Neues bei 104.6 RTL


Morningshow

Gesperrter Benutzer
Was ist daran eine Mogelpackung? Deine Wortwahl ist wieder einmal unerträglich! Wer morgens 104.6 RTL hört, und das sind nicht wenige, erwartet eine Morgenshow mit Comedyelemente und spektakulären Aktionen. Dafür stehen die. Aber hör doch mal auf mit diesen Formulierungen als würden Sender lügen und betrügen. RTL macht das, wofür sie gehört werden.
In den gefakten Telefonanrufen und der Lüge, sie seien die lustigste Morgenshow, sehe schon ganz klar eine Mogelpackung.

Es sind im übrigen laut MA nur noch gut 100.000 Hörer, die stündlich einschalten. Der Sender stirbt vor sich hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolero

Benutzer
Dieses "Update" ist wie die bekannte Mogelpackung im Supermarkt: Größere Hülle, weniger Inhalt.
Und dazu noch kalorienreduziert mit ekelhaft-klebrigen, süß-schleimigen Zuckeraustauschstoffen...

😬

Hast Du ernsthaft erwartet, dass man jetzt reumütig eine 10-mal größere Playlist verspricht, und rund um die Uhr per Live-Moderation den Hörer begleitet? ;)

Man ist versucht, es zu glauben, aber wir wissen ja alle, wie es endet ...
 

Olf Reden

Benutzer
Ich lese hier mehrfach die Frage, was habt ihr denn erwartet? Oder, der RTL-Hörer erwartet nichts...

RTL hat doch eine Neugier geweckt, mit dem Countdown und Ankündigungen.

Meine Frage war eher, wer hier ist denn nun positiv überrascht?
 
Greatest Hits ist auch so eine dehnbare Beschreibung. Beim bundesweiten RTL stand der Begriff bis vor kurzem noch für die 80er, während er jetzt und auch schon vorher bei 104.6RTL die 90er und 2000er meint. Ziemlich verwirrend etwas.
 

Adolar

Benutzer
Neu sind unter anderem „30 Jahre Arno & die Morgencrew – 30 private Geheimnisse, die du über Arno, Katja und Julia noch nicht kanntest“, das Spiel „Like or Lose – welcher Promi hat mehr Follower?“ sowie „Das Morgencrew Stream-Team – was ist neu bei Netflix und Co.“. oder die „Food News – Was gibt’s Neues im Supermarkt“.

+

RTL-Politikchef Nikolaus Blome ist regelmäßig zu Gast in der Show.


= Kann man sich mehr wünschen????
 

Berlinerradio

Benutzer
Themeneröffner
Beim bundesweiten RTL stand der Begriff bis vor kurzem noch für die 80er, während er jetzt und auch schon vorher bei 104.6RTL die 90er und 2000er meint.
Auch die 2000er stehen und standen beim bundesweiten RTL unter den Begriff "Greatest Hits". Man hat sich lediglich von den 80ern verabschiedet, dass ist alles.

Ziemlich verwirrend etwas.
Was ist daran verwirrend? Wir leben mittlerweile im Jahr 2021. Songs aus den 2000ern sind halt nicht mehr neu. Egal, ob früher die 80er (inzwischen Oldies) noch im Programm waren oder nicht. Viel peinlicher und verwirrender sind Stationen, welche Songs aus den letzten 2 Dekaden noch als neu oder aktuell verkaufen. Das glauben dir nur die Menschen, die 1989 stehen geblieben sind und danach nie wieder Musik gehört haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
Greatest Hits ist auch so eine dehnbare Beschreibung. Beim bundesweiten RTL stand der Begriff bis vor kurzem noch für die 80er, während er jetzt und auch schon vorher bei 104.6RTL die 90er und 2000er meint. Ziemlich verwirrend etwas.

Naja, das ändert sich logischerweise alle paar Jahre. K-EARTH 101, Marktführer in L.A., hat vor 25 Jahren nur 60er und 70er gespielt, irgendwann 70er und 80er, bald 80er und 90er und in 20 Jahren vermutlich Songs ab 2000. Wenn ich eine Zielgruppe von, sagen wir mal, 40-60-Jährigen habe, dann wechselt das halt. Radio Hamburg hat in den 80ern „60er, 70er und 80er“ gespielt. Und so ist es eben auch mit den Greatest Hits von 104.6 RTL!
 

Yannick91

Benutzer
Geht ja auch schlecht in den 80ern Songs zu spielen die erst später erschienen sind. Projeziert auf heute haben die damals auch nichts anderes gemacht, als heute, nämlich die Musik der letzten Jahrzehnte bis zum Zeitpunkt der Gegenwart gepielt.
Richtig. Das wollte ich damit ja sagen. Dass Sender schon immer Dekaden aus dem Programm genommen haben.
 
Nein. Die Frage ist nur, wer definiert ab welchem Alter ein Titel ein "Greatest Hit" ist. Das wirkte bei der Umstellung nämlich etwas durcheinander, frei nach dem Motto die wissen selbst nicht so recht wie sie den Begriff einsetzen wollen.
 

Radiocat

Benutzer
@Yannick91 Absolut. Wobei man heute natürlich schon etwas weiter zurückgehen kann als 1980, wenn man davon ausgeht, dass die moderne Popularmusik irgendwann in den 50ern ihren Ursprung hat. Im Jahre 1980 in einem Popmusikprogramm Swing aus den 40ern zu spielen wäre dann doch etwas unpassender gewesen als 2021 einen Chartserfolg der 70er.
Wenn ich mal zurückdenke, haben die meisten “Hitradios“ im AC-Format immer die Hits der letzten 20 bis maximal 25 Jahre gespielt, 1992 waren das „70er, 80er und 90er“, 2000 die „80er und 90er und von heute“ und heute sind es dann demenstprechend die 00er, 10er und heute.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben