NDR2 - Einfach mehr Auswahl?


Radiokid71

Benutzer
Meine Anfrage bei NDR2 wurde beantwortet: Man würde es an die Redaktion weitergegeben.
Die typische 08/15 Standardantwort, wenn der Hörer was moniert. Kenne ich auch, landet in der Ablage "GNB"= "Gar nicht beachten!" 🤬

@s.matze : gerne. Ich denke gerne an die Zeit zurück, als NDR2 noch hörbar war, und die Jingles gehören dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Gestern hat C. Scheffelmeier die TV-Nachrichten von NDR Info auf N3 moderiert:

 

s.matze

Benutzer
Dieser "Soundcheck neue Musik" mit dem Dirk ohne Nachnamen ist auch eine merkwürdige Sendung. Der Dirk ohne Nachnamen erzählt die ganze Zeit nur irgendwas über Fußball. Soll das nun eine Musikspezialsendung sein oder eine Fußballshow? Dieses ständige Fußball-Palaver nervt einfach nur.
 

s.matze

Benutzer
Dieses Sch.--Fußball! 😡🤬

Dann soll man wenigstens so konsequent sein und die abendliche Sendung gleich "NDR 2-Sportcheck" nennen. Kann man dann gleich verkaufen. Ich wüsste da schon den passenden Sponsor ...

Mich regt das so auf. Es sollte den Popwellen staatsvertraglich verboten werden, in dieser ausufernden Form über Fußball zu berichten und dann noch ständig Liveschalten. Wozu gibt es nochmal die digitalen Zusatzangebote wie NDR Info spezial, WDR Event, B5 plus usw. ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ukulele

Benutzer
Ein Sportereignis von großem allgemeinem Interesse, für das teure Rechte erworben wurden, soll also auf einen Nischenkanal weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit übertragen werden, reglementiert durch die Politik, die damit inhaltlichen Einfluss auf die Inhalte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nimmt? Keine so gute Idee eigentlich.
 

s.matze

Benutzer
von großem allgemeinem Interesse,
Wen interessiert in Flensburg oder auf Rügen wie Dortmund spielt? Völlig unwichtig dieses Spiel! Andere Partien aus dem Sendegebiet z.B. Hansa gegen Pauli werden auch nicht in dieser Ausführlichkeit im Radio durchgekaut oder gar live übertragen.

für das teure Rechte erworben wurden,
Warum werden die überhaupt gekauft? Das ist nicht Aufgabe der ARD! Schluss mit der Steuerverschwendung!

soll also auf einen Nischenkanal weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit übertragen werden
Wofür gibt es die genannten Digitalprogramme? Wenn die keiner hört, sollte sich die ARD mal Gedanken darüber machen, warum das so ist! Und zur Not alle hörerlosen Wellen einstellen. Dazu gehört auch sowas wie Antenne Saar oder SWR /\KTUELL. Das gehört alles auf den Prüfstand.

Gegenfrage: Was hat das endlose Gesabbel über irgendwelche Fußballclubs die nicht aus dem Sendegebiet stammen, auf einer POPwelle verloren?

NDR Kultur überträgt ja auch nicht die Darts- und Tischtennis-WM.
 

Yannick91

Benutzer
@s.matze Und täglich grüßt das Murmeltier. Es sind mal wieder alle Aspekte von dir inhaltlich falsch, schlichtweg falsch.

Wen interessiert in Flensburg oder auf Rügen wie Dortmund spielt?

Wenn du glaubst, dass Dortmund-Fans in Dortmund wohnen und Bayern-Fans nur in München hast du keine Ahnung! Schlichtweg falsch.

oder gar live übertragen.

NDR 2 Überträgt kein Spiel live.

Schluss mit der Steuerverschwendung!

Es wird kein einiger Cent Steuergeld für die ARD-Rechte ausgegeben! Vielleicht meinst du Rundfunkgebühren? Dann empfehle ich dir mal zu googlen was der Unterschied zwischen einer Steuer und einer Abgabe ist.

Was hat das endlose Gesabbel über irgendwelche Fußballclubs die nicht aus dem Sendegebiet stammen, auf einer POPwelle verloren?

In jedem Thread kritisierst du die Inhaltsleere und jetzt soll sich NDR 2 auf Musik konzentrieren?

Fazit: du polterst was das Zeug hält, hast ausschließlich inhaltlich falsche Argumente und schreibst monatlich das gleiche. Echt fad.
 

Maschi

Benutzer
Wurde im anderen Thread schon angerissen.

Und ohne es gleich pauschal mit Kritik am Fußball zu übertreiben, darf man schon feststellen, dass es bei NDR 2 mehr geworden ist und auch mehr ist als anderswo.

WDR 2 z.B. hatte früher mittwochs, freitags, samstags und sonntags eine Sportsendung im Programm, mittlerweile ist da nur noch "Liga live" am Samstag und am Sonntag ist der Sport ein Teil der Sendestrecke (ähnlich wie beim "NDR 2 Sonntag"), ansonsten gibt es Einblendungen im regulären Programm, NDR 2 hingegen veranstaltet jetzt für jedes Abendspiel der 2.Liga mit norddeutscher Beteiligung eine ganze Sendung, auch übrigens am Freitag.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Auch so ein Unsinn, der da nicht hingehört! Wozu hat man NDR Spezial? Wo lief das die letzten 15 Jahre?

NDR 2 verkommt langsam von der Dudelwelle für Chartmusik zur Resterampe im Gemischtwarenladen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Echse

Benutzer

SmartJingle

Benutzer
Jetzt möchte ich mich auch mal dazu äußern. Ich bin auch kein gestandener Fußball-Fan und schalte auch ab und an auf N-JOY, um lieber Musik zuhören. Dennoch haben einige Fußballsendungen bei NDR 2 fast schon Goldstatus und sind auch aus der Marke NDR 2 nicht mehr wegzudenken. Ich kenne viele Leute, die gerne immer auf dem neusten Stand gehalten werden - durch NDR 2. Und entschuldigt wenn ich mich irre, aber hat die ARD nicht den Auftrag, über Ereignisse und kulturelle Veranstaltungen des öffentliches Interesse zu informieren? Weniger meinetwegen, ganz streichen halte ich für nicht gerechtfertigt - schon gar nicht ganz aus der ARD. Wer kommt eigentlich schon wieder auf sowas?
 

Musikminister

Benutzer
NDR2 hat schon Sport übertragen, als Mühlen-Eichsen noch hinter einem Zaun lag. Ich wünsche mir solche Dinge auch eher bei NDR Info Spezial, der Zapp-Finger war in der Vergangenheit aber schneller als eine Anfrage beim NDR. Vielleicht hat Herr Dü.... ja die Muße sein Anliegen in Hamburg vorzutragen und das Ergebnis hier zu teilen. Dann käme zur Abwechslung mal etwas Content.
 

EMC

Benutzer
Um auf diese Frage inhaltlich einzugehen und nicht im allgemeinen Rumgeschimpfe zu versinken:
und
Wer braucht sowas?

Und warum wird dafür nicht der dafür vorgesehene Kanal "NDR info Spezial" genutzt, den es dafür ja gibt?
Moderator Tim Krohn interviewte auf NDR Info gegen 9 Uhr 53 Jörgpeter von Clarenau (dessen sympatische und bekannte Stimme „zu meinem Zeiten“ Jörgpeter Ahlers, deeeem Mister Kinderfunk, gehörte und der vermutlich irgendwann einmal geheiratet und sich umbenannt hat). Er beantwortete Fragen zur Kinder-Radio-Nacht, die Brücken baut und Kindern die Möglichkeit gibt, Radio beim Hören mit einem „Silvester-Gefühl“ Radio zu entdecken.
Dabei wurde thematisiert: Zum ersten Mal auf NDR2. Zitat von JpvC: „Wir verlassen die bisherige Manege, NDR Info, und wir landen bei NDR2, denn NDR2 ist bei jungen Familien sehr angesagt und daß die Kinder-Radio-Nacht heute in einem so reichweitenstarken UKW-Programm läuft, dafür werden wir in der ARD sogar ein bißchen beneidet“. Den gesamtem, vierminütigen Beitrag kann man - leider nur wenige Tage! - hier nachhören:


Die erste Hälfte (knapp zwei Minuten) habe ich daher hier vorsichtshalber ausgeschnitten und angehängt, die zweite Hälfte beschäftigt sich mit dem Thema bzw. Inhalt dieser fünfstündigen Nacht-Aktion am Abend.

Also, es geschieht erstmalig, ganz bewußt und aus Sicht der Entscheidenden aus gutem Grund: man erhofft mehr Aufmerksamkeit in jungen Familien durchs Stattfindenlassen auf einem Sender, der auf UKW und mit großer Reichweite sendet. Und somit ist auch die Antwort eines Mitforisten einfach passend:
Interessierte Kinder? Deren Eltern? Erwachsene, die sich gern illusionieren lassen…
Einem (positiv formuliert) "extrem homogenen" Programm wie NDR2 tun - meiner Meinung nach - wenigstens gelegentliche Sonderprogrammierungen (egal welcher Art) durchaus 'mal gut und ich wünsche dem ambitionierten und leider ja teilweise ins DAB+-Nirwana abgeschobenen Kinderprogramm des NDR, das selbst ich (kinderlos und erwachsen) manchmal noch Sonntag morgens auf UKW mit Interesse höre, viel Erfolg...
 

Anhänge

  • 20211126-0953-ndrinfo-kinderradionacht-auf-ndr2.mp3
    2,7 MB · Aufrufe: 2
Oben