Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Radiohörer

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Radio Aachen sendet jetzt übrigens auch ab 21 Uhr den Bürgerfunk. Die lokale Sendezeit wurde um eine Stunde ausgedehnt (jetzt 5.30-10 Uhr und 13-20 Uhr, statt bisher bis 19 Uhr).
 

Garbagepan

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Mich beschleicht bei solchen negativ Äusserungen immer der Verdacht dass da ne Menge Neid mitspielt...?? oder ??

Aua!:wall: Warum sollte ich auf jemanden neidisch sein, der nur Mittel zum Zweck ist? Wozu sonst wird ein Talent erst nach 10 Jahren Tätigkeit (eig. Mod.) auf der gleichen Frequenz entdeckt?:confused: Für mich gibt es zwischen Redaktion und Bürgerfunk eine klare Grenze. Alles andere sind Wünschträume eines Kiddies. Wer's mag - bitteschön.
 

Funkgeist

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

natürlich ist da eine Grenze..... fast immer hat der Lokalfunk eine ganz andere Ansprechhaltung und Verpackung als der (bisherige) Bürgerfunk. Weil meistens jede "Seite" genau ihre "Grundhaltung" besser findet, ist es logisch, daß in den meisten Fällen eine Kooperation nicht zustandekommen wird, weil weder der CR eine andere Anmutung für sein Programm akzeptiert, noch der BF eine Formanpassung an "Privatradioanmutung" hinnimmt.

Diese Basisdifferenz begründet den ganzen, uralten Streit, der nun deutlich zugunsten des Lokalfunks politisch verschoben wird.
 

Tomatenmark

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Radio Neandertal fängt wohl auch ab dem 01.08.07 mit der Umsetzung des neuen Gesetzes an. Von diesem Tag an sollen auch um 19:30Uhr Lokalnachrichten laufen. Also zu einer Zeit wo bis jetzt noch der Bürgerfunk zu hören ist.
 

Homer^J

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Und wieder einmal stimmen die frühen Nachrichten des „Flurfunks“: Man nehme eine abgenudelte Bürgerfunk-Dudelsendung, kreuze sie - neben dem (ex???) Bürgerfunker - mit der Stimme einer bekannten Station-Voice und strahle sie unter gleichem Namen im redaktionellen Rahmen zur alten BF-Zeit ab. Kaum zu glauben – aber wahr.

Ich hatte gerade ein Deja-vu als ich folgendes gelesen habe:

Neue Chart-Show: Der Antenne-Unna-Donnerstag
Das ist neu: Wir bieten unseren Hörern jede Woche die Charts und zwar nicht nur aus Deutschland, sondern durchaus auch aus England oder den USA. Der Antenne-Unna-Donnerstag mit Jost Alpe
Ab sofort hören sie jede Woche unsere neue Chart-Show: Den Antenne-Unna-Donnerstag mit Jost Alpe. Natürlich immer donnerstags in der Zeit von 18 bis 20 Uhr.

Am heutigen Donnerstag, 19. Juli, startet unser Moderator Jost mit einem neuen Hit der Red Hot Chilli Peppers in die Sendung. Danach folgen die deutschen Charts mit einer überraschenden neuen Nummer 1. Außerdem stellt Jost Alpe die neuen Kino-Filme "Motel" mit Kate Beckingsale und "Next" mit Nicolas Cage vor. Dazu gibt es auch ein Gewinnspiel in der Sendung.

In der zweiten Stunde startet der Antenne-Unna-Donnerstag mit den drei 80er-Hits am Stück. Wer sich einen bestimmten Song aus den 80ern wünschen möchte, kann unserem Donnerstag-Mann Jost Alpe schreiben, unter der Emailadresse donnerstag@antenneunna.de

www.antenneunna.de

Find ich aber eine gute Sache. Das war echt ausnahmsweise eine gut gemachte BF-Sendung. Hats zufällig jemand gehört?
 

Radiofreak11

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Hey das ist ja interessant!

Vergleicht mal den oben genannten Auftritt mit www.antennebethel.de!

Offensichtlich dienen nichtkommerzielle (Bürger-)medien immer öfters als Ideengeber...
 

Garbagepan

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Offensichtlich dienen nichtkommerzielle (Bürger-)medien immer öfters als Ideengeber...

Lol! Der Vergleich mit Antenne Bethel ist echt gut! :D

Aber Spass beiseite, beim Anklicken des Links kamen mir folgende Gedanken:

Wie sieht es eigentlich bei diesen Dingen mit der rechtlichen Situation aus? Sind die nichtkommerziellen Bürgermedien bei möglichen Plagiaten einem Produktionsunternehmen aus der Wirtschaft gleichgestellt oder sind sie ein für kommerzielle Anbieter "vogelfreies" Territorium aus dem sich jeder nach Herzenslust bedienen könnte?

http://plagiat.fhtw-berlin.de/

Würde es überhaupt Konsequenzen haben, wenn z.B. das Logo (ohne hier etwas unterstellen zu wollen!!!) ein Plagiat wär oder die o.g. BF-Sendung von Antenne Unna eines im redaktionellen Programm hätte?

So etwas ist immer ärgerlich, egal wer dafür verantwortlich ist.
 

104.6Hörer

Gesperrter Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Samstag, 18:25 Uhr:

Radio Kiepenkerl - kein Bürgerfunk
Herne 90acht - kein Bürgerfunk
Radio 91.2 - Bürgerfunk (Jazz)
Radio EN - kein Bürgerfunk
Radio Duisburg - Bürgerfunk

Radio MK - kein Bürgerfunk
Radio WAF - kein Bürgerfunk
HitRadio Vest - kein Bürgerfunk
Antenne Münster - Bürgerfunk
98,7 REL - kein Bürgerfunk

Antenne Unna - kein Bürgerfunk
Radio WMW - kein Bürgerfunk
Antenne Niederrhein - kein Bürgerfunk
98,5 Radio Bochum - Bürgerfunk (Tierschützer)
Radio Essen - Bürgerfunk

Antenne Ruhr - kein Bürgerfunk
Radio KW - kein Bürgerfunk

mehr Sender bekomme ich nicht rein
 

Nordlicht-MK

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Samstag, 18:25 Uhr:

Radio Kiepenkerl - kein Bürgerfunk
Herne 90acht - kein Bürgerfunk
Radio 91.2 - Bürgerfunk (Jazz)
Radio EN - kein Bürgerfunk
Radio Duisburg - Bürgerfunk

Radio MK - kein Bürgerfunk
Radio WAF - kein Bürgerfunk
HitRadio Vest - kein Bürgerfunk
Antenne Münster - Bürgerfunk
98,7 REL - kein Bürgerfunk

Antenne Unna - kein Bürgerfunk
Radio WMW - kein Bürgerfunk
Antenne Niederrhein - kein Bürgerfunk
98,5 Radio Bochum - Bürgerfunk (Tierschützer)
Radio Essen - Bürgerfunk

Antenne Ruhr - kein Bürgerfunk
Radio KW - kein Bürgerfunk

mehr Sender bekomme ich nicht rein

Samstag, 19.20 Uhr:

NE-WS 89.4 - kein Bürgerfunk
Antenne Düsseldorf - Bürgerfunk
Radio RSG - Bürgerfunk
Radio Neandertal - kein Bürgerfunk
Radio Köln - Bürgerfunk
Radio Erft - kein Bürgerfunk
 

studiotv

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Samstag, 19.20 Uhr:

NE-WS 89.4 - kein Bürgerfunk
Antenne Düsseldorf - Bürgerfunk
Radio RSG - Bürgerfunk
Radio Neandertal - kein Bürgerfunk
Radio Köln - Bürgerfunk
Radio Erft - kein Bürgerfunk



Welle Niederrhein - kein Bürgerfunk (aber um 18.00 Uhr)
 

104.6Hörer

Gesperrter Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Umsetzung des neuen LMG

Bürgerfunk heute:

19 Uhr

Radio EN​

20 Uhr

Radio Kiepenkerl
Herne 90acht
Radio WAF
Antenne Niederrhein
Radio KW​

20 Uhr + 21 Uhr

Radio 91.2
Radio Duisburg
Antenne Münster
Radio Bochum
Radio Essen
REL​

nur 21 Uhr

Radio MK
HitRadio Vest
Antenne Unna​

kein Bürgerfunk heute

Radio WMW​
 

studiotv

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Umsetzung des neuen LMG

Bürgerfunk heute:

19 Uhr

Radio EN​

20 Uhr

Radio Kiepenkerl
Herne 90acht
Radio WAF
Antenne Niederrhein
Radio KW​

20 Uhr + 21 Uhr

Radio 91.2
Radio Duisburg
Antenne Münster
Radio Bochum
Radio Essen
REL​

nur 21 Uhr

Radio MK
HitRadio Vest
Antenne Unna​

kein Bürgerfunk heute

Radio WMW​

welle niederrhein Montag 19.00 - 21.00 Uhr
 

Radiofreak11

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Nach meinen Beobachtungen haben nur einige Stationen bisher "hart" durchgegriffen und den Bürgerfunk auf 21 Uhr abgeschoben. Offensichtlich sehen einige VGen in den von den Bürgern produzierten Programmbeiträgen doch eine sinnvolle Ergänzung ihres Lokalangebotes.
 

Tweety

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Offensichtlich sehen einige VGen in den von den Bürgern produzierten Programmbeiträgen doch eine sinnvolle Ergänzung ihres Lokalangebotes.

Das liegt wohl eher daran, dass Ferien waren und auch das Gesetz bisher ja noch nicht veröffentlich wurde. Im September werden dann wohl viele Sender nachziehen, vermute ich mal.
 

Expresso

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Wird denn dann der Bürgerfunk überall nur eine Stunde gehen,
oder gibt es auch Stationen die 2 Stunden für die Laien Programmplätze bereithalen.
 

Tweety

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Wird denn dann der Bürgerfunk überall nur eine Stunde gehen,
oder gibt es auch Stationen die 2 Stunden für die Laien Programmplätze bereithalen.

Ich hoffe mal, man belässt es bei einer Stunde. Ich glaube auch nicht, dass noch genügend Material für zwei Stunden zur Verfügung steht, wenn die Fördermittel gekürzt werden. Ausserdem haben ja etlich Gruppen (Bistum Münster) ihren Ausstieg angkündigt. Was genau passiert.... in vier Wochen wissen wir mehr.
 

Nordlicht-MK

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Die Soundcheck-Classics kommen bald immer Sonntags. Erste Programmänderungen wegen der neuen Bürgerfunk-Sendezeit?
 
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

herzflimmern geht ab september, dafür kommt soundcheck classics auf den sonntag - und auch am samstag abend wird sich was tun... :wow:
 

Radiofreak11

Benutzer
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

Ups - der 2. Todesschuss! Volltreffer! Damit ist der Bürgerfunk wohl endgültig kaputt!
Wie ich lese, müssen sich bald drei!! Mitglieder einer Produktionsgruppe zunächst den „Bürgerfunk-Führerschein“ erkaufen und diese „Qualifikation“ womöglich noch jährlich mit Mitteln der Privattasche auffrischen. Schauen wir mal, wer so was überhaupt noch macht. In Anbetracht der Tatsache, dass die Sendungen des BF zu einer unattraktiven Sendezeit eh kaum noch Hörer erreichen und sich mit den eingereichten Beiträgen ab spätestens Januar kein Geld mehr verdienen lässt, ist es für viele ehemalige Nutzer bestimmt uninteressant.
Bin mal auf weitere Gesetzesänderungen des LMG gespannt. Zwei weitere Novellen sollen ja noch kommen. Bestimmt aber wohl keine, die NKL’s oder Offene Radiokanäle per Antenne befürwortet.
 
AW: Novellierung des Landesmediengesetzes: Wie setzen die Lokalsender das Gesetz um?

@ studiotv
@ Radiofreak11

Das wird die Hardliner nicht wirklich interessieren.
Wo steht denn in der Satzung, dass es 2 x 16 Fortbildungen und 4 Stunden praktische Arbeit gibt ?? Das wären 32 Tage Fortbildung. Das habe nicht wirklich gelesen, und auch die LfM hat in der Sache vom Tuten und Blasen noch nicht die Peilung.
Und kosten darf das Ganze ja auch nix oder nur eine Verwaltungspauschale, ansonsten sieht man sich für die Bürgerfunker erfolgreich vorm Verwaltungsgericht wieder.
Was ist denn, wenn sich 5 jährige Bürger zum Kurs anmelden ?? Oder 5 monatige. Das ist geil. Das sollte man mal machen. Die sind ja nicht vom Bürgerfunk ausgeschlossen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben