radioforen.de Moderieren von Antworten


Maschi

Benutzer
Dass im Matuschik-Thread sehr viel los ist, ist evident, der Hinweis "Neue Antworten werden moderiert" ist mir aber dabei nun zum ersten Mal begegnet:Übersicht.jpg

Und eben beim Beitrag absenden war dieser "Filter" ebenfalls erstmal spürbar:
Awaiting.jpg

Dass es bei diesem sehr heiklen Thema mitunter hitzig zugeht sieht man ja, insofern scheint es sinnvoll zu sein, sonst gab es das aber meine ich in all den Jahren noch nie oder sind wem ähnliche Fälle bekannt wo zu diesem Mittel gegriffen werden musste?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mannis Fan

Benutzer
Ich denke, es ist eine Art Notbremse der Forenleitung. Sie wird das Instrument möglicherweise künftig noch häufiger anwenden müssen, wenn hier Glaubenskriege abseits der eigentlichen Radiothemen ausgefochten werden (von Usern, die sich teilweise nur deshalb angemeldet haben) und dabei kategorisch die Menschehit in "gut" und "böse" geschieden wird.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
sonst gab es das aber meine ich in all den Jahren noch nie oder sind wem ähnliche Fälle bekannt wo zu diesem Mittel gegriffen werden musste?
Richtig, bisher haben wir noch nie ein Thema unter Moderation gestellt. Das soll natürlich möglichst auch die Ausnahme bleiben, zumal die Freischaltungen für uns ein ziemlicher Aufwand sind. Aber offenbar ist es in diesem Fall notwendig.

Ich denke, es ist eine Art Notbremse der Forenleitung. Sie wird das Instrument möglicherweise künftig noch häufiger anwenden müssen, wenn hier Glaubenskriege abseits der eigentlichen Radiothemen ausgefochten werden (von Usern, die sich teilweise nur deshalb angemeldet haben)
So ist es.
 

CosmicKaizer

Benutzer
Wurde m.E. bei Welt online so gemacht, bevor das Kommentieren grundsätzlich nur noch zahlenden Abonnenten möglich war/ist. Es war da auch dringend notwendig.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Das Gottschalk-Thema neuerdings auch mit manueller Vorauswahl...würde ich mir für alle Themen wünschen!
 

Haki

Benutzer
Es gibt ein Forum, wo ich nicht schreiben kann, weil ein Beitrag nicht freigegeben wurde. Wenn ein Beitrag nicht freigegeben wird, kann man dann nirgendwo mehr schreiben oder nur in dem betroffenen Thema? Wie lange dauert eine solche "Sperre"?
 

Border Blaster

Gesperrter Benutzer
Ich meine, Du kannst dann trotzdem weiterhin alles machen wie gehabt. Der eine Beitrag muß halt noch freigegeben werden. War bei mir auch so, ich glaube beim Ukraine-Krieg Reaktionen der Radiostationen-Thread. Kann mich aber auch täuschen. Und ja, mein Beitrag wurde dann - weil erst spätabends geschrieben - am nächsten Tag auch freigegeben vom Admin/Mod.
 
Zuletzt bearbeitet:

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
In der Themenübersicht ist z.B. der Ukraine-Thread, dessen Moderation ich auch kundgetan habe, als "moderiert" gekennzeichnet (Symbol und Mouseovertext). Beim Antworten wird klar angezeigt, dass der Beitrag erst freigeschaltet werden muss. Bei einer themenbezogenen, individuellen Antwortsperre wird dies beim Antwortversuch ebenfalls im Klartext angezeigt. Bei einer vorübergehenden oder dauerhaften Benutzersperre sind sämtliche Funktionen im gesamten Forum überhaupt nicht verfügbar.
 

_Stefano

Benutzer
Darf ich vorschlagen, den Quo vadis, Deutschlandradio?-Thread von der Moderation zu „befreien“? Das Warten auf das Freischalten eines Beitrags bremst den Thread aus.
 
Den selben Antrag stelle ich für den 104.6 RTL-Thread und Bitte um Überprüfung, ob eine Moderation hier noch notwendig ist?

Es ist nervig, alle 5 Minuten nachzuschauen, was dort passiert ist....nix, da noch nicht freigegeben. Das ist mir auf Dauer zu Zeitaufwendig.

Beim Gender-Thread kann ich es nachvollziehen, da hier neben Radio auch viel Politik dabei ist.....
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Darf ich vorschlagen, den Quo vadis, Deutschlandradio?-Thread von der Moderation zu „befreien“?
Ich habe die Moderation des Deutschlandradio- und ANTENNE BAYERN-Threads bis auf weiteres wieder aufgehoben.

Den selben Antrag stelle ich für den 104.6 RTL-Thread und Bitte um Überprüfung, ob eine Moderation hier noch notwendig ist?
Leider klappt die Trennung von 104.6 RTL und RTL Radio nicht. Zudem werden dort häufig Beiträge erstellt, die eigentlich in die Nostalgieecke gehören. Deshalb bleibt es bei der Moderation.
 

Sieber

Benutzer
Die Trennung 104.6 RTL vs. RTL Deutschlands Hintrado ist teilweise schwierig, da 104.6 das "Gerüst" von RTL bundesweit ist und sich so Inhalte oft auf beide beziehen.
 

indigo7

Benutzer
Leider klappt die Trennung von 104.6 RTL und RTL Radio nicht. Zudem werden dort häufig Beiträge erstellt, die eigentlich in die Nostalgieecke gehören.
Könnte auch daran liegen, das der Thread - Titel: "Wie war das alte RTL" aus der Nostalgieecke verwirrend benannt ist. Umbenennen in Radio Luxemburg. Vgl. 2 Zitate aus dem Thread:
Immerhin feiert RTL Radio nächstes Jahr 55. Geburtstag.
Antwort war: Das stimmt nicht - RTL ist schon lange tot!
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Trennung 104.6 RTL vs. RTL Deutschlands Hintrado ist teilweise schwierig, da 104.6 das "Gerüst" von RTL bundesweit ist und sich so Inhalte oft auf beide beziehen.
Eigentlich bräuchte es auch da einen gemeinsamen Thread, der sich auf beide Programme bezieht. Denn beim bundesweiten RTL ist ja eigentlich nur die Reihenfolge der Playlist anders, sonst ist inhaltlich alles dasselbe, nur ohne den Berlinbezug. Eigentlich diskutiert man, wenn man über Deutschlands Hitradio spricht, automatisch auch über 104.6 und umgekehrt. Nen Alleinstellungsmerkmal haben beide "Sender" ja nicht mehr, Helmer ist aus dem bundesweiten Programm ja auch raus.
 

Haki

Benutzer
Ich bin zwar selber immer wieder Opfer von Moderation aber ich finde es sehr angenehm, wie ich und alle anderen im Bedarfsfall und zum Vorteil guter Lesbarkeit des Forums "wegmoderiert" werden. Das meine ich auch nicht ironisch.
 
Oben