radioforen.de Politische Diskussionen / Kategorie "Auszeit" / Reaktions-Smileys

Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.
Was den Bundesliga-Stammtisch angeht, wie wĂ€re es eigentlich wenn wir den unter den bewĂ€hrten und kundigen Benutzern als Gruppenunterhaltung fortfĂŒhren? Oder gibts da ein Limit an maximalen Teilnehmern?

Irgendwie fehlt dieser (wenn man gewisse, chronisch Stunk machende User ausblendet) sehr nette, sachliche Austausch doch sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Forenleitung hat ja ausfĂŒhrlich begrĂŒndet, warum sie die Rubrik "Auszeit" komplett geschlossen hat. Kann man gut finden oder nicht, ist aber im Grunde egal, ist schließlich ihr Forum. Nur verstehe ich nicht, warum dann die gesamte Rubrik nach wie vor im System steht und sĂ€mtliche FĂ€den zum Nachlesen dort stehen bleiben. Entweder will ich, dass diese Themen stattfinden, oder ich will es nicht. Wenn ich es nicht will, dann werfe ich sie doch raus - oder?
 
Das wird einige hier hart treffen, wenn ihre Beitragscounter dann nur noch halb so hoch sind - und ich plötzlich der King of Postings bin! 😂

Ich weiß zwar nicht genau, was da alles drin ist, aber schade ist es schon, wenn vielleicht wichtige und interessante Postings einfach wegfallen. Das ist halt auch ein StĂŒck Forengeschichte, die dann flöten geht.
 
Lief der da ĂŒberhaupt mit?

Ich kenne ein Forum wo BeitrÀge im Offtopic nicht mitgezÀhlt werden, die Likes dort aber sehr wohl, so konnte sich mancher auch seine Quote aufbessern ohne im Hauptbereich nennenswertes beizutragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was hat das mit mir zu tun? Ich habe lediglich auf die im Raum stehende Frage völlig wertneutral geantwortet. Ich habe mich außerdem nie in der Auszeit zu irgendwas geĂ€ußert, war immer nur stiller Mitleser. Mir kanns also egal sein, ob die jetzt geschlossen ist oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wĂŒrde ja anders vorgehen.

Kein Mensch braucht Threads, die nur zwei Antworten haben. Das gilt fĂŒr die Auszeit aber genauso wie fĂŒr das normale Forum. Ich wĂŒrde nicht das eine pauschal löschen und das andere pauschal behalten, sondern ich wĂŒrde genauer hinschauen, detaillierter sieben. Was nĂŒtzt es, wenn ich einen 200-Antworten-Thread in der Auszeit lösche, aber 100 Threads mit nur zwei Antworten im normalen Radiobereich behalte?*

Und ich wĂŒrde zehn verschiedene Threads zu einem Sender zu einem Thread zusammenfassen. Ja, auch uralte, das macht das Forum ĂŒbersichtlicher. Oder ganz löschen, wenn man eh schon dabei ist. Vor allem vor 20 Jahren gab es das oft, weil die Diskussionskultur da einfach so war. Diese Sammelthreads haben sich erst vor zehn Jahren etabliert.

Ich wusste auch nicht, dass "Ich schĂ€me mich fĂŒr die ARD" oder "Ich lobe die ARD" (oder so) in der Auszeit stehen. Das hat doch (auch) Radiobezug. Ich gucke immer nur global auf das Forum ("Neue BeitrĂ€ge"), selten gezielt in Unterforen.

*Das ist wie ich bei Facebook oder Twitter. Wenn ich keine neuen Seiten dazu abonnieren kann, weil der Speicher voll ist, muss ich alte löschen. Dann lösche ich aber nicht die, mit denen ich 200 gemeinsame Freunde habe, sondern die, bei denen es nur zwei sind. Ich habe mich da auch schon von Themen verabschiedet, fĂŒr die ich mich interessiert habe, die aber nicht 100 Prozent zu mir gepasst haben.
 
Ich muss jetzt hier noch mal meinen Senf (obwohl ich gar keinen Senf mag ;)) dazu geben.
Denn "wer" ist eigentlich das Forum? Meiner Meinung nach die Nutzer, die sich hier angemeldet haben und BeitrĂ€ge abgeben, diskutieren, sich mit anderen austauschen und nicht die Moderatoren des Forums. Sollte man es daher nicht den Mitgliedern ĂŒberlassen, ĂŒber welche Themen sie sich unterhalten möchten? Ja, dieses ist ein Radioforum, aber ich fand einige der "Auszeit"-Themen sehr angenehm und unterhaltsam. Und ja, ich könnte mich auch in einem Fußball-Forum anmelden, aber das wĂ€re noch ein Forum mehr, welches man beobachten "muss". Und zu einem guten Forum gehört auch "Gebabbel" ĂŒber dies und das. Zumal es ja von den Radiothemen klar getrennt ist.

@Thomas Wollert
Ich finde es traurig, dass Du ĂŒber die Nutzer hinweg entscheidest, ĂŒber was wir hier schreiben dĂŒrfen.

Nicht falsch verstehen, Moderatoren sind wichtig in einem Forum, um selbiges sachlich zu halten und auch z.B. sexistische, beleidigende, rassistische, diskriminierende, antisemische und radikal-politische Themen raus zu halten. Aber was zum Beispiel an dem Fußball-Stammtisch "falsch" sein soll erschließt sich mir nicht. Vielleicht ĂŒberlegst Du es Dir ja noch mal, einzelne (nicht politische) Themen wieder freizuschalten.
 
Ich wĂŒrde es, obwohl ich mich, soweit ich mich erinnere, höchstens 1-2 Mal irgendetwas unter der Rubrik "Auszeit" gepostet habe, auch gut finden, wenn Unterrubriken wie z.B. "Bundesliga-Stammtisch" oder " 40 Jahre Wetten, dass ..." weiterhin irgendwo weitergefĂŒhrt werden können. Immerhin ist die Bundesliga fĂŒr viele Radiohörer:innen immer noch ein beliebter Bestandteil des Samstag- oder Sonntagnachmittags. Bei "Wetten dass...." gibt es noch den Link zu Moderatoren, die die Sendungen prĂ€sentiert haben und z.T. auch noch im Radio moderieren. Auch die musikalischen Auftritte dort, sind durchaus mal Kommentare wert.
Wenn nicht, dann ist es zwar schade, aber was soll's....
Weil einige keine Regeln einhalten (wollen), mĂŒssen alle drunter leiden. Echt schlecht. Kommt mir aber leider auch aus anderen Bereichen bekannt vor..... insbesondere seit Anfang letzten Jahres.
 
Du musst dich an keine Themen beteiligen, die dich nicht interessieren. Du bist leider auch so ein Grund, weshalb die Schließung erst kommen musste. Es soll dort ĂŒber Fußball gesprochen werden, nicht ĂŒber Corona, Beitragserhöhungen oder Politik. Wenn du das nicht kapierst, ist das dein Problem.

DWDL hat heute 20. Geburtstag. GlĂŒckwunsch dazu. BeschĂ€ftigt sich mit Fernsehen- und Radiothemen. Ein echt gut gemachtes Branchenmagazin. Ich wusste leider nicht, wo ich es posten sollte, da ja die Auszeit geschlossen wurde:

 
Der einzige, der seinen Account löschen sollte, bist du hier. Du bist nur am pöbeln, wenn du zu bestimmen Themen keine Ahnung hast oder eine andere Meinung vertrittst.

Deine moralischen Bedenken sind auch lĂ€cherlich. Nachweisbar hast du in diesem Forum VerschĂ€rfungen im Zusammenhang mit Corona kritisiert (fĂ€ngt schon bei der Maske an), aber umgekehrt fordert du die Absage von Fußballspielen Du benutzt Corona fĂŒr deinen Hass auf Fußball. Geht`s noch?

Halt dich einfach grundsÀtzlich aus Diskussionen raus, die dich nicht interessieren. Bevor der nÀchste Thread geschlossen werden muss. Und nein, bei Kicker.de melde ich mich nicht an!!!! Dort sind noch viel mehr Leute unterwegs, die wie DU nur provozieren wollen. Kapiert?????

PS: Du brauchst nicht weiter darauf eingehen. Dein primitives Ablenkungsmanöver habe ich durchschaut. Meine Bitte von mir und anderen Floristen an @Thomas Wollert bleibt bestehen. Daran wirst DU uns nicht hindern!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin kein Fußball-Fan, ich habe da nie gepostet, aber gebt den Leuten, was sie wollen!

Nachfrageorientiert
Angebotsorientiert

Gutes Business ist immer Nachfrageorientiert*. Deshalb sind die Radioprogramme ja so wie sie sind. :)
Was TW macht, ist Angebotsorientiert. Radio wie in der Steinzeit!

Selbst "Das Kaufhaus - ein Auslaufmodell?" ist "medienrelevant", es gab dazu neulich eine Reportage bei arte.

Siehe #87:
Was nĂŒtzt es, wenn ich einen 200-Antworten-Thread in der Auszeit lösche, aber 100 Threads mit nur zwei Antworten im normalen Radiobereich behalte?

* Ich rege mich selbst oft genug darĂŒber auf, was der Kunde will. Beispiele (außerhalb des Radios) erspare ich... ;)
 
Wenn du schlau bist, machst du einfach im Radioforum Deutschland ein Thema auf "Alles zur ARD-Bundesligakonferenz" und schon kann's losgehen - absolut im Einklang mit der Teilnehmervereinbarung, die du mal angeklickt hast als Nutzungsbedingung. Aber auf die Idee kommst du nicht.

Stattdessen polterst du hier rum, forderst fĂŒr den Sch. Fußball Sonderrechte ein (mit der Logik kann ich ja auch einfordern, dass das Thema "Ich schĂ€me mich fĂŒr die ARD" wieder entsperrt wird, was noch mehr Übereinstimmung mit dem Oberbegriff "Radio" hat als die Sportschau) und bockst wie ein kleines Kind, anstatt das Hausrecht der Betreiber zu achten und zur Kenntnis zu nehmen!

Dein primitives Ablenkungsmanöver
du meinst der Versuch, deine 20 Jahre DWDL-Diskussion hier unterzubringen, nach dem der dazugehörige Bereich gesperrt wurde?

Ich wusste leider nicht, wo ich es posten sollte, da ja die Auszeit geschlossen wurde:
Sehr durchschaubar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du schlau bist, machst du einfach im Radioforum Deutschland ein Thema auf "Alles zur ARD-Bundesligakonferenz" und schon kann's losgehen - absolut im Einklang mit der Teilnehmervereinbarung, die du mal angeklickt hast als Nutzungsbedingung.

Sehr dumm. Dann darfst du nĂ€mlich nur darĂŒber schreiben, wie und ob die Sender berichten, aber nicht ĂŒber die Spiele selbst.
 
Man könnte die Maßnahme von @Thomas Wollert, den Schluss eines ganzen Subforums auf Grund des Auslebens persönlicher Disonanzen auch als Warnschuss verstehen. Ihm ist diesbezĂŒglich mein volles VerstĂ€ndnis sicher.
Wie sich hier zeigt, scheint das aber nicht zu genĂŒgen. Es gibt noch immer Kandidaten, deren verzweifelte Profilierungsversuche im Forum den Mangel an wirklichem Leben offenbart. In diesem ginge man an keinen Stammtisch, an dem man nicht willkommen ist, weil man außer Querulieren nichts zu bieten hat. Im schlimmsten Fall bekĂ€me man ĂŒbrigens auch da Lokalverbot!

Vielleicht sollte sich der eine oder andere mal vor Augen fĂŒhren, dass es sich hier schon rein namentlich um ein Fachforum handelt. FĂŒr Fußballbefindlichkeiten und PolitphrasenprĂŒgelei findet jeder garantiert locker X andere Plattformen, auf denen sich seine geistigen ErgĂŒsse bzw. das Erbrochene verbal breitschmieren lĂ€sst und wo er seine UnfĂ€higkeit, im Angesicht eines Meinungsgegners zu motzen und zu maulen, ungestört ausleben kann.

Radiobezogene Themen allein haben in den vergangen Jahren schon eindeutig ganz ausreichend fĂŒr heftige Polarisierungen gesorgt und das Anfeidungspotenzial dabei reicht vollkommen aus. Dabei spielte
es kaum eine Rolle, ob es um inhaltliche, technische oder organisatorische Belange ging und das wird sich auch in Zukunft nicht Ă€ndern. Es gibt ĂŒbrigens auch Menschen, fĂŒr die Radio ganz allgemein ein Thema ist, denen Fußball, Politik, Hautpilze (gleich auf welcher Körperregion) und sonstige höchst private Interessen anderer vollkommen gleichgĂŒltig sind. Warum sollten diese hier die ausgekotzten Anfeidungen von Usern lesen, die sich an nicht themenbezogenen Diskussionen ereifern?

Das sollte man sich mit RĂŒcksicht auf die verantwortlichen Moderatoren und den Foreninhaber ĂŒbrigens ebenfalls fragen! Auch hinter diesen quasi juristischen Personen verbergen sich Menschen mit Emotionen, die sich irgendwan nicht mehr einfach unterdrĂŒcken lassen. Es gehört verdammt viel innerer Kampf dazu, jeden einzelnen Beitrag unparteiisch zu lesen und hinsichtlich seiner AkzeptabilitĂ€t zu bewerten. Das besonders vor dem Hintergrund, dass man mit der Modaration eines Fachforums in aller Regel nicht sein Einkommen verdient und damit auch nicht sagen kann: "Geld stinkt nicht."
Nein, da wird Freizeit geopfert! Freizeit, in der man sicher lieber andere Dinge tun möchte, als sich mit Themen zu befassen, die einem Wurscht sind und in der man schon gar nicht erleben möchte, zwischen verhĂ€rteten Fronten zu stehen und den Schiedsrichter zwischen KampfhĂ€hnen zu mimen, denen es an Courage fehlt, sich zu einem Treffen auf der Straße zu verabreden, wo sie sich "wie MĂ€nner" blutig prĂŒgeln können.
 
@ s.matze:

Und wenn du so schlau wĂ€rst, wĂŒrdest du die Suchfunktion benutzen. Es gibt bereits einen Thread zur "ARD-Schlusskonferenz", da geht es um die Reportage und nicht um den Liga-Alltag.

Und sich jetzt noch mit der Nutzungsbedingung beim Betreiber einschleimen, peinlicher geht`s nicht? Du bist Schuld, dass Diskussionen hier regelmĂ€ĂŸig ins Nirvana fĂŒhren.

Deine stĂ€ndige GebĂŒhrendebatte finde ich ĂŒbrigens genauso Sch!!! Da halte ich mich inzwischen wenigstens raus. Du musst jedoch zu allem, was dir nicht passt, deinen provozierenden Senf auf AfD-Niveau hinterlassen.

Bewerte ich ein Fußballspiel, kommst du mit Corona. Thema gleich zweimal verfehlt. (Siehe Nutzungsbedingung). Und TschĂŒss!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.
ZurĂŒck
Oben