Lulu FM (DAB+) - Neuigkeiten und Änderungen


Ja das war mir klar. Fand nur die Musikauswahl ziemlich spannend. Diesen Sound hatte es in vielen lulu.fm Regionen so noch nicht auf der Antenne.
Gerade für Frankfurt am Main oder Leipzig extrem passend. In Berlin gibts ja schon pure fm mit dieser Richtung.

Und in Österreich dürfte lulu.fm damit das einzige Programm sein, welches einen festen Bestandteil an elektronischer Musik hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

TORZ.

Benutzer
Auf welcher Frequenz denn? Etwa auf der 94,5, auf der man ja gedachte, regulär sublokal zu senden? Was ist aus diesem Vorhaben eigentlich geworden?
 

Radiofreak11

Benutzer
Warum ist der Sender ausgerechnet in dem Land, wo er faktisch seinen Produktions- und Studio-Standort hat, nicht zumindest jetzt über DAB+ auf Sendung gegangen? Das Programm hätte mit Sicherheit für programmliche Abwechslung im NRW-Muxx gesorgt. War das Verbreitungsgebiet eventuell dem Sender zu groß? In Hessen sendet er ja leider auch nur im Süd-Multiplex.
 

Radiofreak11

Benutzer
Dann ist es ein Trauerspiel. Es trifft immer die guten, kleinen Sender. Dabei sind gerade die viel interessanter als jeder X. maxi mux Festplattendudler.
 

TORZ.

Benutzer
Warum ist der Sender ausgerechnet in dem Land, wo er faktisch seinen Produktions- und Studio-Standort hat, nicht zumindest jetzt über DAB+ auf Sendung gegangen? Das Programm hätte mit Sicherheit für programmliche Abwechslung im NRW-Muxx gesorgt. War das Verbreitungsgebiet eventuell dem Sender zu groß? In Hessen sendet er ja leider auch nur im Süd-Multiplex.
Ja, man konzentriert sich ja stark auf die Ballungsräume. Daher verwundert es nicht, dass man im landesweiten Mux noch nicht vertreten ist, es ist aber davon auszugehen, dass man, sobald es diese mal gibt, in einigen Regionalkacheln starten wollen wird. Da wäre der Rheinlandmux mit Köln wohl durchaus denkbar.
Apropos: Wenn ich gerade so vom "Rheinlandmux" schreibe, fällt mir das hier wieder ein:
Das ist nun auch schon wieder eine ganze Weile her, Kultradio hat den Betrieb bereits 2018 eingestellt, Absolut Hot kann man inzwischen bundesweit empfangen und Radio 21 würde sich mit Antenne Sylt nur selbst Konkurrenz machen, aber es zeigt doch immerhin, dass bei Lulu.FM offenbar schon relativ früh ein Interesse da war, auch in der Heimatstadt des Senders terrestrisch empfangbar zu sein.
 

Nicoco

Benutzer
Die Frequenz, Köln 94,5 MHz, wurde heute von der Medienkommission der LfM lulu.fm zugewiesen.
Da es keine weiteren Bewerber gab, ist die Vergabe somit auch quasi bereits rechtssicher, da nicht mit Einsprüchen zu rechnen ist.
 
Oben