NOXX - aktuelle Entwicklungen


Tatanael

Benutzer
In der PM der LFM/NRW Audio heißt es:
Darüber hinaus verfolgt der Sender eine so genannte Multichannel-Strategie. Das heißt, neben dem UKW-Sender ist auch ein DAB+-Ableger sowie ein Simulcast-Stream, eine eigene Skill, eine App, On-Demand-Beiträge in Podcast-Form und eine umfangreiche Social Media-Berichterstattung geplant.

Darin steht jedoch nicht, wer möglicherweise seinen Platz auf DAB+ räumt und wann man eine Aufschaltung auf DAB+ plant.
 
Habe nun erneut aus NRW gehört, dass das mit Noxx auf dem DAB Sendeplatz nur ein Gastspiel ist. Sobald die neue Welle startet, wird Noxx wieder einerseits Sendung (bei den Lokalradios, möglicherweise auch der neuen UKW-Welle), andererseits ein 24/7-Webstream.
 

JP

Benutzer
Neine Vermutung direkt von Anfang an ;) Noxx läuft aber schon ewig als Abend/Nachtsendung, leider nicht mit dem von DAB bekannten Format.
 

Tweety

Benutzer
Dann ist ja wohl im Herbst Schluss und Noxx wird durch einen 08/15 Hitdudler ersetzt. Sehr schade, aber war irgendwie zu erwarten. Qualitätsradio hat ja heutzutage keine Chance mehr.
 

Radiofreak11

Benutzer
war/ist das doch auch nicht. Mit der Musikfarbe, die da ausgesendet wird, können nun mal viele nix anfangen. Da lob ich mir doch den Ballermann äh... Bollerwagen. Da kann man wenigstens mal lautstark mitgröhlen. Der NRW-Murx hat leider kaum Lichtblicke zu bieten. Einer davon heisst Kiss, der andere Ego. Joke FM ist ja leider nicht drauf. Noxx ist nun mal nix. Und der neue UKW-Rauschfunker, der eventuell das Ruder übernimmt, wird es auch nicht leicht haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja aus NRW Sicht ist es schon was fetziges. Man bedenke, dass es so ein flottes Format dort bisher nur in Overspill-Form von bigFM im Köln/Bonner Raum gab. Der Rest hatte nie so ein Format. Und die bundesweiten Konkurrenten sind jetzt auch nicht so das, was unbedingt heraussticht. Kiss FM interagiert viel mit den Hören und behandelt auch Themen, die wirklich zielgruppenrelevant sind. Und musiktechnisch ist es auch näher an der jungen Zielgruppe dran (wenn auch nicht zu 100%, das schafft nur RB NEXT), als so manch anderer CHR Sender.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolero

Benutzer
Neine Vermutung direkt von Anfang an ;) Noxx läuft aber schon ewig als Abend/Nachtsendung, leider nicht mit dem von DAB bekannten Format.

Ich finde es spannend dass "Noxx" als Abendschiene und "Noxx" als noch existierender DAB+-Sender ganz unterschiedlich ausgerichtet sind. Anscheinend ist man sich mit der Ausrichtung der Marke nie so ganz einig gewesen. Das ist für mich der Hinweis darauf, dass die Marke für den Veranstalter vielleicht doch nicht so ganz wichtig ist.
 

FunkDeluxe

Benutzer
Habe nun erneut aus NRW gehört, dass das mit Noxx auf dem DAB Sendeplatz nur ein Gastspiel ist. Sobald die neue Welle startet, wird Noxx wieder einerseits Sendung (bei den Lokalradios, möglicherweise auch der neuen UKW-Welle), andererseits ein 24/7-Webstream.
Mir wurde heute erklärt, dass NOXX weiterhin den Platz behalten wird. Nach aktuellen Stand ist eine Einstellung nicht geplant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Mutmaßung: Da kommt "345" drauf und Noxx behält sinngemäß den Platz, da Radio NRW als bisheriger Platzhalter dieses Platzes ja mit ABY einen Großteil der kommenden UKW-Kette bestimmt und ein DAB+-Platz zumindest angedacht scheint.
Bei dem Szenario dann etwas Pech für das "Frauenraudio", da die ihren Platz im Sommer oder Herbst nicht verscherbeln können.
 

Radiofreak11

Benutzer
Pech für das "Frauenraudio", da die ihren Platz im Sommer oder Herbst nicht verscherbeln können.

Wie lange sind die Sender eigentlich an ihre gebuchten Plätze gebunden? Könnten die nicht einfach auch den Vertrag kündigen?

Irgend etwas muss aber in der Tat da schon (rückbaumäßig???) hinter den Kulissen passieren, sonst würden jetzt nicht die Jungspunt-Redakteure (oder sind die da nicht fest angestellt und gut nach NRW-Privatfunktarif bezahlt?) plötzlich bei "PR-Funkern" anheuern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak11

Benutzer
Verträge mit zehn Jahren Laufzeit.
Wow. Das ist schon verdammt lang. Da muss man schon sehr sicher sein oder eben eine Marke verkörpern, die bereits anderswo sehr erfolgreich auf Kurs ist. Mich wundert schon, dass sich so einige "große" Player , deren Produkte in anderen Bundesländern wie geschmiert laufen und auch in NRW funktionieren würden, nicht für einen Sendeplatz in NRW angemeldet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

CosmicKaizer

Benutzer
Wundert mich gar nicht, weil -und das ist jetzt nur meine Meinung- es niemand schafft, wenn er sich nicht komplett den immer noch sehr speziellen Bedingungen in NRW fügt. Will sagen: Ohne de-Facto-Zustimmung der Lokalfunker (die Strukturen diskutieren wir ja auch zur Genüge) läuft nichts. So lange alle miteinander verbandelt sind, kann man auch immer noch nicht von ernsthafter Konkurrenz sprechen.
 

dan95

Benutzer
Am letzten Freitag (22.04.2022) hat sich Daniel Wallroth vom Sender verabschiedet. Wohin sagte er nicht.
Er moderiert jetzt bei Radio Köln. Weiß jemand, ob es überhaupt noch moderierte regelmäßige Strecken gibt?

Mal wieder fällt auf, dass Radio abseits des Mainstreams nicht ernsthaft betrieben oder zusammengespart wird. Allerdings kann ich im Gegensatz zu Cosmo und Puls nicht erkennen, dass Noxx nun überwiegend online erfolgreich sein will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak11

Benutzer
Wie wird es mit Noxx wohl weitergehen? Wird der Sender auf DAB+ erhalten bleiben oder ggf. Platz machen für das neue "Jugendradio", was ja auch bald parallel über viele Füllfunzelsender auf UKW starten soll?
 

41Pat

Benutzer
Wer in der aktuellen Woche moderiert, kann man auch auf der Noxx-Homepage lesen, der Morningshow-Artikel wird dort jetzt wöchentlich aktualisiert
 
Oben