NDR Schlager (vormals NDR Plus) – Das norddeutsche Schlagerradio


Podogu

Benutzer
Ich hätte eine kleine Bitte an s.matze - ist nicht böse gemeint.
Wie findest du denn nun NDR Schlager? Hat sich das Programm so hammerhart, wie du es hier zu Hauf beschrieben hast, ins negative entwickelt? Oder kannst du den Sender weiterhin mit Freude hören?
Ich habe Opa den Sender im Wohnzimmer eingestellt und er ist weiterhin sehr begeistert. Ich habe ihn lange schon nicht mehr so aufmerksam radiohören gesehen.
 

s.matze

Benutzer
Hat sich das Programm so hammerhart, wie du es hier zu Hauf beschrieben hast, ins negative entwickelt?
Ist schon neues Jahr? Ich habe nie gesagt, dass die Veränderungen gleichzeitig mit dem Namenswechsel einhergehen. Nochmal: Sowas wird prinzipiell heimlich und schleichend gemacht über viele Wochen und Monate, damit es nicht so auffällt. Bei BR Schlager (vormals Bayern PLUS) war das ja auch so.

Die Playlist verrät aber, dass z.B. heute in der Stunde von 9 bis 10 Uhr nur ein einziger englischer Titel (plus ein Instrumentalstück) bei NDR Schlagmichtot gelaufen ist. In der 8er-Stunde sehe ich drei internationale und einen instrumentalen Titel. In der Stunde nach 10 Uhr sehe ich nur zwei nicht-deutsche Songs.

Zum Vergleich: Bis vor kurzem waren es meist vier bis fünf internationale/instrumentale Nummern pro Stunde. Der Anteil wurde also laut Playlist zumindest in gewissen Stunden um bis zu 50 Prozent reduziert.

Neu ist auch, dass http://ndrschlager.de und http://ndr-schlager.de nun tatsächlich zum NDR umleiten.

Ich habe mich an meine Prinzipien gehalten und nach der ersten Sendewoche nie wieder eingeschaltet. Und ich habe nicht das Gefühl, dass mir irgendetwas fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Kurzer Blick in die heutige Playlist:

Stunde von 11 bis 12 Uhr: 4x englisch
Stunde von 12 bis 13 Uhr: 3x englisch
Stunde von 14 bis 15 Uhr: 3x englisch und 1x italienisch
Stunde von 15 bis 16 Uhr: 2x englisch und 1x instrumental
Stunde von 16 bis 17 Uhr: 4x englisch
Stunde von 18 bis 19 Uhr: 3x englisch und 1x instrumental

Der Titel "The first Noel" lief um 13:16 und um 14:12 schon wieder.

Interessant auch, dass man neuerdings die "Antenne Niedersachsen-Hymne" namens "Nordlichter" von neu-NDR-Schlager-und-ex.Antenne-Niedersachsen-Moderatorin Kaja Lass dort in der Playlist hat. Das Lied wurde damals von Antenne Niedersachsen wie eine Art Stationssong vermarktet. Sicherlich nur ein zeitlicher Zufall, dass dieses Lied jetzt zusammen mit der Moderatorin bei NDR Schlager (!) aufgetaucht ist...

Ein Schlager ist das ja nun wirklich nicht. Dafür aber ein Grund mehr, dieses Programm nicht mehr zu hören!

 
Zuletzt bearbeitet:

Dagobert Duck

Benutzer
Das verstehe ich allerdings auch nicht, warum NDR Schlager so viele englischsprachige Titel im Programm hat. Wer das hören möchte, wird bei NDR 1 doch bestens versorgt. Hat von euch einer eine Idee, was sich der NDR dabei denkt?
 

Podogu

Benutzer
Das verstehe ich allerdings auch nicht, warum NDR Schlager so viele englischsprachige Titel im Programm hat. Wer das hören möchte, wird bei NDR 1 doch bestens versorgt. Hat von euch einer eine Idee, was sich der NDR dabei denkt?
Das sind Songs, die NDR1 Niedersachsen so gut wie nie spielt. Zu alt? Zu viel Abwechslung?
Generell klingt NDR Schlager recht ähnlich, wie das NDR1 Niedersachsen bis 2011. Ich finde, dass die englischen Songs durchaus ein gewissen Drive in den Sender bringen.
Wow, echt krass. Man kann den NDR sogar mal loben...dass ich das noch mal erleben durfte...
 

Dagobert Duck

Benutzer
Das sind Songs, die NDR1 Niedersachsen so gut wie nie spielt. Zu alt? Zu viel Abwechslung?
Generell klingt NDR Schlager recht ähnlich, wie das NDR1 Niedersachsen bis 2011. Ich finde, dass die englischen Songs durchaus ein gewissen Drive in den Sender bringen.
Wow, echt krass. Man kann den NDR sogar mal loben...dass ich das noch mal erleben durfte...

Mir sind vier Wellen mit englischsprachigen Titeln zu viel. Auf NDR 1 kann man meinetwegen gerne wieder so einen Gemischtwarenladen senden, wie er bis 2011 lief. Aber auf einem Sender, der sich NDR Schlager nennt, kann man da nicht auf die internationale Chartgrütze verzichten, die ohnehin auf fast allen Sendern läuft?
 

Mogli

Benutzer
Mir sind vier Wellen mit englischsprachigen Titeln zu viel. Auf NDR 1 kann man meinetwegen gerne wieder so einen Gemischtwarenladen senden, wie er bis 2011 lief. Aber auf einem Sender, der sich NDR Schlager nennt, kann man da nicht auf die internationale Chartgrütze verzichten, die ohnehin auf fast allen Sendern läuft?
Also wenn da nur deutsche Schlager liefen, dann wäre ich weg. gerade die Mischung mit internationalen und instrumentalen Titeln macht den Reiz aus. Im Gegensatz zu NDR1 NDS beweist der NDR in Hannover das er vielfältiges Radio machen kann (wenn er denn nur will).
DAB ist beim NDR aber weiterhin nur ein lästiges Stiefkind, so wird z. B. nirgendwo auch nur mit einem Wort erwähnt, dass es Silvester ab 20 Uhr eine Silvesterparty mit Michael Thürnau gibt - noch nicht mal in der eigenen Vorschau auf der Homepage wird das erwähnt.
 

Musikminister

Benutzer
Die Zielgruppe (Ende 70, mühsam an DAB herangeführt, "is wie früher mit der Mittelwellen-Taste, klingt nur besser" hat geholfen) sagt folgendes zu NDR Schlager: "Die Musik in Ordnung, es fehlen aber (regionale) Nachrichten." Die Zielgruppe hört eine Mischung aus NDR1 NDS und dem kommerziellen Lokalsender und erträgt Bourani & Co. obwohl sie vmtl. lieber Schlager der 50er bis 70er hören würde. Was sie bei einer MA angeben würden, könnte ich aus dem Stehgreif nicht einmal sagen. Sie können sich mit keinem der Sender so richtig anfreunden.
 

s.matze

Benutzer
es fehlen aber (regionale) Nachrichten

Stimmt nicht. Es laufen mehrfach (!) am Tag um Halb die Aufnahmen von "Norddeutschland kompakt" aus NDR Info dort bei dem Schlagersender. Die Umsetzung ist zuweilen holprig oder es wird mal der letzte Satz abgeschnitten - immerhin, es gibt sie. Das ist schon seit über 2 Jahren der Fall, das gab es also auch schon zu Zeiten von NDR Plus:

"Regionale Informationen aus den vier norddeutschen Bundesländern in drei Ausgaben täglich, stets das Wichtigste aktuell zusammengefasst: Die zusätzliche Rubrik ergänzt die Nachrichten, die NDR Plus zu jeder vollen Stunde für den Norden sendet."


Die aktuellen Sendezeiten:

09:30 - 09:33 Uhr
Norddeutschland kompakt

12:30 - 12:33 Uhr
Norddeutschland kompakt

18:30 - 18:33 Uhr
Norddeutschland kompakt
 

Musikminister

Benutzer
Dir als Nordlicht sollte bekannt sein wie groß Norddeutschland ist. Den Ostfriesen interessiert Hannover genau so wenig wie Hannover, Dithmarschen oder Vorpommern. "Norddeutschland kompakt" hilft da nicht.
 

s.matze

Benutzer
Das ist zweifelsohne richtig. Und schon beim "Verkehrsservice für den ganzen Norden" ein Problem. Aber wie weit soll die Regionalisierung denn bei diesem absoluten Nischenprogramm (!) gehen, wenn selbst die Welle Nord tagsüber nur noch allgemeine "Nachrichten aus Schleswig-Holstein" um Halb bringt und die Landeswelle für Niedersachsen pünktlich um 18 Uhr das Licht im Live-Studio ausknipst?

Dem Programmschema nach gibt es die Meldungen aus den 5 Studios bei der Welle Nord an einem ganz normalen Werktag nur noch morgens um halb Neun für lächerliche drei Minuten sowie nachmittags um halb Fünf für ebenso "lange"!

Eine Splittung von NDR Schlager in die vier Bundesländern zu fordern ist doch vollkommen illusorisch und unrealistisch. Selbst die erst 2012 bei NDR Info eingeführte Regionalisierung des Wetters wurde Ende Dezember vergangenes Jahr still und heimlich wieder aufgegeben, und das war nun wirklich weder mit großen Kosten noch mit besonders hohem technischen Aufwand verbunden (bei NDR 2 schaltet man ja auch regionale TV-Hinweise).

In den 4 Landesfunkhäusern wird also eher an den Inhalten gestrichen, als dass man darauf hoffen könnte, dass die regionale Berichterstattung (eigentlich die Kernkompetenz der ARD-Anstalten) bei der digitalen (und daher nahezu hörerlosen) Schlagerwelle ausgebaut würde.

Für den NDR ist es eben wichtiger, Smartwatsches zu verschenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben