Martin Blumenau ist tot


Sebastian1985

Benutzer
Das vermeldet FM4 selbst:

Ich war mir etwas unsicher, ob ich einen neuen Faden dafür eröffnen soll, aber Martin Blumenau war, auch über FM4 hinaus, eine so bekannte Persönlichkeit, dass ich dies nicht "untergehen" lassen wollte.
Eine Große Stimme ist für immer verstummt. Möge er in Frieden ruhen.
 

IBK777

Benutzer
Ich habe seine Mitternächtlichen Sendung(Bonustrack) geliebt. Ruhe in Frieden

1627652998483.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Border Blaster

Benutzer
Macht mich sehr betroffen, diese Nachricht. Ich wusste nicht, dass er schwer krank war. Martin Blumenau war einer der kreativsten Köpfe im ORF. Als Ö3 noch spannend war, war er für die Musicbox mitverantwortlich, später auch für Diagonal in Ö1.
 

lg74

Benutzer
Das ist eine der Meldungen, bei der mir das Herz kurz stehengeblieben ist. _Der_ Blumenau? Ein Mann mit Haltung, die er auch kein bißchen versteckte, muss doch wie ein Fels eigentlich unsterblich sein?

Blumenau hat einst Billy Bragg als einen seiner "80er-Helden" bezeichnet, nicht besonders hervorgehoben, einfach so als einen der Namen, die ihm aus dieser Zeit geblieben sind. Und Billy Bragg hat einst einen Song über seinen verstorbenen Vater geschrieben: Tank Park Salute. Darin heißt es

I closed my eyes and when I looked
Your name was in the memorial book
And what had become of all the things we planned
I accepted the commiserations
Of all your friends and your relations
But there's some things I still don't understand
You were so tall
How could you fall?


Genau so fühle ich jetzt:

You were so tall
How could you fall?


"Tall" in englisch-falscher, abgewandelter Bedeutung statt in sinnvoller Übersetzung: "Größe". Nicht in Metern und Zentimetern.

Diese Größe hatte und hat Martin Blumenau für mich.


Im Frühjahr 2017 schrieb Martin Blumenau diesen Text über seinen Vater, der am Tag zuvor verstorben war:


und 2013 schrieb er dies über seine Mutter:


Und eigentlich schrieb er da so viel mehr als nur über seine Eltern.

Nun schreiben nur wenige Jahre später andere über ihn.


Mach's gut, Martin! Ja, irgendwie wirst Du für mich dann doch unsterblich bleiben.

Und viel, viel Kraft ist seiner Familie zu wünschen.
 

stewart

Benutzer
Das darf einfach nicht wahr sein. Seit bestimmt zwanzig Jahren hörte und las ich, unregelmäßig zwar, Martin Blumenaus Einlassungen auf FM4. Und jedes verdammte Mal wusste ich, dass die Welt nicht ganz verloren ist, dass Haltung, Anstand, Verlässlichkeit nicht nur Sachen aus verklärter Vergangenheit sind.

Ich habe vor langer Zeit seinen Journaleintrag nach der Ausstrahlung der letzten „Six Feet Under“ Folge gelesen, niemals hat mir jemand so konkret aus der Seele gesprochen wie er damals. Ein (mein) Highlight.

Auch ich hatte vorhin eine echte Schrecksekunde, einen Atemaussetzer, als ich den Threadtitel las. Es ist furchtbar. Ruhe in Frieden, Martin Blumenau, du wirst niemals vergessen sein.
 

lg74

Benutzer
FM4 von gestern. In den 13-Uhr-Nachrichten wurde es verkündet, danach kam eine Stunde Musik, die für ihn getaugt hat:



Ab 15 Uhr gab es dann 4 Stunden Erinnerungen an Martin Blumenau:



Auch ab 19 Uhr ging es thematisch entsprechend weiter:

 
Zuletzt bearbeitet:

lg74

Benutzer
Es gibt weitere Erinnerungen an Martin Blumenau, zum Lesen und zum Hören.

Robert Rotifer war zufällig in Österreich und nicht in UK, als Martin Blumenau ging. Seine Erinnerungen an Martin stammen großteils von "vor langer Zeit" und lassen tiefe Einblicke in die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung Österreichs und des ORF zu:


Robert Rotifer hat seine Erinnerungen an Martin Blumenau auch als "Heartbeat"-Sendung produziert. In Mono. Wohl versehentlich.



Auch der Zimmerservice, die Wunschsendung, die Blumenau im Wechsel mit Martin Pieper moderiert hat, erinnerte musikalisch an Blumenau. Unter anderem mit der Erkenntnis, dass manche phantastische Geschichte, die Blumenau im Programm brachte, unwiederbringlich versendet ist - es gibt keine Mitschnitte, zumindest keine im ORF.

https://radiothek.orf.at/fm4/20210801/4ZS
 
Oben