Neue Jingles, neue Namen, neue Seiten

Bei Radio Brocken schreiben sie Sachsen-Anhalt im DAB-DLS-Text ohne Bindestrich, auf UKW im Radiotext aber korrekt mit Bindestrich. Das ist ebenfalls sehr eigenartig. Aber es gibt wahrlich schlimmeres als so ein -. Daher kann ich @s.matze's Wahrnehmung überhaupt nicht verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
HR1 ist deutlich rocklastiger, inhaltlich gehaltvoller (wenn auch eher als Magazin konzipiert, mit leichteren Themen) und richtet sich an ältere Hörer. Das Pendant dazu wäre das zum 80er-Jahre-Dudler verkommene Harmony. FFH ist eher mit HR3 vergleichbar, wobei HR3 noch schlechter, noch eintöniger, noch langweiliger ist, musikalisch dem aktuellen Trend noch weiter hinterherhinkt und noch viel gruseligere Jingles verwendet, z.B. diese grauenvollen schief gesungenen Übergänge zwischen Titeln, die mich regelmäßig verzweifeln lassen.
 

Johnny

Benutzer
Es heißt Musikmix! Und Jinglepaket! Zusammengesetzte Substantive werden in Deutschland nicht mit Leerzeichen geschrieben. Und es ist mehr als dämlich, den selben Slogan zu verwenden für das selbe Sendegebiet, wo er bereits in ganz ähnlicher Form verwendet wird.
Warum beschäftigst du dich eigentlich so viel mit dem Medium Radio, wenn es dich nur frustriert und du dich permanent darüber aufregst? Vielleicht genau deswegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JP

Benutzer
Vermutlich ja. Dafür ist Radio Vest jetzt mit dem WWR/Ippen-Logo ausgestattet. Hintergrund: Der Verlag Bauer aus RE wurde von Lensing (Ruhrnachrichten, Radio 91.2, Antenne Unna) übernommen und gemeinsam mit Ippen firmiert man jetzt als Werbevermarkter AudioWest.
 

Radiocat

Benutzer
Und, gibt es irgendwo Programme, die zum neuen Jahr relaunchen oder größere Programmänderungen haben? Meist kommen die ja nicht direkt an Neujahr, sondern nach der Weihnachtslethargie, also ab dem 7.1.
Flüstert der Flurfunk da nirgendwo etwas?
 
Ich wünsche mir ja mal ein neues Jinglepaket für die sächsischen Lokalradios. Dieses wurde seit mehr als 7 Jahren nicht mehr erneuert. Es wird langsam mal Zeit, ne neue Station Voice könnten sie nebenbei eigentlich auch mal vertragen.
 

Vorstadtdaemon

Gesperrter Benutzer
Bayern1 sollte sich mal neue Jingles zulegen, vor allem etwas fetzigere wie das aktuelle Gesülze: "Bayern1 gehört ins Leben."

Fehlt nur noch: "Bayern1, deine Heimat im Radio."

Furchtbar
 
B

BroadcastMirror

Ich wünsche mir ja mal ein neues Jinglepaket für die sächsischen Lokalradios. Dieses wurde seit mehr als 7 Jahren nicht mehr erneuert. Es wird langsam mal Zeit, ne neue Station Voice könnten sie nebenbei eigentlich auch mal vertragen.
Ich dachte dieser Thread behandelt anhand von Fakten die Änderung von Jingles und ist kein Wünsch dir was...
Aber wenn ich schonmal was dazu schreibe: Die "Dann geh doch zu Netto"-Stimme darf gerne Station Voice bleiben, ich verbinde diese Stimme mit Leipzig und für viele andere der BCS Stadtradio-Hörer ist sie auch ein Markenzeichen.
 

michi_1303

Benutzer
Themeneröffner
Beim oberpfälzischen charivari (Regensburg) gibt es ab dem kommenden Dienstag und damit zukünftig immer dienstags und donnerstags zum Mittag die neue Sendung "Journal" mit den wichtigsten Themen aus Stadt und Land. Schon etwas länger gibt es in der Morgenshow "Wolfgang und das Morgenteam" "Die Semmelmaiers", die mich sehr an die ehem. Comedy-Familie von Antenne Bayern zurückerinnern lässt. Wie hieß sie gleich nochmal? 😔

Regionale Themensendungen, die es auf Bayern 1 schon lange zur Mittagszeit gibt, werden nun immer häufiger in den bayerischen Lokalsendern aufgenommen. Das unterfränkische charivari (Würzburg) macht es schon seit knapp einem Jahr mit der Abendsendung "Charivari dahemm", immer von Montag bis Donnerstag von 18.oo bis 20.oo Uhr :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark4U

Benutzer
Schon etwas länger gibt es in der Morgenshow "Wolfgang und das Morgenteam" "Die Semmelmaiers", die mich sehr an die ehem. Comedy-Familie von Antenne Bayern zurückerinnern lässt. Wie hieß sie gleich nochmal? 😔
Bei Antenne Bayern waren es "Die Feuchtgrubers" aus München-Ramersdorf mit Mama Rosl (gesprochen von Willy Astor), Papa Alfons (gesprochen von Stephan Lehmann), dem Sohn Nepomuk (gesprochen von Markus Othmer) und Tochter Felicitas. Rosl war Avon-Beraterin und Alfons war Senfmaschinenmechaniker, weshalb auch meistens Develey der Sponsor der Geschichten war
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben