kulthitRADIO in NRW - aktuelle Entwicklungen


MrLucky

Benutzer
Hallo zusammen, morgen ist der offizielle Sendestart von kulthitRadio in NRW. Deshalb sollte es auch einen eigenen Bereich für dieses Programm geben. Hier kann munter über das aktuelle Programm und/oder über eventuelle Änderungen diskutiert werden.

Das Programm wird sicherlich auch interessant. Schließlich soll es für den Hörer auch interaktive Elemente geben. Wie sich das ganze entwickelt, wird sich ja dann noch zeigen.

Gab es eigentlich zwischenzeitlich noch weitere Informationen über weitere Moderator*innen für das Programm. Bis jetzt wurde nur Susanka Kröger für die Morningshow vorgestellt und eine Übernahme von einer Sendung von lulu.fm. Wer moderiert also noch beim kulthitRadio?
 

s.matze

Benutzer
Hier die Meldung zum start:

Ist für mich persönlich das Programm, was am ehesten verzichtbar ist, da die zu erwartenden Überschneidungen bei der Musik mit RTL, Antenne Bayern, Antenne NRW usw. riesig sein dürften und ich auch inhaltlich nicht viel erwarte.

Da Studio Gong dahintersteckt, dürfte das Hauptziel sein, mit möglichst geringem Einsatz möglichst eine hohe Summe an Werbegeldern zu scheffeln. Viel Enthusiasmus darf man da wohl nicht erwarten.

Eine Susanka-Syndication läuft ja auch schon auf verschiedenen Sendern. Wieviel hier live ist, muss man sehen. Persönlich habe ich an dieses Programm die niedrigsten Erwartungen, inhaltlich wie musikalisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

wupper

Benutzer
Bis jetzt gibt es noch keine weiteren Infos über das Programm, hoffe nicht das nach der Morningshow Feierabend ist und der Computer läuft. Die Musikauswahl ist ganz gut.

Sendestart ist übrigens Dienstag um 06:00 Uhr vorher läuft der Teststream.
 

Radiofreak11

Benutzer
Kulthit Radio NRW bringt die selbe Grütze wie schon zigfach in den Muxxen vorhanden. Aber vielleicht ist es auch nur ein Platzhalter. Mir dudelt es im NRW Mux generell eh zu viel. Allenfalls Ego FM ist ein herausragendes Format bisher.
 

s.matze

Benutzer
Das ist zudem alles eine Mogelpackung. Was haben Lieder wie "Shape of you" und "Save your tears" da zu suchen? Ist alles, was älter als ein halbes Jahr ist heutzutage schon automatisch Kult? Bei den landesweiten UKW-Stationen sind das doch noch "frische, aktuelle Hits" oder "das Beste von Heute". 🤔

Der inflationär gebräuchliche Begriff "Kulthit" bezeichnet üblicherweise ein Lied, das mindestens 30 Jahre auf dem Buckel hat (https://www.ndr.de/radiomv/sendungen/kulthitshow/index.html und https://www.harmonyfm.de/themen/aktionen/detail/171649-kulthit-voting.html) oder zumindest, falls neueren Datums, eine gewisse Bierzelt-Tradition hat. Darunter fallen dann sowas wie "Schatzi, schenk mir ein Foto", "Ich bau dir ein Schloss" oder der "Holzmichel".

Hier soll offensichtlich nur mit altem Wein und neuen Schläuchen die schnelle Kohle gescheffelt werden.

Vielleicht sollte der Betreiber ("Studio Gong - Der Regiotargeting-Spezialist", eine Vermarktungsfirma für Radiowerbung aus Nürnberg) sich vor lauter Gier, auch auf dem NRW-Werbemarkt mitmischen zu wollen, mal mit der Defintion eines "Kulthits" befassen bevor man so ein Schrottprodukt auf die Menschheit loslässt! Reine Augenwischerei, den ganz normalen Musikmüll, den man eh überall vorgesetzt bekommt, hier als "Kult" zu verkaufen. Der Mehrwert gegenüber WDR 2 ist gleich null.

Leidenschaftsloser, lieblos hingerotzter Kommerz. Die Website ist auch dementsprechend primitiv und bietet, wenn ich das richtig sehe, nicht mal eine Playlist oder eine Teamseite. Geschweige denn ein Programmschema oder eine einfache tabellarische Übersicht zu den Sendezeiten. Ich hoffe, dass dieser Sender in den nächsten 5 Mediaanalysen nicht auftaucht und bald darauf wieder verschwindet. Am Liebsten mit einem Millionenverlust!
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Heute Abend soll es schon die Radioparty geben.
Ab wann soll die laufen? Da läuft nur unmoderierte Musik, den ganzen Abend schon. Ich habe hier mal in Ermangelung einer Playlist auf der Homepage die Titel aufgeschrieben, die ich in der letzten Stunde dort gehört habe. Das Resultat: Der Name ist nicht Programm, es handelt sich um eine Mogelpackung. 40 Prozent der gespielten Lieder innerhalb einer Sendestunde enstprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben für einen Kulthit (sprich: mind. 30 Jahre alt, kann jeder mitsingen, mind. 1 Mio. Plattenverkäufe, eingängige Melodie mit Ohrwurmcharakter usw.)!

Ph.D - I wont let you down
John Legend - You give me all of you - in der langweiligen Version ohne Dancebeat (VÖ: 12.08.2013)
Buggles - Video killed the radiostar
Lionel Richie - Say you say me
Dermot Kennedy - We used to be giants (VÖ: 24.06.2020)
Donna Lewis - I love you always forever
George Ezra - Blame it on me (VÖ: 11.08.2014)
The Pointers Sisters - I´m so excited
Nico Santos - Rooftops (VÖ: 29.09.2017)
Robin Beck - For the very first time
Murray Head - One night in Bangkok (gekürzte Fassung ohne Intro)
Milow - Howling at the mooon (VÖ: 04.04.2016)
Cyndie Lauper - True colors
One Republic - Counting Stars (VÖ: 14.06.2013)
Wham - Wake me up
Gloria Estefan - Get up on your feet

Bei "One night in Bangkok" wurde zudem die komplette Intro ziemlich stümperhaft abgeschnitten.
Die fettgedruckten Titel haben in diesem Programm nichts zu suchen, da sie schon allein vom Alter her rein rechnerisch kein Kulthit sein können. Zudem sind die bis auf Rooftops alle keine Ohrwürmer und auch sonst eher ziemlich unbekannt.

Ist das noch Radio oder kann das weg?
 
Zuletzt bearbeitet:

MrLucky

Benutzer
Wo soll es eine gesetzliche Vorgabe geben, was man als Kult bezeichnen darf und was nicht? Zeig mir das entsprechende Gesetz mit Paragrafen und/oder Artikeln usw.!!!

Was einige Radiosender in der Vergangenheit für sich selbst festgelegt haben, das darf man nicht gleich setzen als Gesetz für alle Radiosender.

Der Ausdruck Kult bezeichnet in der Umgangssprache (dem Englischen parallel gebildet) anerkennend eine Qualität, die Kulturphänomene (von Fernsehserien über Rockbands, Autoren, Solisten, Aufführungen bis hin zu Markenartikeln oder Zeiträumen) in einem speziellen Anhängerkreis gewinnen können. Der Begriff ist abgeleitet vom religionswissenschaftlichen Begriff Kult, der auch metaphorisch für säkulare Phänomene verwendet wird, um die ein Kult betrieben wird.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kult_(Status)

Das heißt, wenn ich heute ein Lied veröffentliche und das schlägt wie eine Bombe ein und habe innerhalb kürzester Zeit eine Platinauszeichnung erhalten, dann kann man das auch schon als Kult bezeichnen. Denn die Leute finden es sehr gut. So verstehe ich den Status "Kult".

Kult darf man nicht gleichsetzen mit Oldies.
 
Zuletzt bearbeitet:

maxhue

Benutzer
Der Name ist nicht Programm, es handelt sich um eine Mogelpackung. 40 Prozent der gespielten Lieder innerhalb einer Sendestunde enstprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben für einen Kulthit [.....]

Ist das noch Radio oder kann das weg?

Ganz klar! Der Sender kann weg. Ich habe es vorhin auch einmal laufen gehabt. Jeder 3. oder 4. Titel kommt aus den aktuellen Charts. Was soll der Mist bitte??? In der 19 Uhr Stunde dieser Tom Gregory Song....Dafür gibt es entsprechende Chart-Dudler, die derartige Songs rauf und runter bis zum Erbrechen spielen....

Es tut mir nur übelst in der Seele weh, dass sich dieser Sender namentlich an einem Radiosender orientiert, der täglicher Bestandteil meines Alltages und Lebens gewesen ist und den ich über Jahre von Herzen gerne gehört habe und der den Namen KULT wirklich auch noch verdiente. Weil das Progarmm noch handgemacht war und von Herzen kam.......

ein Frevel ist das!!!! Hoffentlich bekommt das "kulthitradio.nrw die entsprechende Quittung für diese Mogelpackung und Hörerverarsche mit ihren "angeblichen Kulthits" und fliegt genauso schnell wieder von DAB+, wie es gekommen ist.
 

MrLucky

Benutzer
Bei den neuen aktuellen Hits kommt ja immer die Ansage, dass auch dieser Song zum Kulthit werden könnte.

Als der Teststream begann, liefen wirklich nur die alten Songs, dann wurde plötzlich immer mehr neues hinzugefügt. Weil charthitRadio jetzt doch nicht kommen wird, haben die wohl beides nun zusammengelegt. Nur dann hätten die besser sich einen passenden Namen einfallen lassen sollen.

Aber eigentlich finde ich das Programm jetzt nicht so schlecht von der Musik. Die Hitradios haben jahrelang neben den aktuellen Hits immer 2 bis 4 80er/90er-Hits im Programm gehabt. Bei kulthitRadio ist dies genau umgekehrt. Hat doch auch etwas!
 

MrLucky

Benutzer
Wer kennt sie nicht, die Kulthit-DIN-Norm...

Es gibt keine DIN-Norm, was Kult ist oder nicht. Das entscheidet eigentlich jeder für sich, ob es kultig ist oder nicht. Wenn eine Gruppe etwas gut finden und dies als KULT bezeichnet, dann ist das auch die Entscheidung der Gruppe und jeder kann für sich selbst entscheiden, ob es Kult ist und man das mitmacht oder ob das nur Humbug ist und man den Trend sein lässt. Kult ist eigentlich mehr ein Gefühl.
 

s.matze

Benutzer
wenn ich heute ein Lied veröffentliche und das schlägt wie eine Bombe ein und habe innerhalb kürzester Zeit eine Platinauszeichnung erhalten, dann kann man das auch schon als Kult bezeichnen.
Nein, dann ist es ein Charthit und ein Topseller. Bei Print: Bestseller. Bei Film: Blockbuster ("Kassenschlager"). Kult ist etwas erst dann, wenn es eine ganze Generation geprägt hat. Wie der VW Golf oder der Gameboy.

Es gibt Kategorien und festgelegte Kriterien der Musikwirtschaft. Das kann man nicht beliebig auslegen. Als Grundlage für einen "Kulthit" kann die Definition für einen "Evergreen" ("Dauerbrenner") oder einen überaus populären Oldie ("Gassenhauer") hergenommen werden. Das trifft aber auf die genannten modernen Titel nicht zu. Insbesondere nicht auf das Gejaule eines Tom Gregory oder eines Dermot Keddey, was so dermaßen unmelodisch ist, dass es niemand mitsingen kann unter der Dusche.

Das Erscheinungsdatum ist zu neu. Es handelt sich sehr häufig nicht um besonders eingängige, melodische Lieder.

Siehe dazu auch https://www.radioforen.de/threads/begriff-kult-hit.31852/

dass auch dieser Song zum Kulthit werden könnte.
Könnte, hätte, Fahrradkette. Sie sind es aber nicht. Und von einem Sender, der sich "Kulthitradio" nennt, erwarte ich nicht, dass er aktuelle Charthits der letzten 5-10 Jahre spielt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Vielleicht hätte man das "Kult" im Titel einfach weglassen sollen und schon passt es, hat ja neben "Antenne" als Name für was landesweites noch gefehlt ;)
 

s.matze

Benutzer
Das geht ja eben vermutlich nicht. Ursprünglich sollte es ja "Kulthitradio NRW" und "Charthitradio NRW" geben. Daraus wurde nun "Kulthitradio in NRW". Wahrscheinlich wegen Verwechslungsgefahr mit oder Beschwerde von Radio NRW? Es kommt ja auch noch Enervé Hitradio.

Man hätte es ja Kulthitchartradio oder Charthitkultradio oder Radiocharthitkultradio nennen können. o_O

Es gab in Bayern mal für wenige Jahre ein Kultradio, daran fühlt man sich hier vom Namen her erinnert. Nur ist die Musik eine ganz andere. Im Grunde ist Kulthitradio in NRW nur ein privates WDR 2, nichts anderes. Nur eben völlig ohne Inhalte oder regionale Informationen. Es laufen heute Abend nur stündlich Agenturnachrichten. Diese Kulthitradioparty ist komplett unmoderiert!
 
Zuletzt bearbeitet:

Annsophie

Benutzer
Es wurde auch hier noch nicht kritisiert, dass GONG kein Reporter*innen Netzwerk in ganz NRW installiert hat und nicht 24/7 relevante kreative und liebevoll aufbereitete Inhalte mit zweiter Ebene, die nur in diesem Bundesland verstanden wird, laufen. Ich war fest davon ausgegangen und bin jetzt bitter enttäuscht. Aber die Musikauswahl ist für mich jetzt schon Kult.
 

Tatanael

Benutzer
Zum Glück brauche ich nicht mehr auf den Dienstag warten, wenn das reguläre Programm startet und erst dann eine endgültige Meinung bilden. DANKE, nun weiß ich schon alles was mich dann erwartet hätte: große Leere. Es bleibt ab Dienstag also ein Radio ohne Inhalte und regionale Informationen. Gut das ich es jetzt weiss. Und ich Depp wollte da noch reinhören. Einfach hier lesen, schon ist man im Gegensatz zu kulthitRADIO bestens informiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

radiobino

Benutzer
Sender die kultig sein wollten und "Kult" im Namen hatten, sind bisher immer gescheitert.
Bei der oberfränkischen bayernweiten Version auch daran, dass die dachten, Radio besser zu wissen als andere.
Der Unterschied zu Kulthitradio NRW ist dass die Oberfranken auch wirkliches Radio gemacht haben.

Und dass solltest auch du zugeben.

Mein Ersatz ist heute ein anderes oberfränkisches Radio. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

MrLucky

Benutzer
Mix ist nicht gleich Nonstop-Mix oder DJ-Mix. Man kann auch eine Mischung (Mix) aus einzelne Sogs erstellen.

Früher z. B. in den 80er, hat man z. B. als Jugendlicher auch gerne einen Musikmix auf einer guten alten Musikkassette erstellt. Das waren auch keine Nonstop-Mixe, sondern nur eine gute Musikzusammenstellung, die man dann z. B. an seine Liebste verschenkt hat.

Aber die meisten verstehen wirklich von einem Mix einen sogenannten Nonstop-Mix oder DJ-Mix mit Übergängen usw.
 

s.matze

Benutzer
Alles richtig, aber dann sollte man doch sagen "wie spielen die größten Klassiker ohne Werbe-Unterbrechung im besten Mix" oder "nur bei uns gibt es den perfekten Mix aus 80ern und 90ern für Ihre Party" oder so. Wenn man aber sagt "non-stop im Mix" erweckt man den Eindruck, es liefe so etwas wie Ostendorf oder die Nostalgie Dance-Night.

"im Mix" (also nicht "der beste Mix") ist ja nichts anderes als "in the mix" oder "gemixt". Und das tut mich unwillkürlich an sowas wie Megaradiomix oder RTL in the Mix denken oder eben 80s80s in the mix.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben