Niedersachsen plant privaten DAB+-Multiplex


Matty

Benutzer
Sicher, gibt genügend unbrauchbare Programme was den Inhalt und auch die technische Qualität der Ausstrahlung auf DAB+ betrifft.
Es wird ja niemand gezwungen sich solche Programme anzuhören.
Die Auswahl ist aber nun mal wesentlich größer als UKW.
Wir wollen hier aber bitte keine neue Diskussion eröffnen ob nun UKW, DAB+ oder Internet Streams besser sind.
Jedes System hat seine Vor/Nachteile.
 

Podogu

Benutzer
Ganz klare Sache. Die Privaten waren die einzigen, die wirklich vehement versucht haben, DAB+ zu ignorieren, während in anderen Bundesländern das Netz schon verdichtet wurde.
Nun hat man gemerkt, dass sich die Technologie - auch mit Hilfe der Digitalisierungspflicht in Neuwagen und Radios - durchsetzt und man möchte schnellstens mitmachen.
Ein kleines Beispiel? Wir haben jetzt einen neuen Skoda Octavia als Firmenwagen. Dieser steht allen Mitarbeitern zur Verfügung. (Wohl gemerkt ein sehr schönes Auto)! Der Skoda hat die eierlegende Wollmilchsau on board; also auch DAB+.
Als erstes hat das Radio per DAB+ einen Suchlauf gemacht. Der erste Fahrer hat gemerkt (auch wenn er sich mit DAB+ nicht auskennt), aha diese Sender kenne ich noch gar nicht, diese schon (NDR).
Ein anderer Sender wurde eingeschaltet und für ordentlich befunden. Im Laufe der Zeit haben sich einige Favoriten durchgesetzt. So sind Beispielsweise BOB! und SSL, aber auch Schwarzwaldradio und NDR1 Niedersachsen mittlerweile auf den Schnellwahltasten.
Ich würde mal die wage Behauptung aufstellen, dass dieses Radio noch nie UKW gespielt hat. Weil auch die meisten Fahrer gar nicht wissen, wie sie das Band wechseln und über was sie da gerade Radio hören.
Nun sind Antenne, ffn und co. für dieses Radio quasi tot.

Auch im Freundeskreis habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Ist das Radio erst einmal auf DAB+ eingestellt, wird nicht mehr auf UKW gewechselt. Da kann man sich unter den Experten noch so über den Klang beschweren. Für den Normalo ist es selten hörbar und der Vorteil, dass es kein Rauschen gibt, ist enorm. Nicht jeder wohnt in Gegenden, in denen UKW mit dem nassen Finger geht.

Nun wollen verständlicher Weise die Privaten mitmachen, da man sonst die Digitalisierung komplett verschlafen können.
 

Mogli

Benutzer
Die Privaten sind selber schuld - mich hätte es sogar gefreut wenn der "DAB-Zug" ohne sie abgefahren wäre. Man wollte ja sogar mit Hilfe der Politik DAB+ in Niedersachsen abschaffen. Ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal UKW gehört habe - ab und an höre ich mal bei Radio38 rein, wegen regionaler Info., aber ffn, Antenne und Radio 21 habe ich schon jahrelang nicht mehr gehört. Aber auch das langweilige NDR1 - obwohl auf DAB vetreten - höre ich kaum. Meine Favoriten sind Schwarzwaldradio, Rockland Sachsen-Anhalt, mdr aktuelle und (!) NDR Schlager. Ob die privaten hier in Niedersachsen starten oder nicht ist mir daher ziemlich egal.
 

Polizeifunk

Benutzer
@ Podogu:
Alle neuen VW, Skoda und Seat Autoradios unterscheiden in der Werkseinstellung nicht zwischen UKW und DAB+
Die Senderliste wird permanent gescannt und die Sender werden in einer alphabetischen Reihenfolge mit Senderlogo angezeigt. Sofern in DAB+ und UKW gesendet wird, wird hier DAB+ in der Liste bevorzugt. Diese Einstellung kann man aber auch manuell ändern.
Bei älteren Modellen war das nicht der Fall, dort war meistens als Grundeinstellung DAB+ eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben