munich.fm mit der "HEROLD SHOW"


DJToGo

Benutzer
Herold betont ja fast tĂ€glich, dass es bei munich.fm keine "Radio"-Werbung gibt. Das klingt fĂŒr mich so, als ob er das bewusst nicht vorsieht. Hat jemand eine Idee, wie er sich mit seinem "Sender" finanziert" (Einnahmen generiert)? Immerhin muss er ja vermutlich Verena bezahlen (oder sie spendiert ihren tĂ€glichen Beitrag als Werbung fĂŒr Ihre eigenen Influencer-AktivitĂ€ten/erreicht durch Ihre Co-Moderation noch mehr Follower) und auch 2 Kinder (uns sich) fĂŒttern...
 

KingFM

Benutzer
Offenbar muss man diesen Herold kennen, damit man dieses ĂŒberschwĂ€ngliche und euphorische Interesse versteht. Internetradio als One-Man-Show (oder besser One-Man-&-One-Woman-Show) ist dann doch nur etwas fĂŒr Insider und persönliche Fans.

Ich kann als Außenstehender nur erkennen, dass eine Art Radio-B-Promi mit genug Kohle Radio ohne Werbung machen will und kann. Dazu noch eine "Influencerin" (wie ich diese Begriffe hasse!), deren Existenz auch nur die YouTube-Freaks zu kennen scheinen. Worin genau besteht hier der Reiz?
 
Zuletzt bearbeitet:

DJToGo

Benutzer
Einfach mal eine Stunde reinhören, dann kannst Du es verstehen... mit nur 10% des Kostenapparats 200% Leistung im Vergleich zu den anderen MĂŒnchner Lokalsendern...
 

M-Radio

Benutzer
Herold betont ja fast tĂ€glich, dass es bei munich.fm keine "Radio"-Werbung gibt. Das klingt fĂŒr mich so, als ob er das bewusst nicht vorsieht. Hat jemand eine Idee, wie er sich mit seinem "Sender" finanziert" (Einnahmen generiert)? Immerhin muss er ja vermutlich Verena bezahlen (oder sie spendiert ihren tĂ€glichen Beitrag als Werbung fĂŒr Ihre eigenen Influencer-AktivitĂ€ten/erreicht durch Ihre Co-Moderation noch mehr Follower) und auch 2 Kinder (uns sich) fĂŒttern...
Lt. einer Infoseite ĂŒber den Sender gibt es lediglich keine "klassische" Radiowerbung
Darunter zwei Vertriebsbeauftragte

Ich vermute mal dass dann irgendeine Banner oder Targeting Geschichte angestrebt wird.
WofĂŒr das aber reichen soll/kann
 

Sieber

Benutzer
mit nur 10% des Kostenapparats 200% Leistung im Vergleich zu den anderen MĂŒnchner Lokalsendern...
Und Einnahmen von weniger als 0,001% im Vergleich zu den anderen MĂŒnchner Lokalsendern..?
Statt munich.fm wÀre als Name vielleicht Radio Surprise besser gewesen. Oder gar -man denke an Kiel, aber die sind ja wirklich auch terrestrisch (noch) auf Sendung- Radio Surprise Surprise...
 

DJToGo

Benutzer
Weiß jemand, warum Verena Kerth trotz AnkĂŒndigung von 3 Wochen durch Herold ("hat eine Pause gemacht, nĂ€. Woche ist sie wieder mit dabei") immer noch nicht wieder zu hören ist?
 

DJToGo

Benutzer
So, ein halbes Jahr (seit Start) ist mehr als um, und entgegen der Prognosen sendet Herold noch immer - besser denn je!!

Morgens einfach einen Song (oder bis zu 3) aus der Playlist auswÀhlen, ab ins Auto, Herolds Geplauder hören, und dann schon bald den selbst gewÀhlten Song hören... einfach herrlich ;)
 

Tweety

Benutzer
So, ein halbes Jahr (seit Start) ist mehr als um, und entgegen der Prognosen sendet Herold noch immer - besser denn je!!
GlĂŒckwunsch, hĂ€tte ich persönlich jetzt nicht gedacht, aber wie sind denn die Hörerzahlen? Vermutlich werden die sich noch im dreistelligen Bereich bewegen. Gibt es jetzt weitere Moderationen außerhalb der Morgenschiene? Hab lĂ€nger nicht mehr reingehört.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJToGo

Benutzer
GlĂŒckwunsch, hĂ€tte ich persönlich jetzt nicht gedacht, aber wie sind denn die Hörerzahlen? Vermutlich werden die sich noch im dreistelligen Bereich bewegen. Gibt es jetzt weitere Moderationen außerhalb der Morgenschiene? Hab lĂ€nger nicht mehr reingehört.
Hörerzahlen habe ich keine gesehen, aber ich vermute die Anzahl im 4- bis 5-stelligen Bereich. Weitere Moderationen gibt es nicht, ausserhalb der Morgenmoderation kommt alles vom (vermutlich vorher) aufgezeichneten Band...
 
Hörerzahlen habe ich keine gesehen, aber ich vermute die Anzahl im 4- bis 5-stelligen Bereich. Weitere Moderationen gibt es nicht, ausserhalb der Morgenmoderation kommt alles vom (vermutlich vorher) aufgezeichneten Band...

4- bis 5-stellig? Sessions im Monat vielleicht.

Du bist mit der IP Audio und den Leistungswerten der Online-Audioangebote vertraut?
 

DJToGo

Benutzer
Du scheinst Dich in der MĂŒnchner Radioszene vermutlich nicht wirklich auszukennen. Herold hat nach wie vor einen sehr hohen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad. Wenn von dem 1,5 Mio. Menschen in MĂŒnchen nur jeder 150ste die Herold-Show am Morgen hört, dann sind es tĂ€glich 10.000 Hörer. Mit dem Umland dazu sind wir bei ca. 15.000 Hörern tĂ€glich. Was sagen denn Deine IP Audio und den Leistungswerte??
 

Heisenberg

Benutzer
Du scheinst Dich in der MĂŒnchner Radioszene vermutlich nicht wirklich auszukennen. Herold hat nach wie vor einen sehr hohen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad. Wenn von dem 1,5 Mio. Menschen in MĂŒnchen nur jeder 150ste die Herold-Show am Morgen hört, dann sind es tĂ€glich 10.000 Hörer. Mit dem Umland dazu sind wir bei ca. 15.000 Hörern tĂ€glich. Was sagen denn Deine IP Audio und den Leistungswerte??
Sehr unwahrscheinlich, weil vielleicht gerade mal 10 Prozent der 1,5 Millionen ĂŒberhaupt online Radio hören. Und die 10 Prozent sind auch schon sehr sehr postiv gedacht. Und von diesen 10 Prozent hören dann einige auch noch die anderen MĂŒnchner Sender, oder andere Sender aus Deutschland, Europa und der Welt........Aber positiv denken ist immer gut ;)
 

Henner

Benutzer
Super Sender - super Playlist - super Morningshow. Find ich klasse. Jenna als Sidekick, die bei Herold frĂŒher im Studio stand wĂ€re noch wĂŒnschenswert. Vielleicht kommt da noch was..
 

DJToGo

Benutzer
ja, das hoffe ich auch. Jenna's Baby-Pause mĂŒsste doch so langsam beendet sein. Vielleicht hat sie "Heimweh"? Und von zuhause arbeiten mĂŒsste ja auch evtl. machbar sein, heutzutage!
 
Oben