Meine Meinung zu RadioNRW


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Aktiv

Benutzer
Robyoyou: Rtl ist an NRW beteiligt die wollen keine Konkurenz!!! Tja Pech gehabt!!! Übriegens Rtl Radio ist tod!! So wie es damals war!!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
Aktiv,

ein 24 h 100% RTL - Radio würde alle ÖRs samt dem sozialdemokratisch-grünen Verständnis von Radio (= Radio NRW = 2.-Säulen-Modell, max. 4KW Sendeleistung, Bürgerfunk, Beteiligung kommunaler Einrichtungen sowie 25%-Beteiligung des WDR) locker vom Sockel putzen, wie es bis zur Einführung des Privatfunks in Deutschland Radio Luxemburg getan hat.
 

wurstsalat

Benutzer
Täusche ich mich, oder ist hier in letzter Zeit zigfach erwähnt worden, dass RTL bei "radio NRW" mit im Boot sitzt? Robbyugo ist entweder vergesslich, oder braucht ganz dringend eine (neue) Brille... respektive Monokel! :)
 
Ich würde, wenn ich bei RTL was zu sagen hätte, robbyugo und Tom2000 glatt als Programmentwickler einstellen, Bereich NRW.
Dann können sie Programmideen entwickeln und sich um eine Lizenz bewerben mit ihrem Konzept. aber nicht wundern, wenn ihr mit dem abgelehnt werdet, ok?
Und warum? Weil ihr damit mindestens politisch keine Chance habt. Und weil RTL-Radio so nicht mehr existiert. Warum? Fragt RTL!
Und nu bitte mal schluß mit dem RTL-Gefasel. RTL steht nicht zur Debatte!
 

glühbirne

Gesperrter Benutzer
@ LuLu

Mach die Augen auf !!!
Hier wurde ziCK mal gesagt, dass RTL-Radio nicht mehr existiert. Wo sollen sie dann bitte schön Marktführer sein ????
Die Frage ist doch Wurstbrot...
 

Skinner

Benutzer
Hallo leute, bin heut das erste mal in diesem forum.....auch ich ärgere mich schon lange über die medienlandschaft hier in NRW....
Aber ein paar worte an LULU:
RTL ist in Berlin mit 104,6RTL marktführer.
Ich bin auch der meinung wie GLÜHBIRNE ,dass,wenn es private konkurrenz hier aus dem EIGENEN bundesland geben würde,hätte sich das thema NRW-lokalfunk bald erledigt. Dein vergleich mit den privatsendern aus nachbarbundesländern kann da wohl keine grundlage sein.....die frage ist ja wohl,wie ne medienanalyse aufgestellt wird...und SWR3 bzw RPR1 zum beispiel steht ja wohl in DIESER frage nich in konkurrenz zu nem NRW-lokalradio. sondern die WDR-Sender.Und nur diesen gegenüber sind die NRW-Radios "überlegen",zumindest nach hörerzahlen .Aber ich bekomme ja mit,wie viele rheinländer zb bei SWR3 an irgentwelchen aktionen teilnehmen,und ständig auf dem sender sind.....in Köln ist SWR3 ja sowas wie n hausradio...
Ansonsten ist hier ja alles gesagt worden.....kann nur sagen,ein gesichtslosere zusammengewürfele wie so ein NRW-Lokalradioprogramm gibts wohl nur hier im sogenannten medienstandort Nr1....
 

LuLu

Benutzer
@skinner:
In welchem Segment ist 104.6 Marktführer?
Und deine Ausführung zur Medienanalyse habe ich nicht verstanden.
".....die frage ist ja wohl,wie ne medienanalyse aufgestellt wird...und SWR3 bzw RPR1 zum beispiel steht ja wohl in DIESER frage nich in konkurrenz zu nem NRW-lokalradio. sondern die WDR-Sender...".
Sorry aber das verstehe ich nicht.
 

Skinner

Benutzer
hallo,wie meinst du das,in welchem segment? der radiosender 104,6RTL in berlin war immer marktführer der privaten radios in berlin,soviel ich weiss,aber schlag mich tot,kann ja sein dass es jetzt ein anderer sender ist,wohn net mehr in der region müsste da jetzt nahschaun.
was die medienanalyse betrifft: es treten doch nur die sender in konkurrenz,die für eine region,ein bundesland "zuständig" sind,dh leute die fremdhören werden in der statistik doch gar net eingebunden....SWR3 kann doch nicht in dieser region marktführer werden auch wenn diesen sender ganz viele leute hören...und wenn diese sender mit in die statistik einfliessen würden sähe das ganz anders aus.....ich kenne in Köln niemanden der Radio Köln hört,,,,aber mind 30 leute die NUR SWR3 hören.....
 

Turnbeutel

Benutzer
Ich hab sogar gehört die E.M.A.-Ergebnisse würden ausgewürfelt stimmt das? ;)

Jeder Sender, der von einem Hörer in einem Sendegebiet gehört wird ist in der Analyse drin. Das können sogar Sender sein, die gar nicht empfangbar sind. Beispielsweise, wenn Pendler gefragt werden.

und: Jeder Sender ist in Berlin Marktführer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben