Mega Radio SNA


Irgendwie finde ich das ganze ziemlich komisch:

In Bayern bisher als normaler Musiksender, in Hessen gemeinsam mit SNA Radio, in Berlin als Mix Radio, in NRW bewirbt man sich als Schlagerradio.

Wenn ich mich richtig erinnere, haben die sich auch mal als Fußballradio und türkisches Radio beworben.
 

s.matze

Benutzer
Und in Hamburg K 10 D soll laut https://www.ma-hsh.de/radio-tv/radio-veranstalter.html eigentlich das normale Megaradio mit Musik ("AC-Programmformat") laufen, angeblich sogar ein "Vollprogramm" (laut dieser Seite der zuständigen Aufsichtsbehörde) tatsächlich läuft dort aber irgendwie jedes Mal wenn ich einschalte komischerweise entweder
Nachrichten in Endlosschleife, die eine ganze Stunde lang permanent wiederholt werden (siehe Beitrag 22+24)
oder die Frühsendung "Berlin live" (siehe Beitrag 16)
oder irgendwelche Pausenfüllmusik!?
😖☹️

Wie finanziert sich dieses Programm mit diesen zig Ablegern? Werbung habe ich da noch nie welche gehört!

Man muss ja auch bedenken, dass die etliche Webstreams für jede eigene bayerische DAB-Stadt anbieten, als München, Nürnberg, Ingolstadt...und das alles in 192 kbps, das ist schon sehr beachtlich, das schaffen nicht mal die ARD-Anstalten, die immer noch mit lausigen 128 kbps vor sich her dümpeln!

Werden die überhaupt in irgendeiner MA ausgewiesen?
 
Zuletzt bearbeitet:

JP

Benutzer
Zur Finanzierung: Ich vermute mal, dass man Berlin live und die "Nachrichten" nicht für umme ausstrahlt. Da steckt schon jemand dahinter, wie du weißt. Und das ist nicht der öffentlich-rechtliche "Jugend"sender des MDR ;)
 

s.matze

Benutzer
Schon klar, aber in den meisten Bundesländern ist das weggefallen, eben z.B. in berlin, wo es früher mit Sputnik-Anteil lief. Den hört man mW derzeit nur noch in Hessen 6A+12C und eben (unregelmäßig???) in HH.

Gerade Bayern in verschiedenen Städten nur mit Musikprogramm (und kaum/keine) Werbung dürfte kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Beim Ösi-Ableger und ebenso bei der Schweizer Version kungelt man aber noch immer mit SNA. Das dürfte genug abwerfen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Außerdem ist man Veranstalter und Lizenznehmer zugleich von Sout al Khaleej, womit man ebenfalls in der Schweiz aktiv ist. Und Radio Fantasy Wien gehört letztlich auch noch mit zum Bunde.

 

s.matze

Benutzer
Auf dem Bayern-Stream war um 20 Uhr mitten in einer Chart-Sendung Ende im Gelände, danach kurze Stille und seitdem läuft ein Mix mit Ansagen "Megaradio-Mix mit Enrico Ostendorf" (Frauenstimme). Mitten im Lied.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofox87

Benutzer
Auf dem Bayern-Stream war um 20 Uhr mitten in einer Chart-Sendung Ende im Gelände, danach kurze Stille und seitdem läuft ein Mix mit Ansagen "Megaradio-Mix mit Enrico Ostendorf" (Frauenstimme). Mitten im Lied.
In Ingolstadt sendete Megaradio Bayern schon eine ganze weile immer von 20-06 Uhr Nonstop DJ Enrico Ostendorf. In München lief dagegen immer das normale Musikprogramm. Es kann also sein dass ab 06:00 wieder das normale bisherige Programm läuft?

Aber was aufällt Megaradio Bayern sendete die nächtliche DJ Strecke immer mit Megaradio Bayern Jingles. Jetzt wurden auch diese in MIX umgeändert. Aber wie gesagt das muss nichts bedeuten und es könnte vielleicht um Morgen um 6:00 erstmal (noch) Megaradio Bayern drauf sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
In Ingolstadt sendete Megaradio Bayern schon eine ganze weile immer von 20-06 Uhr Nonstop DJ Enrico Ostendorf. In München lief dagegen immer das normale Musikprogramm. Es kann also sein dass ab 06:00 wieder das normale bisherige Programm läuft?
Na das ist ja ganz toll in Autoradios, da schaltet alles munter hin und her, da selbe ID. Warum schafft man sich immer wieder dieses Problem?
 

s.matze

Benutzer
Im Hamburger 10D ist gerade jedenfalls ein Interview zu Digitalisierung zu hören und nicht das Musikprogramm, was laut Website der Medienanstalt dort eigentlich vorgesehen wäre oder sein soll.
Also dort alles wie immer.
 

s.matze

Benutzer
Klingt irgendwie auch im Stream alles ziemlich planlos und durcheinander.
Mitten in einer Chartsendung rammt der Jingle für die Nachrichten in die Moderation rein usw.
Da hört dann auch der Letzte, wie live diese Chartsendung ist...
 

Anhänge

  • Mega Radio Mix - Nachrichten 2021.mp3
    452,4 KB · Aufrufe: 6

Holzohr

Benutzer
Und in Hamburg K 10 D soll laut https://www.ma-hsh.de/radio-tv/radio-veranstalter.html eigentlich das normale Megaradio mit Musik ("AC-Programmformat") laufen, angeblich sogar ein "Vollprogramm" (laut dieser Seite der zuständigen Aufsichtsbehörde) tatsächlich läuft dort aber irgendwie jedes Mal wenn ich einschalte komischerweise entweder
Nachrichten in Endlosschleife, die eine ganze Stunde lang permanent wiederholt werden (siehe Beitrag 22+24)
oder die Frühsendung "Berlin live" (siehe Beitrag 16)
oder irgendwelche Pausenfüllmusik!?
😖☹️

Wie finanziert sich dieses Programm mit diesen zig Ablegern? Werbung habe ich da noch nie welche gehört!

Man muss ja auch bedenken, dass die etliche Webstreams für jede eigene bayerische DAB-Stadt anbieten, als München, Nürnberg, Ingolstadt...und das alles in 192 kbps, das ist schon sehr beachtlich, das schaffen nicht mal die ARD-Anstalten, die immer noch mit lausigen 128 kbps vor sich her dümpeln!

Werden die überhaupt in irgendeiner MA ausgewiesen?

Soweit ich informiert bin finanziert der russische Start, also Putin und Konsorten, das Programm von Megaradio SNA bzw. haben da zumindest irgendwie ihre Flossen mit im Spiel. Siehe auch RT Deutsch, ein reiner russischer Propagandasender.
 

s.matze

Benutzer
Es spricht absolut nichts dagegen, sich von mehreren Seiten zu informieren. Der mündige Bürger ist in der Lage, sich selbst eine Meinung zu bilden. Zu einem umfassenden Bild gehört es eben auch, verschiedene Meinungen zu konsumieren. Die Wahrheit liegt irgednwo dazwischen. Daher können auch kontroverse Ansichten, polarisierende Aussagen nützlich sein. Und sei es nur, um diese für sich selber ausschließen zu können.

Das Problem was ich hier sehe ist aber, dass für den normalen Hörer gar nicht klar erkennbar ist, wer der Urheber bzw. Auftraggeber dieser Ausstrahlung ist und welche Absicht mit diesen Inhalten bezweckt wird!
Anders wäre es, wenn sich das Programm klar als das zu erkennen geben würde, was es ist: Ein "Angebot des russischen Staates" bzw. "der Regierung der Russischen Föderation". (betrifft nur den SNA-Anteil).
Es wird auch sehr häufig bei den Inhalten (Telefongesprächen) nicht deutlich, dass es sich bei den getätigten Aussagen um Meinungen, Kommentare, Ansichten handelt. Wenn so etwas einseitig ist und als Tatsache oder Fakt dargestellt wird, ist das schwierig. Ganz besonders, wenn man den Gast als "Experten" ankündigt, und es sich dabei um einen Redakteur handelt. (das kann auch die ARD ganz gut).

Der russische Staat betreibt übrigens noch ein weiteres Radioprogramm: DETI FM (früher Detskoe Radio), einen Kindersender, der m.W. zu 100% von der russischen Energiesparte GAZPROM über dessen Media-Tochtergesellschaft finanziert wird. (www.deti.fm).
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordi207

Benutzer
Ich höre mir gelegentlich mal die Presseschau an. Dort werden schließlich ja auch nur normale Zeitungen zitiert. Und ich höre auch mal zum Feierabend rein, wenn auf den anderen 68 Sendern nur die Festplatte mit den größten Hits rotiert. Eine nette „Abwechslung“.
 

s.matze

Benutzer
Dank Nebelsuppe letzter Nacht ist mir aufgefallen, dass das Programm ".MegaRadioMix." im Kanal 7B Berlin auf der A24 problemlos automatisch zu "MegaRadio" (das SNA-Programm) im Kanal 10D Hamburg umschaltet, d.h. es ging immer munter hin und her zwischen Housebeats und Interviews zur Wirtschaft. Wählt man dann in Hamburg aus dem Menü raus die Kennung ".MegaMix" an, erklingt sofort das Wortprogramm "Mega".

Was soll denn bitte der Quatsch? Eine völlig sinnfreie Umschaltung dank identischem PI-Code, pardon: S-ID.
Man müsste dafür AF, pardon: Service folllowing eigenhändig im Menü deaktivieren - dann funktioniert aber auch die Umschaltung bei anderen Programmen, bei denen dies sinnvoll wäre, nicht mehr.
 
Das ist die allgemeine Mega Radio ID die auch in Hessen und Bayern die gleiche ist. Ich versteh das genau so wenig, warum das nicht einzelne IDs sind. Normalerweise überschneiden sich die Sendegebiete ja eigentlich nicht. Dass du da sowohl Berlin 7B als auch Hamburg 10D gleichzeitig empfangen hast, war wohl eher der Überreichweiten geschuldet.
 
Auch dort wird es denke ich nur bei Tropo auffallen. Mega Radio Bayern ist ja nur in den Muxen Nürnberg, Ingolstadt, Augsburg und München drin. Der Nürnberg Mux überschneidet sich ebenfalls kaum bis gar nicht mit dem Hessen Süd (außer bei Tropo natürlich).
 
Oben