Neue Jingles, neue Namen, neue Seiten




Klangliche Wiedererkennbarkeit und einheitliche Sounds auf allen Kanälen liegen ja stark im Trend. Allerdings wirkt die Neuerung in den SRF-Radioprogrammen auf mich noch nicht recht ausgegoren: So wurde bei SRF 1 letztens noch mehrfach am akustischen Gewand der Verkehrsmeldungen herumgeschraubt. Des Weiteren verwendet SRF 3 für seine "INFO3"-Sendungen immer noch die bisherige (wellenspezifische) Nachrichtenverpackung - zum Vergleich:
https://soundcloud.com/idee-und-klang%2Fsrf-3-info3-opener-and-bed

Dagegen waren die letzten Meldungstrenner und das Schlagzeilenbett (falls derartiges wirklich ach so unverzichtbar ist ... anderes Thema) noch so komponiert, dass sie sich von SRF 3 bis hin zur Musikwelle in jede programmeigene Verpackung dezent einfügten. Aber vielleicht wird da noch etwas nachgearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Traurig, dass sich eine öffentlich-rechtliche Servicewelle nur noch über das banale Geklimper unter den kurzen Boulevardmeldungen definiert anstatt über Inhalte, Lokalkolorit und Popkultur.
 

Maschi

Benutzer
Ab MiItternacht (oder später) sind die Seiten der beiden DLF-Programme neu:
 
Zuletzt bearbeitet:

Podogu

Benutzer
Das Schwarzwaldradio jetzt ganz frisch mit neuer Website.
Richtig klasse finde ich auch, dass seit dieser Woche auch zwischen 11:30Uhr - 13Uhr von Klaus Muth live moderiert wird. Die Vesper gibt es nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Lädt ewig!
Auffallend: Wirbt groß mit "Musik! Musik! Musik!" (Bayern 3).

Und leider kein Hinweis auf die Verbreitung im tschechichen ColorDAB Muxx auf Kanal 7C Praha.
 

chapri

Benutzer
Die riesige Schrift mag manche begeistern - die meisten jedoch wird sie sehr stören. Die Drupal-Programmiererei kommt mir auch unnötig umständlich vor.
 

btguide

Benutzer
Susanka - jetzt auch endlich am Samstag auf allen oberfränkischen Lokalradios (und vermutlich noch auf anderen in Bayern)…
 

Anhänge

  • 4C95D491-6C76-40CC-9D2B-50CD3BBD04D7.png
    4C95D491-6C76-40CC-9D2B-50CD3BBD04D7.png
    3,8 MB · Aufrufe: 42

s.matze

Benutzer
Bundesweiter UKW-Privatrundfunk durch die Hintertür.

Man sollte eher mal fragen: WO "moderiert" die Dame bisher NICHT? Und wann schläft und isst sie, wenn sie rund um die Uhr parallel mehrere Radiosendungen - natürlich LIVE - moderiert? PSR und RSH doch angeblich auch.

Dann fehlt ja nur noch FFN. All diese Sender haben eins gemeinsam: Keinerlei Inhalte, so gut wie keinen Regionalbezug und bis auf die Jingles nicht voneinander zu unterscheiden. Dudelfunk der allerprimitivsten Sorte.

Spätestens bei der Fahrt ins Nachbarbundesland fällt der Schwindel mit "exklusiv" usw. dann doch auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

btguide

Benutzer
Ich verstehe nicht, dass dafür am Samstag (und vor allem der Vormittag ist ja eigentlich die „Wochenend-Primetime“) die lokale Identität für eine Konserven(?)-Show aufgegeben wird. Wer nimmt dann am Samstag ab 13:00 überhaupt noch den BLR-Mantel ab?
 

s.matze

Benutzer
Wozu braucht es da noch "Lokal"radio ? Alles zusammenlegen und die doppelten Frequenzen im Überlappungsbereich abschalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

btguide

Benutzer
Na… so richtig gut scheint Susanka ja nicht anzukommen bei den fränkischen Lokalradios… aber die Hörer sind ja nicht dumm, und haben bemerkt, was ihnen da vorgesetzt wird…
 

Anhänge

  • 2E8E9FF9-6E3B-4865-98D3-55FF890A4806.jpeg
    2E8E9FF9-6E3B-4865-98D3-55FF890A4806.jpeg
    482,4 KB · Aufrufe: 46
  • 3D0D052F-89CD-4A4A-B206-27DC21F2850F.jpeg
    3D0D052F-89CD-4A4A-B206-27DC21F2850F.jpeg
    341,6 KB · Aufrufe: 44

s.matze

Benutzer
Nennt man Etikettenschwindel oder Hörerverdummung?
Hoffentlich rächt sich das bei der MA. Wen man samstags verprellt hat, der schaltet auch Montagfrüh wohl kaum wieder ein. Privatradio in Deutschland schafft sich ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tatanael

Benutzer
aber die Hörer sind ja nicht dumm, und haben bemerkt, was ihnen da vorgesetzt wird…
Das es alles Normalhörer sind, die dort schreiben, ohne spezielles Interesse an Radio und Stammhörer der Sender sind, müsste erst mal bewiesen werden. Ist es nicht eher so, das wir nur das merken und die Hintergründe kennen und dann dort schreiben? Den anderen Hörern ist es größtenteils völlig egal oder sie melden sich gar nicht zu Wort.
 

btguide

Benutzer
Das es alles Normalhörer sind, die dort schreiben, ohne spezielles Interesse an Radio und Stammhörer der Sender sind, müsste erst mal bewiesen werden. Ist es nicht eher so, das wir nur das merken und die Hintergründe kennen und dann dort schreiben? Den anderen Hörern ist es größtenteils völlig egal oder sie melden sich gar nicht zu Wort.
Also, ich hab dort nicht geschrieben. Ich weiß aber, dass Radio Mainwelle als eher „ländliches“ Radio sehr viele Stammhörer hat, von denen ein paar bei Facebook kommentiert haben. Es kam ja auch die Frage, wie diese Dame gleichzeitig bei Mainwelle und Plassenburg moderieren kann… die wurde vom Sender sinngemäß mit „Technik macht’s möglich“ kommentiert…
 
Man darf die Anzahl der Radiofreaks oder Medienfans, die in keinem einzigen Forum, außer halt Social Media angemeldet sind, nicht unterschätzen. Da gibt es mit Sicherheit viele, die Foren vielleicht gar nicht kennen, sich aber trotzdem leidenschaftlich für ihren Lieblingsradiosender interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben