Können Sender noch HITS machen ?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

CHR

Benutzer
Themeneröffner
honk, Deine To-Do-List für Donnerstag scheint ja sehr groß zu sein
wink.gif
Ob Du wirklich Zeit haben wirst, jeden einzelnen Punkt abzuarbeiten ???
 

sammie

Benutzer
SWR3 waren auch die, die "Fields of Gold" von Eva Cassidy bekannt gemacht haben - und "En el muelle de San Blás", oder ?
 

AdamCurry

Benutzer
@ CHR und Radiotroll

Na, das hört man ja gerne. Und wer spielt

- Sugababes - Freak like me

- James - Sometimes

- Pink - Don´t let me get me


bei Euch? Hier im Norden tut sich nämlich mal wieder nichts.

biggrin.gif



...übrigens hat SWF3 eine ganze Menge Hits und Gruppen gemacht, z.B. auch Runrig.



[Dieser Beitrag wurde von AdamCurry am 23.04.2002 editiert.]
 

CHR

Benutzer
Themeneröffner
Mal angenommen, ein landesweiter Sender, ob ö-r oder privat, würde ein Lied richtig dick promoten und dementsprechend oft spielen.

Ein Lied von einer Gruppe, oder einem Künstler, den kein Mensch kennt. Bei dem sich aber die Musikredakteure einig sind, daß es ein Hit werden kann. Dieses Lied wird wie gesagt, pro Tag mindestens 5-6 Mal gespielt. Gefakete Musikwünsche werden eingespielt. Die Moderatoren geben ausreichend, und immer verschiedene Infos zu dem Künstler. Es werden auch Interviewtöne eingespielt und natürlich wird darauf hingewiesen, daß die Gruppe XY am Mittwoch in der Morningshow von 7-8 exklusiv "bei uns" anwesend ist, Hörerfragen beantwortet und Autogramme verschickt etc. Vermarktung auf der Internet-Startseite obligatorisch.

Kann das Lied ein "HIT" werden ?
 
@ CHR

AUF JEDEN FALL !!!

Was bei RTL2 im TV (PopStars) klappt, geht auch im Radio.

Nur das beim Radio das ganze für den Standardhörer nicht offensichtlich sein würde.

Aber gerade SWF3/SWR3 hat in der Vergangenheit gezeigt, was bei einem Sendegebiet von 2 Bundesländern möglich ist. Die haben doch einige Lieder populär gemacht. Zur Zeit wie o.g. Indigo Girl - läuft jetzt auch auf anderen Sendern.

Wenn das ein "bundesweiter" Sender tun würde, wäre dieser "Hit" sicherlich noch schneller in allen Ohren.
 

Radiocat

Benutzer
Natürlich werden Hits "gemacht", egal ob in der Musik oder in Filmgeschäft. Die entsprechende Promotion gehört immer dazu.
Nur mit Radio dürfte es heut wesentlich aufwendiger sein als noch vor 10 Jahren. In den 80ern hats eben genügt, wenn z.B. bei SWF3, das ja gewissermassen das Leitmedium der Popmusik in Deutschland war, ein Titel besonders häufig gespielt wurde.
Tlw. wurden dort aber manche Gruppen (zB Runrig) auch von den Hörern der Hitline gepusht.
Heutzutage müssten zahlreiche Sender bemüht werden, die ein Lied besonders häufig spielen müssten. Solche Sachen hat man ja schon bei der RMS versucht, was ja kläglich scheiterte.
Das "Problem" hierbei ist eben das föderale Rundfunksystem, will ich etwas bundesweit promoten, muss ich aufs TV zurückgreifen, deshalb auch diese "SAT1-Hittips" etc.

Mir ginge es weniger um das gezielte Hitmachen, eher darum im Radio auch Neuerscheinungen vorzustellen, damit man als Hörer auch einen Überblick darüber bekommt, was es gerade so gibt.
Das Radio muss sich die Musikfans zurückerobern, die versorgen sich nämlich mittlerweile anderswo.
 

AdamCurry

Benutzer
Sat 1 nimmt die Hit-Tips auch ins Programm, um nicht gebuchte Werbezeiten zu kaschieren und ausgedruckte Sendestarts einzuhalten.

Gruß vom Runrig Fan
smile.gif
 
Klar geht das!

Man denke nur an Selig mit Ist es wichtig. Der Titel wurde von FRITZ und NRJ Sachsen (Die Musik ist besser - Zeit) gepowert.
Oder Jump und Sputnik mit Kyau Vs. Albert und Outside.
Es geht schon, aber es kommt immer seltener vor. Komischerweise hatte nach dieser Zeit NRJ den Claim "Wir machen die Hits". Allerdings gabs neue Musik mit 4 Wochen Verspätung in der Rotation gegenüber andren Sendern. (Ist zum Teil heut noch so)
 

Wuffi

Benutzer
Na ich denke, die Hits werden heute meist von MTV2 gemacht. Jedenfalls werden dort fast ausschließlich die aktuellen Charts "rotiert". Auf den meisten und reichweitenstarken Radiosendern sind v. a. "erprobte" Songs zu hören.

tschau - Wuffi
 

Radiotroll

Gesperrter Benutzer
@ Adam Curry :
Pink ist wohl letzten Sonntag in der Chartsendung auf SWR3 vorgestellt worden und läuft auch im Abendprogramm, wenn ich richtig gehört habe. Aber es läuft nicht so eine Kampagne wie die mit Indigo Girl!!

[Dieser Beitrag wurde von Radiotroll am 23.04.2002 editiert.]
 
Sita - Happy
Dove - The Weak Hour Of The Rooster
Ladytron - Playgirl
Slut - Teardrops
Cranberries - viiiiiele radiotaugliche Lieder(nicht nur Zombie und Ode To My Family), z.b. I Really Hope oder The Time Is Ticking Out aus dem neuen Album.

Das spielt auch kaum einer. Dabei sind das teilweise schon Hits, durch Disco, Musikfernsehen (...und Internet mp3 - Tausch...).
Gutes Beispiel ist auch das Projekt 2-Raumwohnung (Wir trafen uns in einem Garten...Sexy Girl): Die hams nahezu 100 Prozentig vorbei an den (großen) Stationen weit nach oben in die Verkaufscharts geschafft.
Aktuelle Hits, die viele Sender völlig ignorieren. Und die total klasse sind.
 

honk

Benutzer
moin, moin,
@chr.

das mit dem terminkalender stimmt. wir haben ja den ganzen tag und vor allem den abend zeit für die vielen termine.
deshalb springe ich jetzt ins auto und fahre schon mal los.
cu
 

studix

Benutzer
@Marty: 2Raumwohnung ist allerdings bei Fritz und Radio Eins (sind für die deutsche Radiolandschaft leider nicht repräsentativ) lange rauf und runter gespielt worden. Hätte ich ansonsten nichts von mitbekommen (und mir auch nicht die wirklich geniale CD gekauft).
 

CHR

Benutzer
Themeneröffner
Auszug aus einem TV-Spot, gestern abend gesehen bei MTV2:

"Lieder, die durch das Radio erst unsterblich wurden - die Radiokultur-Collection, präsentiert von Ihrem Hit-Radio Antenne"
 

MAPO

Benutzer
Und auch hier kann ich nur sagen (auch wenn ich Euch vielleicht schon nerve!!)
2raumwohnung lief auch bei hr3!!!!
 

zazh

Benutzer
Möchte hier mal was Grundsätzliches zu bedenken geben:
Ein Hit ist meiner Meinung nach nicht der Song, dem die Musikindustrie und die Radiostationen mittels möglichst penetranter Promotion zu maximalen Verkaufszahlen und größtmöglichem Profit verholfen haben!
Ein Hit ist für mich der Song, bei dem sich die Hörer entschieden haben, ihn massenhaft zu kaufen, ohne dazu per Gehirnwäsche verführt zu werden. Warum zum Henker sollten Radiostationen Hits MACHEN??? Das ist nicht unser Job, Kollegen! Auch wenn das angesichts der Realität wie ein Anachronismus erscheint.
Aber ist es nicht ein jämmerlicher Zustand, daß man den Hörern mittlerweile nur noch irgendwelche zusammengewürfelten Jungs und Mädelns in den Medien oft genug um die Ohren hauen muß, damit sich die Platte verkauft (obwohl die sogenannte "Band" noch nie was veröffentlicht hat und keiner weiß, was einen bei der ersten Veröffentlichung erwartet)??? Hampelmänner sind sie - und Hampelmänner auch wir!
 

honk

Benutzer
moin, moin,
da bin ich mal wieder.
ich habe mich bewusst etwas zurück genommen, da ich
a.
kein bock auf ärger habe...
b.
ch... und privatradiom... doch sehr vermisse (weil da mal was bei rüber kam)
c.
mich die derzeitigen themen einfach nur langweilen.
entweder wiederholen sie sich oder sie sind aufgewärmter kaffe, schlechte postings (das ist leider die mehrzahl) oder einfach nur langweiliges zeug hier herum schwirrt.

aber zurück zum thema hits und müssen wir hits machen.

nein.
wir müssen keine hits machen.
aber wir brauchen diese hits, damit die hitradios dieser welt etwas zu spielen haben.
nicht mehr und nicht weniger.

allerdings ist es für die musikkompetenz eines hitradios nicht unbedingt das schlechteste, ab und an mal einen hit zu machen (siehe radio saw mit nieman, oder wie die hießen...).
aber sie heißen nicht hitradio, weil sie hits machen, sondern weil sie ebendiese spielen.
den eines ist ja wohl klar:
wir bekommen unser geld nicht von der palttenindustrie (um hits zu machen), sondern wir müssen sogar gema bezahlen.
damit wir geld einnehmen (und zum teil exorbitante gehälter zahlen können), müssen wir werbung verkaufen.
und die verkauft sich nun mal am besten bei einem sender, der ein möglichst große hörerschaft hat... .
und da sind die hitradios zum teil ziemlich weit vorne... .
und eigentlich spielen alle sender hits.
bei dem einen sind die songs etwas älter, bei dem anderen etwas jünger. nicht mehr und nicht weniger.
 

CHRplus

Benutzer
Mein lieber honk,

Ich muß sagen, ich wundere mich über Dich.

Du bist zum Tag X einer ziemlich anderen Meinung gewesen als die, die Du nun in Deinen ersten Absätzen vertretest. Man sollte zu seiner Meinung stehen, und diese nicht alle paar Wochen ändern. Sorry, aber das ist für mich ein Grundbestandteil guten, menschlichen Charakters. So, jetzt aber genug des Anschiß für heute.

Mußte übrigens meinen zweiten Nick CHR2 in CHRplus ändern, da ich leider das Paßwort für CHR2 gelöscht habe. Schön blöd, zugegeben. Aber was solls? Abgesehen davon steht CHRplus für Selbstvertrauen, das ich immer noch habe. Und es erinnert mich an die guten alten RTL-Zeiten
wink.gif
... und an ein neues Radioformat!
biggrin.gif


Aber - Du hast recht. Gewisse Sachen vermisse ich auch. Wie eben die Diskussionen mit PRM. Gut, daß es Mail gibt. Wenn er die scheinbar auch nicht so gerne nutzt wie er dieses Forum genutzt hat.

[Dieser Beitrag wurde von CHRplus am 24.05.2002 editiert.]
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben