N-JOY - das jüngste Programm des NDR

maxm1

Benutzer
Themeneröffner
Es scheint aufjedenfall eine ziemlich kurzfristige Sache gewesen zu sein. Im Sendeplan steht noch "N-Joy Wunschhits". Ich verstehe nur eins nicht, wenn N-Joy die Wunschhits loswerden möchte, warum machen sie dann eine neue Sendung und verlängern nicht einfach N-Joy Neu um eine Stunde.
 

asmack

Benutzer
Aaaha, jetzt gibt es also eine Sendung die heißt "N-Joy Pop", dort werden die neuesten Songs gespielt, danach kommt "N-Joy Neu", da werden dann Pop Songs gespielt...?! Das muss man nicht verstehen oder?
Übrigens sind die Top 30 auch aus dem Programm geflogen, sicherlich wegen der Manipulationen im Ranking. Alles noch nicht im Sendeschema auf der Homepage ausgewiesen.
 

maxm1

Benutzer
Themeneröffner
Also nochmal:

1.) N-Joy ersetzt die Wunschhits durch "N-Joy Pop" für neue Musik (was eigendlich im Tagesprogramm laufen sollte). Direkt danach kommt N-Joy Neu (eigendlich dass Gleiche wie N-Joy Pop) WunschhitsXXL läut aber noch.

2.) Die N-Joy Top 30 werden gestrichen. Stattdessen läuft Freitags von 19:00-23:00 und Sonntags von 06:00-10:00 "Das Beste aus den deutschen Top 100" https://www.n-joy.de/radio/Top-100,topeinhundert100.html

3.) Der FlavorMix am Freitag hat auch einen späteren Sendeplatz.

Da es noch keinen aktuellen Programmplan gibt, können weitere Änderungen nicht ausgemacht werden.

Es ist ja schön, dass man mal endlich was macht, aber eigendlich Senden die ja jetzt genau dass gleiche wie früher nur mit anderem Namen und ohne Zuhörerbeteiligung. Ob dass der richtige Weg ist?
 

DerPhil

Benutzer
Es ist ja schön, dass man mal endlich was macht, aber eigendlich Senden die ja jetzt genau dass gleiche wie früher nur mit anderem Namen und ohne Zuhörerbeteiligung. Ob dass der richtige Weg ist?

Der richtige Weg für diesen Schwachsinnssender wäre, endlich Grundei vom Chefsessel zu nehmen und einen ordentlichen/handfesten Relaunch des Senders zu veranlassen. So einen Schnarchsender für junge Leute überhaupt täglich On Air gehen zu lassen, ist eine Frechheit. Die Moderatoren, die Playlist und das gesamte On Air-Design ist sowas von altbacken und überholt, dass man sich wirklich fragen muss, was die da in der Rothenbaumchaussee unter einem Radioprogramm für eine jugendliche Zielgruppe verstehen.

Danke, NDR! Für nichts...
 

maxm1

Benutzer
Themeneröffner
Solange die Hörerzahlen stimmen wird sich da nichts ändern (leider). Ich bin mir nicht sicher, aber die Jingles stammen auf 2011? Da kann man ja wohl mal dass Geld für neue aufbringen. Am besten mit neuer Stationvoice. Auch könnte man mal neue Moderatoren im Tagesprogramm etablieren. Über die Musikauswahl muss ich denke ich mal garnicht reden.

Aber solange die Zahlen stimmen wird wohl nichts passieren und N-Joy wird immer das langweiligste am Norden sein.
 
S

stereo

Und die Special-Sendungen sind manchmal auch nicht schlecht gemacht. So müsste das Programm den ganzen Tag klingen und nicht erst ab 20 Uhr!
So scheint leider das Gesamtkonzept der NDR-Radios zu sein. Die anderen Wellen blühen ja auch erst ab 19 oder 20 Uhr auf (soweit beim NDR möglich).
 

Musikminister

Benutzer
Die Top 30 wurden auch wohl aus dem programm genommen. Stattdessen:

DasBesteausdendeutschenTop100
Wöchentlich prasseln neue Hits aus dem Pophimmel auf uns herab, feiern junge Bands ihren ersten Chart-Einsteig und werden Alben als "Platte des Jahres" gehandelt.


Wer soll da noch den Überblick behalten? Ganz einfach: ihr. Und zwar mit uns. Denn wir bringen euch quasi von 0 auf 100 in vier Stunden - ab sofort präsentieren wir euch jeden Freitag und Sonntag das Beste aus den deutschen Top 100.

Die N-JOY Musikredaktion pickt euch sorgfältifg die Highlights aus den deutschen Single- und Album-Charts raus. Und obendrein erfahrt ihr auch, was in den internationalen Charts "hot" ist.

Mit "Das Beste aus den deutschen Top 100" startet ihr ab sofort besser informiert als eure Freunde in die neue Musik-Woche:

  • freitags von 19 bis 23 Uhr
  • sonntags von 6 bis 10 Uhr
Hat sich - abgesehen von den Fanclubs - niemand mehr beteiligt?
 

ndrgast

Benutzer
Hallo Bend It! - Ist dir die feine Ironie in #110 entgangen:
Die Top 30 wurden auch wohl aus dem programm genommen. Stattdessen: (...)


Hat sich - abgesehen von den Fanclubs - niemand mehr beteiligt?
Als NDR-Hörer in Hannover rollen sich mir die Fußnägel hoch: Ob NDR-JOY oder NDR1. Ich finde mich einfach nicht wieder als vom NDR anvisierter Hörer.

Hallo Musikminister,
RADIO ist mehr als MUSIK!
 

maxm1

Benutzer
Themeneröffner
Hab mir heute mal diese neue Top100 Sendung angehört. Die Musik war sogar teilweise wirklich gut. Allerdings fand ich den Moderator Philipp Isterewicz etwas gewöhnungsbedürftig. Bei ihm war es irgenwie zu viel des ich muss jung wirken. Er hat z.B Unfälle im Verkehr häufig als "Crash" bezeichnet. Aber ich frage mich ob es diese Show wirklich braucht. Kann N-Joy die Musik nicht einfach noch ins Tageprogramm nehmen. Aber es ist der NDR.
 

maxm1

Benutzer
Themeneröffner
Auch wenn der Eintrag jetzt wieder negativ wird. Was positives fällt mir an N-Joy einfach nicht ein. Ich habe heute morgen mal wieder N-Joy gehört und Ddabei ist mir aufgefallen, dass die Moderationen in Nur für die Ehre eigendlich immer die gleichen sind. Für mich hört sich dass so an, dass das einmal aufgeschrieben wurde und jetzt immer wieder rausgeholt wird. Man kann es teilweise schon mitsprechen. Eigendlich könnte man diese Sendung wie den RSH Verkehr (teilweise) aus Textbausteinen zusammensetzen und es würde keiner Merken. Genau wie dieses "Das N-Joy Wetter, Satellitengenau für Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklemburg-Vorpommern und Hamburg". Was hab ich als Hörer davon, dass der Moderator das sagt? Fällt Grundei nichts mehr ein, um das Programm zu füllen?
 

Radiooldie

Gesperrter Benutzer
gebe ich dir voll recht
das langweiligste programm was es wohl in deutschland gibt
wenn jugendsender dann sowas von altbacken von der verpackung zu den moderatoren
musik gleich null
 

maxm1

Benutzer
Themeneröffner
Gibt es eigendlich einen Negativpreis für Radiosender wie die Goldene Himbeere für Filme? Es wäre doch ein Leichtes für N-Joy den zu Gewinnen. Und dann können sie diesen schönen "Ausgezeichnet mit dem deutschen Radiopreis" Trailer in "Ausgezeichnet mit der goldenen Flachzange (ist mir gerade so eingefallen)" ändern. Dass wäre doch mal was.
 
@Sunshiner Finde ich nicht. Der Sender soll gefälligst zusehen, dass er endlich wieder so klingt, dass JUGENDLICHE, für die dieser Sender eigendlich gedacht ist, wieder dass Interesse an dieser Station finden. Im Moment dudelt da irgendwelche Musik aus den letzten Jahren gemischt mit den totgedudelten neuen Hits. Kein Wunder, dass der Altersdurchschnitt immer weiter steigt und die jungen Leute kein Radio mehr hören wollen.

Musik der 90er kann NDR 2 spielen. Dort läuft die ja auch vereinzelt.
 

Radiofan83

Benutzer
Ich musste mir letzten Freitag 8 Stunden lang N-Joy auf Arbeit antun. Normal werde ich sonst immer von R.SH oder NDR 2 zugedudelt auf Arbeit! Die beiden Sender sind ja schon ein grauen, aber N-Joy 8 Stunden lang geht mal echt nicht:wall: 4 mal in den 8 Std. kam Andreas Bourani mit Auf uns, sowie Coldplay mit dem sky full of stars:mad: Das hätte echt nicht mehr lange gedauert, da wäre das Radio aus dem Fenster geflogen!
Ich hab früher N-Joy in den 90er fast den ganzen Tag gehört, selbst zum einschlafen blieb das Radio an;) weil es einfach nur Spass gemacht hat N-Joy zu zuhören. Und heute braucht man nur 20min. zuhören und man ergreift die Flucht auf eine andere Frequenz!
 

frankygrappa

Benutzer
N-Joy - Das älteste Programm im Norden mit den langweiligsten Hits von vorgestern :wall:

Könnte man beim NDR nicht einfach N-Joy aufgeben und anstelle desse eine ausgebautes, erweitertes NDR Blue präsentieren, worin N-Joy aufgeht? Der NDR kann ja prinzipiell guten Musikjournalismus wenn er will :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass sich bei einer der nächste MA's zahlreiche Hörer sagen, ich bin jetzt zu alt für N-Joy und wechsel zu NDR 2 oder ähnlichen. Da N-Joy von der jüngeren Generation sowieso kaum gehört wird, würde dies einen heftigen Einbruch der Quoten bedeuten und meine Traumschlagzeile käme irgendwann über den Ticker "Grundei mit sofortiger Wirkung freigestellt - Neuer N-Joy Chef plant Relaunch".

Wie hat der Intendant des NDR am 4.4.1994 in den ersten N-Joy News gesagt: "Eigentlich fing es damit an, dass ich merkte, dass meine Kinder nicht mehr NDR hören. Das fand ich irgendwie kritisch. Ich dachte irgendwas muss denen doch gefallen. Dann merkte ich, dass die Zahlen auch so sind. Junge Hörer waren weitgehend weg und ich finde öffentlich-rechtlicher Rundfunk [...] sondern er muss versuchen, alle zu erreichen."

Tja und jetzt ist es eigentlich wieder genau wie vor den Start von N-Joy
 

T.FROST

Benutzer
Warum sollten die Hörer zu NDR 2 wechseln? Eher wäre es umgekehrt der Fall, da der Sender weitaus angestaubter wirkt. Ich hatte letztens einmal das Vergnügen, etwas länger N-JOY zu Hören und ein Danny Peters war gerade auf Sendung. Also vom Moderationsstil könnte er auch locker bei hr 4 auf Sendung gehen. Musikmäßig ist N-JOY nun wirklich kein Jugendsender. Es lief dort tatsächlich "Maria Maria" von Carlos Santana. Die Ärzte mit "Männer sind Schweine" habe ich dort ebenfalls vernommen.
 
S

stereo

Musik der 90er kann NDR 2 spielen. Dort läuft die ja auch vereinzelt.
Also, ich bin erstaunt und erzürnt, wenn N-JOY sowas spielt wie
"Maria Maria" von Carlos Santana
. Das war schon im Neuzustand eher Erwachsenenmusik. Aber allgemein finde ich die Sortierung nach Jahrzehnten schwierig. Wohin gehören beim NDR bspw. 90er-Hits wie ... "Here Comes The Hotstepper", "Push The Feeling On", "Firestarter", oder noch ältere wie "Funky Cold Medina" oder erst der ganze Kram von Clash und Smiths? Zu NDR 1 / NDR 2, weil die Songs schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel haben? Oder zu N-JOY, da es sich unabhängig vom Herstellungsjahr um eher junge Musik handelt? Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben