Plural von „Passus“?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Dudelmoser

Benutzer
Eine Frage an die Sprachgenies:

Wie lautet der Plural von "Passus"? Ich vermute "Passi". "Passanten" schließe ich mal aus.

Habe leider keine Lexika zur Hand....
 

Dudelmoser

Benutzer
Themeneröffner
AW: Plural von Passus?

Danke!

Klar habe ich Internet. Hätte ich Euch nicht gefragt, hätte ich die Kolumne von Sick verpasst. Und das wäre wirklich schade gewesen.
 

K 6

Benutzer
AW: Plural von „Passus“?

Und ein weiblicher Passus heißt dann Passistin?

Warum schreiten die Gleichstellungsbeauftragtinnen nicht dagegen ein, daß hier nicht geschlechtergerecht formuliert wird?
 

OnkelOtto

Benutzer
AW: Plural von „Passus“?

Ein befreundeter römischer Kaiser, der ein Stockwerk unter mir wohnt, meinte, bei "Passus" sei der Plural nach den Regeln der u-Deklination zu bilden. Gesprochen würde der Plural dann mit langem "uuuu". Analogiebildend sei das auch bei "Casus" oder "Lapsus" der Fall.
 

PureIgnoranz

Benutzer
AW: Plural von „Passus“?

Schön, dass du kaiserliche Freunde hast, die sich sogar auskennen. Wie oft muss ich den falschen Plural von "Status" erleiden! "Statusse" lasse ich mittlerweile ja fast durchgehen, aber "Stati" sprengt mir die Fußnägel durchs Leder...
 
AW: Plural von „Passus“?

Passabel, mit welch Passion sich manche aus ihrer Passivität reißen ließen, um quasi en passant die Eingangspassage passgenau zu parieren..
 

Mannis Fan

Benutzer
AW: Plural von „Passus“?

Wieder mal liegen alle falsch:

Pass us! Ist ein Imperatif aus dem Englischen. Wird viel im Fußball verwendet, speziell von David Beckham und anderen Stars, die in der Regel im pluralis majestatis sprechen und deshalb "pass us!" rufen, wenn sie wollen, dass ihnen ein Mitspieler den Ball abspielt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben