PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

count down

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Jetzt spätestens ist der Moment gekommen, die beiden Begriffe PR und Markting erst einmal zu definieren. Kommt es nach getaner Arbeit zu zwei verschienen Definitionen, können PR und Marketing schon mal nicht mehr dasselbe sein. Ich gehe davon aus. Beides zu "trennen", ist so gesehen inhaltslos, wichtiger ist zu entscheiden, wie viel und welche PR und wie viel und welches Marketing investiert werden soll.

Wenn ich den Versuch einer Definition wagen wollte, würde ich sagen:
Marketing sind mit direkten Kosten verbundene Verträge mit Geschäftspartnern mit dem Ziel der Erfolgssteigerung des eigenen Produktes, PR ist die - beileibe nicht kostenlose - Pflege des eigenen Produktimages mit dem Ziel der Erfolgssteigerung des eigenes Produktes.
Wird das was?

Aber jetzt ihr.
 

DasGrauen

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Von Marketing gibt es fast so viele unterschiedliche Definitionen, wie es Bücher über Betriebswirtschaft an sich gibt. Im Kern sagen die meisten Definitionen genau das aus, was chapri treffend zusammengefasst hat.

Um das ganze nochmals etwas akademischer auszudrücken:

Nach Orbis Wirtschaftslexikon umfasst Marketing "alle Maßnahmen einer Unternehmung, die darauf ausgerichtet sind, den Absatz zu fördern." Dem ist im Grunde nichts hinzuzufügen.

Als PR wird dagegen "die geplante Kommunikation zwischen einer Organisation und ihren Stakeholdern bezeichnet". (www.net-lexikon.de). Stakeholder sind zum Beispiel Kapitalgeber, Lieferanten, Kunden, Medien, Mitarbeiter, der Gesetzgeber, Bürgerinitiativen. Laut net-lexikon.de ist das Ziel der PR "wechselseitiges Verstehen und der Aufbau von Vertrauen. Hierdurch soll das Bestehen einer Organisation in ihrem Umfeld langfristig gesichert werden."

Relativ unbestritten ist, dass PR ein Instrument des Marketings ist. Wie Ich gesagt hat, spricht man hier vom "Marketing-Mix". Deshalb halte ich die Behauptung von debe, PR und Marketing hätten "<b>grundsätzlich</b> unterschiedliche Ansätze und Ziele", für etwas unglücklich formuliert. Kommt bei debe nicht oft vor... ;)
 

Nadi

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

In den letzten Jahren ist PR bei den Sendern sträflich vernachlässigt worden.
Aber findet Ihr nicht, dass sich da was tut in letzter Zeit?
 

der beobachter

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Liebes Grauen, Deine Kritik trifft, also versuche ich zu präzisieren.
Da PR sowohl interne wie auch externe Kommunikation umfasst, Marketing sich aber als ausdrücklich absatzsteigerndes Instrument versteht, halte ich eine "Trennung" für angemessen.
Oder besser: Statt "Trennung" ist treffender zu formulieren: PR ist ein Instrument innerhalb des Marketings, das grundsätzlich anders arbeitet als der "Rest".
Während Marketing insgesamt in eine Richtung arbeitet, vom Unternehmen zum Kunden, und dadurch einen verkaufsförderndes Mittel ist, versteht sich PR als öffentliche Beziehungsarbeit, die in beide Richtungen arbeitet, also nicht nur den Kunden, Medien etc. Informationen zukommen lässt, sondern gezielt das Feedback sucht mit dem Ziel, ein positives Umfeld zu schaffen, indem dann verkaufsfördernde Maßnahmen wirkungsvoll umgesetzt werden können.
Anders: Während Marketing insgesamt verkaufsfördernd (U -> K) wirken soll, übernimmt PR darin die Beziehungsarbeit (U<->K). Beide verfolgen damit aber dasselbe Ziel.
Hinzu kommt allerdings die interne Öffentlichkeitsarbeit, die vom Marketing in aller Regel kaum bis gar nicht erledigt wird. Hier ist die Trennung von PR und Marketing dann hoffentlich doch zutreffend.

cds Definition hört sich gut an!
 

Nadi

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Während Marketing insgesamt verkaufsfördernd (U -> K) wirken soll, übernimmt PR darin die Beziehungsarbeit (U<->K). Beide verfolgen damit aber dasselbe Ziel.

Ist da nicht ein Widerspruch drin? :rolleyes:
 

count down

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

der beobachter schrieb:
Während Marketing insgesamt in eine Richtung arbeitet, vom Unternehmen zum Kunden, und dadurch einen verkaufsförderndes Mittel ist...
Ich würde eher sagen, dass Marketing nicht direkt vom Unternehmen zum Kunden (Hörer) wirkt, Marketingverabredungen mit dem Hörer gibt es nicht. Es findet zunächst mit anderen Handelspartnern statt, und zwar zweiseitig (Kooperationen gegen Beteiligung, Anzeigen gegen Geld o.Ä.). Dass das Marketing dann - einseitig - auch in Richtung Hörer wirkt, ist Ziel. PR wirkt direkt auf ihn.
 

Makeitso

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Besonders wichtig ist PR, das kam mir bislang hier zu kurz, für RPR1.

Weil, sonst wären die ja nur noch R1, also ne Zigarettenmarke...
 

Nadi

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

@Makeitso u. Count Down

Das es immer wieder Möchtegern-Spaßvögel gibt, die in einem endlich mal interessanten Thread, so einen Schwachsinn absondern müssen. :mad:
 

Daywalker

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Hach wie schön! Da machen sich die Männer und Frauen hinter dem Mischpult mal Gedanken darüber, wie es denn in der Marketing- und PR-Welt aussieht.

Wirklich nett!

Da Ihr doch sonst immer alle "Unwissenden" aus Euren Reihen schließt, nehme ich dieses Recht auch einmal für mich in Anspruch:

Bitte bleibt bei den Sachen, die Ihr könnt (Fader hoch und runter, Station-ID... Ihr kennt ja den Rest), und überlasst die PR mal den Leuten, die sich damit auskennen. (Emoticon)

Danke!
 

DasGrauen

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

@der beobachter:
Wir kommen uns näher. Aber: Arbeitet die Pressearbeit als Teil der PR nicht auch nur in eine Richtung (Unternehmen -> Zeitung -> Kunde/Hörer).
Das Thema interne Öffentlichkeitsarbeit ist ein Drama für sich. Darauf wird nach meiner Erfahrung in vielen Sendern sehr wenig Wert gelegt. Entscheidungen werden nicht begründet, Mitarbeiter angelogen, Motivation nicht gefördert...

@count down:
Warum gibt es keine Marketingverabredungen mit dem Hörer? Kann dir da nicht ganz folgen.

@Daywalker:
Hört, hört... Peinlich, peinlich... :rolleyes:
 

chapri

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

@DasGrauen
Marketing sucht neue Kunden, was soll es da fuer Verabredungen geben.
Noch mal kurz zur Vermeidung von Missverstaendnissen:
Marketing ist Absatzpolitik (Kundenneugewinnung)
PR(essearbeit) ist Kommunikarionspolitik (Heisser Draht in Richtung Geldgeber).
Das war so, ist so und bleibt so...
"Intern" und "Oeffentlichkeit" widerspricht sich: das eine dient dem Workflow,
das andere der Aussenwirkung!
 

machmallaut

Gesperrter Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Ich glaube dass viele Sender und deren GF PR viiel zu wichtig nehmen! Das gleiche gilt bei einigen Sendern auch für die On-Air-Promo. So soll es bereis Sender geben, die sich zu TODE geclaimt haben!
So manche Pressemitteilungen machen Sender nur lächerlich. (Beispiel: Stromausfall bei BB Radio )
 

DasGrauen

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

chapri schrieb:
@DasGrauen
Marketing sucht neue Kunden, was soll es da fuer Verabredungen geben.
"Liebe Hörer, kommen Sie heute um 15 Uhr auf der Sportplatz in X, dort haben wir für Ihre Kinder einen Hindernisparcours aufgebaut. Außerdem lernen Sie dort unsere Morgenshow Y kennen."

Keine Marketingaktion? Keine Verabredung?
 

count down

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

DasGrauen schrieb:
"Liebe Hörer, kommen Sie heute um 15 Uhr auf der Sportplatz in X, dort haben wir für Ihre Kinder einen Hindernisparcours aufgebaut. Außerdem lernen Sie dort unsere Morgenshow Y kennen."

Keine Marketingaktion? Keine Verabredung?
Nein, das ist für mich eine klare PR*-Aktion, kein Geschäftsvertrag mit dem Kunden/Hörer. Das Marketing andererseits bedingt für mich den Abschluss eines Vertrages für eine Aktion, die Hörergewinnung zum Ziel hat.

Mir persönlich fehlt noch eine exakte und schlüssige Definition der beiden Begriffe und gebe freimütig zu, eben kein Marketing-Experte zu sein. Solche Fragen hier aber zu dikutieren, halte ich für legitim, Bemerkungen wie jene in #40 für arrogant. Daywalker, trage zur Diskussion etwas Sinnvolles bei oder h.d.K.


*) PR = public relation, nicht Pressearbeit
 

der beobachter

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Interne Öffentlichkeitsarbeit ist alles andere als ein Widerspruch in sich; es ist vielmehr die dringend notwendige Grundlage jeder nach außen gerichteten Öffentlichkeitsarbeit und ein feststehender Begriff. Ob "Mitarbeiterzeitung", "schwarzes Brett" oder der wöchentliche "Newsletter" an alle Kollegen - all das versteht man u.a. unter "interner Öffentlichkeitsarbeit", deren Ziel es hauptsächlich ist, Mitarbeiter über den "Stand der Dinge" im Unternehmen zu informieren, Entscheidungen verständlich und transparent zu machen, je nach Ansatz auch, Mitarbeiter zu Wort kommen zu lassen, und so dafür zu sorgen, dass gemeinsame Arbeit auf einem gemeinsamen Wissensstand geleistet werden kann, um Missverständnisse und Motivationshemmnisse zu vermeiden, bzw. den Zusammenhalt und die gemeinsame Zielorientierung zu verstärken.

P.S. @cd: Pressearbeit ist aber wesentlicher Teil der PR-Arbeit und genau dort verortet.
 

Makeitso

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

@ debe:
Ob "Mitarbeiterzeitung", "schwarzes Brett" oder der wöchentliche "Newsletter" an alle Kollegen - all das versteht man u.a. unter "interner Öffentlichkeitsarbeit"
Nennt man das nicht vielmehr "interne Kommunikation"? Interne Öffentlichkeitsarbeit scheint auch mir ein Oxymoron zu sein.
 

der beobachter

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

Dass der Begriff als Summe seiner Teile schwierig ist, will ich gar nicht bestreiten; ändert jedoch nichts daran, dass es inhaltlich darum geht, intern Öffentlichkeit zu schaffen und das Unternehmen mit all seinen Mitarbeitern seinen Mitarbeitern zu präsentieren. Allerdings ist der Begriff nicht unbedingt die Summe seiner Teile, sondern feststehend als solcher mit einer Bedeutung versehen. Erfinder dieses Begriffs bin ich übrigens nicht, "interne Kommunikation" wird ebenfalls für dieselbe Angelegenheit benutzt.
Um die Diskussion nicht durch vermeidbare Missverständnisse weiter zu verkomplizieren, sagen wir also wohl besser "interne Kommunikation".
 

chapri

Benutzer
AW: PR - Wie wichtig für die Radiosender?

@DasGrauen
Keine Marketingaktion! Keine Verabredung!
Marketing erschliesst neue Absatzwege (mit dem Ziel handfester Vertraege, die Geld ins Haus bringen). Ansonsten gilt das bereits gepostete...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben