert. Und den interessiert auch niemand. Jump-Content führen sich halbwegs intakte Menschen wirklich nicht zu, schon gar nicht gezielt.
Laßt das mal lieber, liebe Jumper. Macht euch nicht noch Streß in eurem letzten Jahr. Die Quote wird das auch nicht reißen. Geht lieber raus an nen See, bissl in der Sonne abhängen. Und für die Zeit "danach" proben, wenn der Sommer immer lang und das Radio nur noch von außen zu begutachten sein wird.
 
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Hast du Grund für diese Ratschläge, lieber Radiowaves? Oder ist das nur hoffende Vermutung?

Oder wird Schiewacks Auftritt beim Medientreffpunkt der letzte große in seiner Funktion gewesen sein?
 

Radiowaves

Gesperrter Benutzer
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Bitte nimm mich bei diesem schönen Wetter nicht allzu ernst. Es sind Wünsche, Hoffnungen, Sehnsüchte. Träumen sollte doch noch erlaubt sein... ;)
Und das, obwohl ich noch am Schreibtisch bin und (noch) nicht am Langen See zu Grünau. Man kann tatsächlich schon schwimmen gehen, Temperatur erträglich...
 
AW: JUMP - Wie lange wird noch gehüpft?

Echt? Naja, heute schaff ich es nicht und morgen soll es gewittern.
Gibt's eigentlich noch die Dienstwohnungen von MDR life um de Ecke? Fällt mir grad so ein... Oder schon abgerissen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben