Lulu FM (DAB+) - Neuigkeiten und Änderungen


Was keinen Namen hat, kann meist auch schlecht benannt werden. Wohlmit auch ein Faktor für die ganze Diskriminierung, die es ja leider immer noch gibt. Erst heutzutage wird die ganze Diversität auch wirklich sichtbar gemacht, auch weil man sie nun klar benennt und die Menschen sich trauen mehr von ihrer Lebensart zu zeigen. Von Transsexualität oder das man nicht binär sein kann wusste vor 30 Jahren zum Beispiel noch keiner etwas. Für die Gesellschaft damals "gab" es das förmlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

TS2010

Benutzer
Was man nicht benannt hatte, gab oder gibt es also nicht ?
Diese Fantasiekonzepte gibt es auch heute nicht. „Queere“ Menschen sind aus meiner Sicht radikale Linke, die ihren pubertären Selbstfindungsdrang noch weit bis ins Erwachsenenalter mithinein schleppen und damit der ganzen Gesellschaft penetrant auf den Keks gehen müssen. Sage ich jetzt mal so als homosexueller, heteronormativ denkender Mann, der sich in der Mehrheitsgesellschaft seit zwei Jahrzehnten pudelwohl integriert fühlt und sich nicht von ihr nicht ständig hasserfüllt abgrenzen muss.

Warum man beim "schwul-lesbischen Rundfunk" meint, mich als Homosexuellen mit solchen Menschen in einen Topf werfen zu müssen, bleibt wohl das Geheiminis der Macher. Ich fühle mich von dem LGBTQ-Gedöns jedenfalls nicht angesprochen.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Um mal wieder zum Thema zurückzukommen, sind hier ein paar Jingles von LululFM - Regionalversion für Berlin die ich gestern aufgenommen habe.
 

Anhänge

  • luluBln-Anders Bunt.mp3
    371,6 KB · Aufrufe: 0
  • luluBln-Berlin Jingele.mp3
    153,7 KB · Aufrufe: 0
  • luluBln-Empfang.mp3
    142 KB · Aufrufe: 0
  • luluBln-Gibt Gummi.mp3
    306,7 KB · Aufrufe: 4
  • luluBln-Nachrchten.mp3
    1 MB · Aufrufe: 0
  • luluBln-Werbung Jingle.mp3
    128,6 KB · Aufrufe: 0
  • luluBln-Quere Farbe.mp3
    925,7 KB · Aufrufe: 0
  • lululBln-Feel Good.mp3
    188,6 KB · Aufrufe: 0

Ukulele

Benutzer
Ich fühle mich von dem LGBTQ-Gedöns jedenfalls nicht angesprochen.
Ich mich auch nicht, aber so what? Warum muss man anderen unbedingt etwas wegnehmen, nur weil man es selbst nicht braucht? Rein marktwirtschaftlich gesehen besteht die Nachfrage, diese wird bedient und niemand kommt zu Schaden. Für Leute wie dich und mich gibt es unzählige andere Sender, bei denen „LGBTQ-Gedöns“ nicht im Mittelpunkt steht.
 
Um mal wieder zum Thema zurückzukommen, sind hier ein paar Jingles von LululFM - Regionalversion für Berlin die ich gestern aufgenommen habe.
In Leipzig hört man: "Die besten Disco Hits für Klein Paris"
"Vom höchsten Punkt Leipzigs, dem Funkturm am Messegrund" usw. Der Rest ist identisch wie bei dir.
Kann ich bei Gelegenheit auch mal aufnehmen, wenn ich die Jingles erwische.
Was in Hessen Süd und Hamburg kommt weiß ich leider nicht, habe im 12C aber einmal eine "lulu.fm Rhein-Main-Neckar" Ansage gehört.

Die Jingles sind fast alle gleich wie hier im Süden (BW)...
Ist ja auch überall dasselbe Programm, da werden überall nur diese Elemente regionalisiert. Regionale Inhalte für die jeweiligen Metropolregionen gibt es (noch) nicht.

Deshalb ist das auch keine
LululFM - Regionalversion
sondern nur die Jingles sind regional.
Eine richtige Regionalversion wäre es erst dann, wenn es auch eigene Inhalte in Form eigener regionaler Sendungen, aus Berlin usw. für Berlin gäbe.
Bei lulu.fm kommt aber alles zentral aus Köln, bestimmt werden dort auch die Jingles entsprechend für die jeweiligen Muxe ausgesteuert, bzw in getrennten Streams zugeliefert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es geht los auf UKW. Laut eigenen Angaben wird lulu.fm ab Samstag (höchstwahrscheinlich diese Woche) in Berlin auf UKW 104.1 auf Sendung gehen. Hier ein Instagram Post. Dafür macht man auch in der DAB Radiotextzeile schon Werbung und das in vermutlich allen Muxen in denen man sendet, sogar im Divicon Billigmux 6C Leipzig wird das angezeigt. Screenshot_20211208_172459.jpg
 

Anhänge

  • lulu.fm Berlin UKW .avi
    1,1 MB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:

Nordi207

Benutzer
In Leipzig hört man: "Die besten Disco Hits für Klein Paris"
"Vom höchsten Punkt Leipzigs, dem Funkturm am Messegrund" usw. Der Rest ist identisch wie bei dir.
Kann ich bei Gelegenheit auch mal aufnehmen, wenn ich die Jingles erwische.
Was in Hessen Süd und Hamburg kommt weiß ich leider nicht, habe im 12C aber einmal eine "lulu.fm Rhein-Main-Neckar" Ansage gehört.
Macht aus "Klein Paris" "Klaa Paris" und der Jingle kann in Frankfurt laufen.
Hier läuft ebenso irgendwas mit "vom höchsten Punkt Frankfurts, dem Europaturm" oder so ähnlich.
 

s.matze

Benutzer
Die Frequenz ist unbrauchbar. Wenige km außerhalb der Stadt (Neuruppin) drückt bereits Deltaradio vom Bungsberg rein (an der Stelle setzt sich auch Alsterradio gegen Jazz durch auf der 106,8) und wenn die 104,1 demnächst vom hohen NDR-Rohrmast kommt, wird das noch besser...
 
Hier läuft ebenso irgendwas mit "vom höchsten Punkt Frankfurts, dem Europatur
Echt? Ich dachte da läuft eher was" "überregionales" ala "Von Mainz bis Hanau, von Frankfurt bis Mannheim" schließlich deckt der 12C ja nicht nur Frankfurt Main ab sondern das gesamte Rhein-Main Gebiet.

Die Frequenz ist unbrauchbar. Wenige km außerhalb der Stadt (Neuruppin) drückt bereits Deltaradio vom Bungsberg rein (an der Stelle setzt sich auch Alsterradio gegen Jazz durch auf der 106,8) und wenn die 104,1 demnächst vom hohen NDR-Rohrmast kommt, wird das noch besser...
Glaubst du den Mist eigentlich selber? Deine zunehmenden utopischen Empfangsberichte reichen langsam.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Das gab es auch schon alles. "Vom höchsten Punkt Berlins, dem Fernsehturm am Alexanderplatz" (RTL 104,6) oder "von der Spitze des Funkturms in Löbau für die ganze Lausitz" (Antenne Sachsen).
 
Oben