radioforen.de Politische Diskussionen / Kategorie "Auszeit" / Reaktions-Smileys


dea

Benutzer
mit stichhaltigen Argumenten
kann ein Fachmann ebenso wenig einen Hardcore-Verschwörungstheoretiker überzeugen, wie ein Zweifler mit berechtigten Zweifeln einen Hardcore-Mit-/Nachläufer. Solange es dabei bleibt, dass allein ein einziges Wort, hinter dem durchaus berechtigte Kritik am System ÖR steckt - und es gibt genug zu kritisieren - dazu führt, dass der Autor von radikalen Sittenwächtern in die Ecke "Gosse", "Staatsfeind" und ähnliche Pranger gestellt wird, wird sich fortsetzen, was hier diskutiert wird.
Ausgerechnet die angriffslustigsten Demokratieverteidiger scheinen mit Demokratie mindestens das gleiche Problem zu haben wie diejenigen, die sich von ihr verlassen fühlen und bemerken dabei gar nicht, dass sie die Zweifel ihrer Gegner mit jedem Angriff weiter verschärfen. So werden sie sicher nicht überzeugen.

Religionen wurden schon immer besser mit Kreuzzügen etabliert. Heidnische Götter sind mit irgendwelchen Argumenten nicht aus den Köpfen der Gegner herauszupredigen.
 

Border Blaster

Benutzer
nächsten Wochen" von s.matze sind wohl schon wieder vorbei,
Ich sehe das nicht so eng. Ich selbst habe ja auch - etwas voreilig - letzten Sommer überhaupt meinen endgültigen Abschied von den RADIOFOREN angekündigt, als ich mit meinen - im Nachhinein etwas unbedachten - Beiträgen zu FM4 etliche Hardcore Fans gegen mich aufgebracht hatte. Aber....man konnte mich überzeugen, das einfach mal auszusitzen.... ;)Ich bin auch nicht immer einer Meinung mit Matze, aber ohne ihn ist es weniger spannend im Forum ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mäuseturm

Benutzer
Und außerdem werden Beiträge ohne Kommentar gelöscht. So habe ich heute morgen einen ironischen Beitrag zu einem bestimmten Nutzer gemacht, doch der Beitrag ist verschwunden. Besagter Nutzer allerdings darf weiterhin alle Fäden mit seinen Halbwahrheiten zumüllen. Aber Hauptsache die Auszeit wurde gelöscht.... :wall:
 

TORZ.

Benutzer
Und außerdem werden Beiträge ohne Kommentar gelöscht. So habe ich heute morgen einen ironischen Beitrag zu einem bestimmten Nutzer gemacht, doch der Beitrag ist verschwunden. Besagter Nutzer allerdings darf weiterhin alle Fäden mit seinen Halbwahrheiten zumüllen. Aber Hauptsache die Auszeit wurde gelöscht.... :wall:
Ironische Beiträge scheinen hier derzeit generell nicht so wirklich gern gesehen zu werden. Ein Beitrag im Thema "Veränderungen bei Bayern 1", den ich kürzlich verfasst habe, ist auch verschwunden, ohne dass ich wüsste, warum. Der war jetzt auch nicht mehr neben dem eigentlichen Thema als die Diskussionen um Voraufzeichnungen bei allen möglichen Sendern, die nicht Bayern 1 heißen..
 

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
Dein im Bayern-1-Thread mitgelöschter Beitrag war keine ironische Äußerung, sondern eine Rückfrage bzw. Anmerkung zu einem weiter zurückliegenden Missverständnis, das durch die Begriffsverwechslung „Foren/Threads“ aufgetreten, schließlich vom Verursacher aufgeklärt und sodann der Übersichtlichkeit halber von mir bereinigt worden war.
 

TORZ.

Benutzer
Ui, waren es doch tatsächlich schon zwei Beiträge, die entfernt wurden? Der andere ist mir gar nicht aufgefallen, aber Deine Argumentation leuchtet mir ein. Mir ging es um den Beitrag, in dem ich auf die retorische Frage von @Ukulele nach den Falschfahrermeldungen einging. Ist jetzt an und für sich nicht so schlimm, schließlich seit Ihr ja hier die Moderatoren, aber im Zusammenhang mit den Aussagen von @Mäuseturm und @chapri fiel mir das jetzt schon auf.
 
Oben