Neustart von OK Radio


Matty

Benutzer
Naja, UKW ist ja nichts mehr frei.
DAB+ sind ja im 12C noch nicht alle Plätze belegt, wenn auch angeblich schon vergeben.
Aber auch die sind noch nicht endgültig vergeben.
Fehlt halt die nötige Lizenz der MA HSH um überhaupt irgendwo zu starten.
Könnte ja auch in einem der zukünftigen SH privat Muxe laufen.
Aber wie gesagt ohne Lizenz geht erstmal nichts.
 

Radiokid71

Benutzer
Also ich habe mal bei meiner Anlage geschaut, zwischen 99.2 ( NDR Kultur) und 100 ist beispielsweise noch alles frei.
Wenn ich in Bergedorf auf der 100.6 ffn und 100.9 Energy reinbekomme, sollte es für OK Radio vielleicht auf der 99.6 Platz geben. Der kleine Abstand ist also kein Problem.
Klar, einfach gesagt, sollte aber möglich sein. Jedoch sind wir in Deutschland, da braucht es erstmal einen Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars.
 

Yannick91

Benutzer
Die Verantwortlichen müssen auch schauen ob das überhaupt jemand hören will. Wenn hier gefordert wird, dass die Moderatoren von damals mit den Jingles von damals moderieren sollen, dann ist das ein Schwelgen in eurer Jugend aber hat mit der Realität nicht viel zu tun. Klar war OK Radio damals toll, ich hab es geliebt, aber es war für uns toll weil die Ansprache anders war, weil die Moderatoren alle jung waren und weil es der Sender mit Drive war. Das wären heute alles keine Alleinstellungsmerkmale. Also war OK vermutlich ganz ok, aber nicht so geil wie wir es im Nachhinein hochjubeln.
 

Radio Lover

Benutzer
Die Verantwortlichen müssen auch schauen ob das überhaupt jemand hören will. Wenn hier gefordert wird, dass die Moderatoren von damals mit den Jingles von damals moderieren sollen, dann ist das ein Schwelgen in eurer Jugend aber hat mit der Realität nicht viel zu tun. Klar war OK Radio damals toll, ich hab es geliebt, aber es war für uns toll weil die Ansprache anders war, weil die Moderatoren alle jung waren und weil es der Sender mit Drive war. Das wären heute alles keine Alleinstellungsmerkmale. Also war OK vermutlich ganz ok, aber nicht so geil wie wir es im Nachhinein hochjubeln.
Ich hab doch geschrieben, es ist ein Traum, fern ab der Realität, da die Moderatoren von damals längst anderweitig eingebunden sind und die wenigstens darauf warten dürften, dass es jetzt einen Relaunch geben sollte.
Ich war damals als nicht Hamburger so oft in Hamburg und hab in der Jugendherberge jeweils einen 10er Pack MC´s vom alten OK Radio aufgenommen - die höre ich sehr gern, weil die Moderatoren einfach "frei nach Schnauze" losmoderieren konnten. Außerdem fand ich ich es toll und für ein deutsches Radio außergewöhnlich, dass man so viele US Produktionen mit Scott Shannon, Shadoe Stevens und Julie Brown im Programm hatte. Dazu paßten dann die Jingles von John B. Welsh etc.
Damals ohne Internet Radio gab es im Süden halt den AFN, wenn man die ganzen Shows hören wollte oder eine Satellitenanlage für die exotitische Sat Position 13° Ost Eutelsat wo VOA Europe sendete. Heute sind US Sender mit den alten Chart Shows nur etwas Recherche im Internet und dem Start Buttom auf der entsprechenden Radio Webseite entfernt - dafür braucht es einen OK Radio Relaunch also schon mal nicht unbedingt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
@Yannick91 Das ist ja immer so. Vermutlich würde ich heute mit meinen 46 Lenzen ein Radio Ladies first auch nicht mehr so geil finden wie damals. In Stuttgart gab es Anfang der 90er übrigens auch ein famoses Programm: Stadtradio Powerstation und Hithouse...leider im unsäglichen Frequenzsplitting mit der "Melodie fürs Knie"-Welle, so dass dann auf KLF um 16 Uhr Engelbert und dann auf Roy Black um 17 Uhr Techno- und Houserhythmen folgten.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Die Frage ist doch was wäre aus OK Radio geworden wenn man damals keine über stürzte Programmreform gemacht, sondern N-JOY Paroli geboten hätte?
Möglicherweise würde der Sender noch so heißen, aber ffn heißt ja auch immer noch ffn. 😏
 

Habakukk

Benutzer
Der Sender würde vielleicht immer noch so heißen, hätte sich aber genauso wie NJoy zu etwas entwickelt, was mit dem damaligen Programm nicht mehr viel zu tun hat.

Insofern ist es manchmal besser, wenn es so läuft wie bei OK Radio, weil man solche alten Kultsender dann positiv in Erinnerung behält.
 

Radio Lover

Benutzer
Die Frage ist doch was wäre aus OK Radio geworden wenn man damals keine über stürzte Programmreform gemacht, sondern N-JOY Paroli geboten hätte?
Möglicherweise würde der Sender noch so heißen, aber ffn heißt ja auch immer noch ffn. 😏

Mit Energy und N-Joy gab es dann ja mehr als ein Jugendsender. Also hätte man es versuchen können, gegen N-Joy zu konkurieren. Die Werbefreiheit und die noch nicht abgeebbte Technowelle spielten N-Joy aber in die Karten, da OK Radio mehr Urban contemporary hit radio war mit viel Rap und anderen Blackmusic Richtungen. Man versuchte zunächst N-Joy im Hotmix mehr nachzuahmen.

Letztendlich finde ich auch, dass es besser so war, dass damals abrupt Schluss war, da eine Weiterentwicklung unvermeitlich wäre und die wohl ähnlich negativ verlaufen wäre, wie man z.B bei ffn sieht von damals bis heute sieht.
 

Johnny

Benutzer
Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass der Start von OK-Radio "aufgrund von personellen Veränderungen" auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Zu gegebener Zeit soll es eine Info auf der Website geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben