Ostseewelle: Entwicklung zum reinen Chartsender?!


Musikminister

Benutzer
Ich finde übrigens, dass der Opener der Morningshow wie ein drittklassiger Discofox-Stereoact-Gestört aber geil-Song klingt. Ich versuche die Verknüpfung aus dem Kopf zu bekommen. Ansonsten passt die neue verpackung. Und gut finde ich, dass der alte Werbejingle geblieben ist #lekkerretro
 

DPITTI

Gesperrter Benutzer
Ich bin gespannt ob sich die Ostseewelle für Dab+ interessiert. Es findet zur Zeit von der Medien Anstalt eine Befragung durch. Hat schon jemand was gehört davon ob es was neues gibt?
 

daniel2086

Benutzer
Seit heute früh ist die komplette Technik lahm und auch der Senderechner funktioniert nicht mehr.

Es werden manuell CD's aufgelegt und was muss ich sagen? Ich hoffe, dass dieser Ausfall noch lange dauert, weil endlich mal von CD wieder gute Musik läuft. So könnte es weitergehen.

Wer hört es auch?
 

daniel2086

Benutzer
Ja, vermutlich weil die komplette Sendetechnik lahm ist, funzt der Livestream auch nicht und ist vermutlich nur über UKW zu hören.

Vorhin z. B. ein Vengaboys-Megamix. Geil!
 

daniel2086

Benutzer
Ja, das wurde laufend erwähnt, dass die komplette Technik lahm liegt. Es gab keine Jingles, keine Werbung und gar nix. Das einzige was funktionierte war das Mikro und der CD-Player.

Puh, was lief den alles so? Chic "Le Freak", Survivor, Frankie Goes to Hollywood, Rednex "Cotton Eye Joe". Mehr krieg' ich jetzt leider auch nicht mehr zusammen. Aber auf jeden Fall war die Musik MEGA und die Resonanz kam auch gut an, wenn man diverse Beiträge auf deren Facebookseite von Hörern anschaut. Das war wirklich mal Abwechslung. Als dann gegen 14 Uhr (leider) wieder alles normal lief und spätestens "Thunder" oder "Sowieso" lief, war ich wieder weg :D
 

Musikminister

Benutzer
Der WDR hätte vermutlich einen Testton gesendet. Oder sich vier Stunden lang entschuldigt. Nur bei Valerie 1 wäre das nicht aufgefallen, da sich seit 2004 der gleiche "Best Of Jochen"-Sampler (mit Green Day, Red Hot Chili Peppers, Michael Jackson und weiteren superaktuellen Top Hits) dreht. Manuskripte und Internet brauchen die Pausenclowns, die zwischen CD1 und CD2 wechseln, eh nicht. Und der NDR? Vier Stunden Seewetterbericht. Auf allen Wellen.
 

DJ Ricardo W.

Benutzer
Der Ostendorf wird einem auch langsam über. Einige schreiben ja immer, dass er sich von den anderen abhebt. An die, die es immer behaupten: wann habt ihr seine Show das letzte Mal gehört? Die Lieder wiederholen sich Woche für Woche.. Nicht nur das.. Bei OSW sind die Mixe wie folgt aufgeteilt: Samstag gibt es die neuen Mixe. Dann werden die Mixe vom Samstag auf Montag bis Freitag verteilt und als Feierabend Hitmix gespielt.. Freitagabend gibt es dann noch mal alle mixe von dem eben angesprochenen Samstag hintereinander.. Um es kurz zu machen: nur Samstag gibt es neue zu hören.. Klar, das würde normalen Hörern nicht auffallen, gäbe es nur nicht diesen einen Haken: Die Titel wiederholen sich selbst bei den neuen Mixen. Als würde Ostendorf nur die Songs hier und da ein bisschen austauschen. Was ist da los? Ermüdet seine Motivation? Laut seiner Homepage gibt es ja nicht mehr so viele Sender als Kundschaft wie noch vor einigen Jahren. Radio SAW zum Beispiel hat die Show von 22 bis 4 Uhr auf 0 bis 4 Ihre gekürzt... Radio Regenbogen bringt ihn auch nur noch Samstag antatt Freitag und Samstag. Die Ostseewelle könnte es auch so machen.. Nur Samstag und fertig.

P. S. Das lustige bei Radio Regenbogen ist, das der Mix Samstag 20 - 1 Uhr läuft und die letzte Stunde ist noch eine Wiederholung von 20 - 21 Uhr.. Siehe hier: http://www.regenbogen.de/regenbogen-mix
 

daniel2086

Benutzer
Meinetwegen könnte dieser doofe Hitmix abgeschafft werden. Klar, für die Ostseewelle ist es weniger Arbeit. Würde dieser Hitmix Freitag- und Samstagabend nämlich entfallen, dann müssten die Musikredakteure für diese Zeit ihr Können unter Beweis stellen und „Partymusik“ Woche für Woche für diesen Zeitraum zusammenstellen. Oder es würde in der Zeit dann einfach der selbe Stiefel gespielt werden, wie sonst auch.


Wann gab es bei der OSW mal Sondernsendungen? Oder einen ganzen Tag lang Wunschhits, die wirklich von den Hörern sich gewünscht wurden. Der „Musikchefmarathon“ abends wurde ja leider abgeschafft, den ich immer sehr gerne hörte. Denn hier hörte man auch, was die Hörer wirklich hören wollen. Bei Antenne MV gab es z. B. am Reformationstag von morgens bis abends nur 80er. Hier lief richtig gute Musik an dem 80er Tag. Aber Ostseewelle hat es einfach so langsam verschlafen…
 
Zuletzt bearbeitet:

daniel2086

Benutzer
Hört Ihr noch Ostseewelle?

Ich bin schon lange weg, habe mich heute aber mal wieder durch die Playlist geklickt und meine Entscheidung war genau richtig. Wie ich der Playlist entnehmen kann, wurden die 80er und 90er auf das Minimalste reduziert und werden kaum noch gespielt. Ein aktueller Hit nach dem anderen ohne Abwechslung...

Gute Nacht, Ostseewelle :)
 

Musikminister

Benutzer
Ich höre die Ostseewelle immer noch. Konsequente Umsetzung eines Hit-Formates und (leider nicht mehr so viele) Moderationen die nicht auf Linercards passen. Die Streichung der 80er/90er finde ich bei einem Hitradio in Ordnung, ich würde sogar alle Songs älter als 10 Jahre von der regulären Playlist nehmen. Gleichzeitig würde ich Fenster einräumen, in denen solche "Ausreißer" Platz haben (Gruß-Gruß) und ich würde der Musikredaktion mehr Freiheiten bei der Entdeckung neuer Songs einräumen (Tracks die z.B. im Ausland oder in diversen Trendcharts funktinonieren). Ich gebe Euch gern alle Flachfunker die man hier empfangen kann und nehme die OW mit Kußhand.
 

daniel2086

Benutzer
Gut, dass Geschmäcker unterschiedlich sind. Die Streichung der 80er und 90er finde ich absolut nicht in Ordnung. Die meisten von uns sind mit dieser Generation aufgewachsen und einige vielleicht auch schon von Anfang an dabei, seit Ostseewelle sendet und wenn jetzt aktuell auch nicht mal mehr die Musik "aus meiner Zeit" gespielt wird, könnte ich mir vorstellen, dass etliche umschalten werden. Eben, weil die Songs aus "meiner" Zeit vermisst werden. Zumindest haben aus meinem Bekanntenkreise viele gewechselt, da es eine Qual war, 8 Stunden auf der Arbeit diesen Sender zu ertragen wenn ständig das gleiche läuft und zudem auch noch die Klassiker immer weniger werden. Und jetzt sagst Du auch noch, alle Titel streichen, die älter als 10 Jahre sind?! Na Mahlzeit! Dann ist noch weniger Abwechslung vorprogrammiert. Hat das jetzt schon nix mehr mit Vielfalt zu tun. Aber soll Ostseewelle wurschteln, wie sie will. Ich habe gewechselt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ Ricardo W.

Benutzer
Ich höre die Ostseewelle immer noch. Konsequente Umsetzung eines Hit-Formates und (leider nicht mehr so viele) Moderationen die nicht auf Linercards passen. Die Streichung der 80er/90er finde ich bei einem Hitradio in Ordnung, ich würde sogar alle Songs älter als 10 Jahre von der regulären Playlist nehmen. Gleichzeitig würde ich Fenster einräumen, in denen solche "Ausreißer" Platz haben (Gruß-Gruß) und ich würde der Musikredaktion mehr Freiheiten bei der Entdeckung neuer Songs einräumen (Tracks die z.B. im Ausland oder in diversen Trendcharts funktinonieren). Ich gebe Euch gern alle Flachfunker die man hier empfangen kann und nehme die OW mit Kußhand.

Ich gehe mit der Zeit. Absolute Zustimmung.
 

Prix_Radio

Benutzer
Und jetzt sagst Du auch noch, alle Titel streichen, die älter als 10 Jahre sind?! Na Mahlzeit! Dann ist noch weniger Abwechslung vorprogrammiert. Hat das jetzt schon nix mehr mit Vielfalt zu tun.
Was hat das denn mit weniger Vielfalt zutun? Man könnte doch, wie Musikminister ganz richtig sagt, mal mehr neue Titel spielen; was unbekanntes etc.
 

Musikminister

Benutzer
Ergänzen würde ich das Ganze außerdem noch um (Uptempo-) Remixe aktueller (Top 40) Songs. Diese wurden ja leider wieder aus dem Programm genommen.

80er laufen zur Genüge bei NDR 2 und vmtl. auch bei NDR1 MV und Antenne MV. Was spricht also dagegen "nur" Hits zu spielen?
 
Oben