Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

radiobino

Benutzer
AW: Leikermoser und GuMoBayern - noch zumutbar?

Ob jetzt Bayern 3 mehr Informationsgehalt hat als Antenne Bayern,darüber lässt sich streiten. Meines Erachtens sollte man die beiden Sender mit was anderes vergleichen nämlich mit der Frage, was hat Bayern3 was Antenne Bayern nicht hat, oder besser, was hat Bayern 3 nicht was Antenne Bayern hat. Die Antwort wäre Bayern 3 hat in gegensatz zu Antenne Bayern keine nervige Gewinnspiele, übrigens ein Grund warum viele meiner Bekannten inzwischen als Hörer Antenne Bayern verlassen haben, und nun Bayern 3 bzw. unseren Lokalsender Ramasuri hören.
Was aber nicht heißt das sie,oder auch ich, von den beiden letztgenannten Sender 100% zufrieden wären, nur gibt es zurzeit keine bessere Alternative zu Antenne Bayern.
Was ich damit sagen will, ist, der Informationsgehalt von Bayern3 und Ramasuri ist vielleicht nicht höher als bei der Antenne, aber es passt eben die Verpackung drumherum.
 

cameron poe

Benutzer
AW: Leikermoser und GuMoBayern - noch zumutbar?

@Radiobino
Bayern 3 hatte zumindest zu Günter Jauch und Gottschalks Zeiten einen sehr guten Informationsgehalt. Dies ist leider seit Jahren verlorengegangen bzw. außerst selten im Programm (es bleiben nur noch die Nachrichten). Dabei hätte man Moderatoren dafür (z.B. Torsten Otto)
Die Hörer die Information wollen sollen dann scheinbar B5 hören. B5 bietet aber keine Musik. Was aber weiterhin klasse ist sind die Abendsendungen von B3 (Nightlife).
 

radiobino

Benutzer
AW: Leikermoser und GuMoBayern - noch zumutbar?

Sicher hat man damals mehr Informationsgehalt gehabt, das war aber auch eine andere Zeit, und die Konkurrenz noch nicht so groß, aber zuallererst ist auch Bayern 3 erst mal ein Unterhaltungs Radio, nur die Frage ist wie bitte ich das ganze an,entweder Penetrant und Nervig wie es zurzeit die Antenne macht, oder eben so wie es Bayern 3 macht. Und meine Wahl fällt in diesen Fall auf Bayern 3, die gründe hab ich ja oben genannt.
 

Kay-Jay

Benutzer
AW: Leikermoser und GuMoBayern - noch zumutbar?

@ radiobino:

sehe ich genauso! vorallem hat b3 das konzept der alten antenne übernommen und neu verpackt... zumindest finde ich das... egal ob frühaufdreher, die ganze comedy ect...

und im direktvergleich finde ich dass z.b der vormittag und mittag deutlich besser informiert, als auf antenne...


ach ja v.w. ich hätte da einen klasse vorschlag für ein gewinnspiel... bitte melde dich bei mir... ähm sorry falsch formuliert, ich hätte einen klasse vorschlag für einen gewinn bei einem gewinnspiel... und mir ist grad ein gewinnspiel eingefallen... alle guten exmoderatoren aufzuzählen... als hauptgewinn hätt ich an einen schönen mittelklasse wagen gedacht, mit 10.000 euro tankgutschein, steuer und versicherung über 4 jahre, zusätzliches kindergeld für meine familie in höhe von 10.000 euro pro monat und kind, eine flugreise mit anschließendem urlaub an einem traumstrand garantiert 2 mal jährlich und einen bargewinn in höhe von 1000000 euro! dann könnte ich mich überreden lassen antenne wieder mal für eine sendung gumobayern einzuschalten. so werd ich halt lieber auf märz warten und gewinnspielfrei den lehmann zu hören!
 

radiobino

Benutzer
AW: Leikermoser und GuMoBayern - noch zumutbar?

Stündlich gibt es Konzerttickets zu gewinnen. Das nervt schon irgendwie!

Wirkt aber nicht so penetrant wie bei der Antennen, wo für den Call in Kram auch noch alle paar Minuten lautstark geworben(ist reine Gefühlsache) wird, und man hat dort manchmal das Gefühl das die ihr restliches Programm nur noch als Dauerwebesendung für ihre Abzocknummer nutzen. Und das kannst du doch wirklich nicht mit Bayern 3 vergleichen.
 

Kay-Jay

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

@radiobino

also da sind wirklich meilen weite unterschiede!

ich hab zwar das letzte mal antenne gehört, wie fahn noch dort war (als hier der "fred" eröffnet wurde, dass er zu b3 wechselt!) aber innerhalb von diesen 3 stunden kannte ich die gewinnspielhotline wirklich auswendig. das thema war auch nichts anderes als dieses gewinnspiel. also wenn man das miteinander vergleicht, dann denke ich liegt der br weit vorne, klar wird dort auch das megastarticket beworben und oft gespielt, aaaaaaaaaaber nicht so penetrant wie auf der antenne...
 

radiobino

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

@ Kay-Jay

Meine volle Zustimmung, ich meine Gewinnspiele hat und wird es immer geben, es kommt eben nur darauf an wie man es anbietet, auch unser Lokalsender Radio Ramasuri hat seine kleine Gewinnspiele, aber weder Bayern 3 noch Ramasuri nutzen ihre Spiele um mit ihrer Rufnummer den Hörer abzuzocken, und genau deswegen haben sie es nicht nötig in Gegensatz zur Antenne, in Dauerschleife für ihre Gewinnspiele zu werben.
 

Kay-Jay

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

das ganze sind zwei verschiedene schubladen! antenne will/muss mit gewinnspielen gewinne maximieren (früher war privatradio ein radio das durch werbezeitenverkauf finanziert wurde) bayern3 versucht eher die art der kundenbindung, mehr oder weniger durch ein werbegeschenk in dieser form.

täusche ich mich oder war es bis vor einiger zeit auch kostenpflichtig eine verkehrsmeldung bei antenne an den mann zu bringen? das ist ja dann schon fast dekandent, wenn man antenne hört und mitmacht. wer es sich leisten kann. ungefähr so, wie die österreicher die nach deutschland fahren, um zu tanken :)
 

radiobino

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

täusche ich mich oder war es bis vor einiger zeit auch kostenpflichtig eine verkehrsmeldung bei antenne an den mann zu bringen? das ist ja dann schon fast dekandent, wenn man antenne hört und mitmacht. wer es sich leisten kann. ungefähr so, wie die österreicher die nach deutschland fahren, um zu tanken :)

Das weiß ich leider nicht, ich war damals in meinen Bekanntenkreis der erste, der als Hörer von Antenne Bayern weg war, das war der Zeitpunkt wo die Antenne aufgehört hat ihr Nachtprogramm Live zumachen, den gerade als Schichtarbeiter hatte ich das Nachtprogramm von Antenne gerne gehört.
 

Waterhead

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

@Kay-Jay
Du täuschst dich nicht. Die Verkehrshotline war mal unter einer 01805-Nummer zu erreichen. Fand ich auch daneben, vom Hörer zu verlangen, den Verkehrsservice durch seine Meldungen mit zu verbessern und dafür auch noch abzuzocken. Aber das haben sie ja geändert. Immerhin etwas :)

Zur Ursprungsfrage: Ob die Sendung und Leiki zumutbar sind, muss jeder selbst entscheiden. Offensichtlich gefällt es den Leuten. Solange das so ist, wäre Antenne schön blöd, etwas zu verändern.
Die anderen müssen halt um- oder abschalten.
 

Bavarian Radio

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

Antenne hin oder her, Leikermoser an sich ist ein guter Mann, wobei ich immer mehr das Gefühl habe, dass er bei Aby. der Pausenclown ist.
GuMoBay wirkt in meinen Augen auch immer gehetzter, schnell Musik, nach 1,50min. wir ausgeblendet, schnell einen Jingle, Gewinnspiel ansagen, Werbung und nochmal 1 Minute irgendein extrem gepitchter und totrotierter Song, zwischendurch immer diese schreiende 15 Sekunden Moderation und gelächter über irgendeinen niveaulosen und billigen Witz.
 

Kay-Jay

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

@waterhead:

geile idee das mit dem verkehr. also der staat könnte mit polizei richtig geld machen, wenn da ne gebührenpflichtige nummer hinkommt....

ich frage mich da WER bitte auf so eine idee kommt und den verkehrsservice (ein aushängeschild des senders) gebührenpflichtig anzubieten!
 

radiobino

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

@Kay-Jay

Es gibt auch andere arten, wie manche Sender versuchen Geld in die Kassen zu spülen.
So hat es bei Radio Ramasuri mal eine Zeit gegeben, wo man Wünsche und Grüße nur gegen eine Zahlung von 10 DM abgeben konnte.
 

Oberbayer

Benutzer
Leikermoser am Funtensee

Leikermoser war diese Woche am Funtensee, dem "Kältepol Deutschlands", der in 1600 Meter Höhe im Berchtesgadener Land liegt. Laut Antenne Bayern ging er mit einem Ranger mit Tourenskiern am Montag hoch, der Ranger fuhr wieder runter und Leikermoser war dann 3 Nächte und Tage lang ganz allein da oben.

Ich glaube jetzt schon, dass er da oben war, denn auch die lokale Zeitung berichtet darüber, siehe diesen Link (den ich auch noch als PDF angehängt habe, denn wer weiß, wie lange der Link gültig ist). Aber Antenne Bayern sagt immer, dass er ganz alleine war, in der Zeitung steht aber folgende Passage:
"Wie sind der Radiomoderator und sein Team jetzt zum Funtensee gekommen?
Maltan: Da gab es ohne Hubschrauber nur eine Möglichkeit, von Maria Alm am Steinernen Meer aus über die Buchauer-Scharte zu gehen. Hubschrauberflüge wurden nicht akzeptiert, weil es sonst eine Flut von Sondergenehmigungen nach sich ziehen würde. Die Wettervorhersagen sind derzeit miserabel und es könnte sogar passieren, dass der Trupp nicht wie geplant absteigen kann, weil Lawinengefahr besteht. Dann müssten die Leute abwarten und später ausgeflogen werden, aber das ist auch nur bei gutem Wetter möglich."

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er (bzw. er und sein Team) dort oben gezeltet hat, es befindet sich dort nämlich auch das Kärlingerhaus, das zwar im Winter nicht bewirtschaftet ist, aber der Winterraum ist offen

Ich denke, für die Region Berchtesgadener Land war es eine recht gute Werbeaktion, aber irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass auch hier die Hörer mal wieder ganz schön verar.... wurden.
 

Anhänge

  • Leikermoser am Funtensee.pdf
    18,7 KB · Aufrufe: 52

sauerbier

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

Dieser unsägliche Leikermoser ist nur die Spitze der Verblödung bei Antenne Bayern. Dieser stockkonservative "Wir-lachen-über-unsere-eigenen-Flachwitze"-Humor, zugeschnitten auf Extrembausparer, BMW-Fahrer und Carport-Besitzer, ist die dümmste, peinlichste Verirrung der deutschen Radiolandschaft.

Schon des öfteren bei Antenne Bayern im Anschluss an solche Witzchen gehört: "Jetzt aber mal Spaß beiseite, gell...."
 

rezzler

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

Extrembausparer, BMW-Fahrer und Carport-Besitzer

Extrembausparer ist ja :D, aber wie bringst du diese in Verbindung mit BMW-Fahrern (meist gehobene Position und schnell unterwegs, alternativ auch jung & Auto aufgemotzt ;)) und was stört an einem Carport?
 

grün

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

Genau! Nicht immer alle Leute über einen Kamm scheren!
 

camilla

Benutzer
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

Schon in den fruehen 90ern zu meiner Studienzeit gab es in Bayreuth ein Grafitti an einer Bruecke: "Toetet Leikermoser!"
 

ente

Gesperrter Benutzer
AW: Leikermoser am Funtensee

Leikermoser war diese Woche am Funtensee, dem "Kältepol Deutschlands", der in 1600 Meter Höhe im Berchtesgadener Land liegt. Laut Antenne Bayern ging er mit einem Ranger mit Tourenskiern am Montag hoch, der Ranger fuhr wieder runter und Leikermoser war dann 3 Nächte und Tage lang ganz allein da oben.

Ich glaube jetzt schon, dass er da oben war, denn auch die lokale Zeitung berichtet darüber, siehe diesen Link (den ich auch noch als PDF angehängt habe, denn wer weiß, wie lange der Link gültig ist). Aber Antenne Bayern sagt immer, dass er ganz alleine war, in der Zeitung steht aber folgende Passage:
"Wie sind der Radiomoderator und sein Team jetzt zum Funtensee gekommen?
Maltan: Da gab es ohne Hubschrauber nur eine Möglichkeit, von Maria Alm am Steinernen Meer aus über die Buchauer-Scharte zu gehen. Hubschrauberflüge wurden nicht akzeptiert, weil es sonst eine Flut von Sondergenehmigungen nach sich ziehen würde. Die Wettervorhersagen sind derzeit miserabel und es könnte sogar passieren, dass der Trupp nicht wie geplant absteigen kann, weil Lawinengefahr besteht. Dann müssten die Leute abwarten und später ausgeflogen werden, aber das ist auch nur bei gutem Wetter möglich."

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er (bzw. er und sein Team) dort oben gezeltet hat, es befindet sich dort nämlich auch das Kärlingerhaus, das zwar im Winter nicht bewirtschaftet ist, aber der Winterraum ist offen

Ich denke, für die Region Berchtesgadener Land war es eine recht gute Werbeaktion, aber irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass auch hier die Hörer mal wieder ganz schön verar.... wurden.

Passend zum Beginn der Aktion gabs bei Bayern 3 am Montag um 7.15 Uhr folgende Information (in etwa): "Auch am kältesten Ort Deutschlands, dem Funtensee, ist es heute Morgen nur -5° kalt"
 
AW: Leikermoser und "Guten Morgen, Bayern" - noch zumutbar?

Und wegen diesem Quatsch bleiben jetzt im Berchtesgadener Land die Fremdenbetten leer! Weil sich zwei Dummdudler mit Minusgraden übertrumpfen müssen!:wall:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben