pure fm - Der Soundtrack deines Lebens / berlins electronic radio


Ich finde, speziell für diesen Sender sollte es eigentlich auch mal einen eigenen Thread hier geben, da es wohl das einzige Programm in Deutschland ist, welches wirklich hochwertige elektronische Musik sendet. Das Repertoire ist sehr vielfältig. Von House bis Minimal oder Melodic Techno ist wirklich alles dabei was das elektronische Musikherz begehrt.
Bis vor vier Jahren war das Programm auch mal dezent moderiert, heute beschränkt es sich nur noch auf vorher aufgezeichnete redaktionelle Beiträge über die elektronische Musikszene in Berlin und international, sowie das Album der Woche. Auch Politik- und Weltgeschehen findet seinen Platz.
Die Nachrichten bezieht der Sender mittlerweile von der dpa, ich meine vor ein paar Jahren liefen dort noch eigene/andere News.

Ich finde die Mischung der Musik bei pure fm auf jeden Fall einmalig, habe da schon so viele tolle Tracks entdecken dürfen, deren Produzenten wirklich Wert auf gute Qualität legen. Auch der Sound auf DAB+ und im Stream kann sich wirklich hören lassen (bekomme den Sender ja manchmal vom 7B rein und höre ihn sonst oft per Stream).
Da kommt kaum ein anderer ähnlicher Sender noch ran. sunshine live sogar gleich gar nicht. Das wirkt im direkten Vergleich wirklich wie ein 2. Kiss FM, nur mit etwas mehr Beats dabei.

Was mich etwas wundert, dass dort sogut wie kaum bis keine Werbung kommt. Ebenso habe ich den Eindruck, dass die Berliner Clubszene etwas mit zur Finanzierung des Senders beiträgt (ähnlich wie bei Schwarzwaldradio die Schwarzwaldtourismus GmbH), da ja ein großer Teil der gespielten Künstler aus der Szene stammt (mit einem Blick in die Playlist ist das leicht rauszufinden).
Vielleicht ist das deren Geschäftsmodell?


Mich würde mal eure Meinung zu diesem Programm interessieren (sofern ihr euch auch wirklich für anspruchsvollere elektronische Musik interessiert). Wer mal reinhören möchte, hier die Livestream-URL.

Gruß vom Deep House Lover.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Sehr gute Musik, nicht zu kommerziell, aber auch nicht zu vocaltrance-lastig. Auch recht aktuell. Vor allem nicht so lahm wie SSL, wo man den Eindruck hat, 120 bpm ist die Schmerzgrenze tagsüber und alles was etwas nach vorne geht, wollen oder können die ihren Hörern nicht zutrauen.

Am Abend scheinen (unregelmäßig?) Spezialsendungen zu laufen, ich habe da schon Mixe und auch Syndications gehört. Der Klang über 7B geht auch in Ordnung. Die Playlist scheint groß zu sein, ich habe da noch nie ein Lied doppelt gehört. :cool:

Dass da gewisse Labels häufiger laufen oder das als Promo für ihre Künstler nutzen, habe ich hier schon irgendwo mal gelesen. Fällt mir aber nicht so störend auf, wie die starke Präsenz gewisser Major Label-Künstler in Hitradioformaten (Sheeran, Pink, Weeknd).

Auf jeden Fall ein Mehrwert und zusammen mit LuluFM und ByteFM unter den Top3 meiner Favoriten im 7B. Ein solches Programm fehlt leider bundesweit. Sunshine Live kann man ja nicht ernst nehmen, mit seinem Chartpop und dem Mainstream-EDM.

Moderation habe ich da aber (abseits der Shows am Abend) noch nie (bewusst) gehört, Werbung tatsächlich auch nicht. Und den Slogan "Soundtrack deines Lebens" finde ich mehr als unpassend. Der schreckt eher ab, da er für ein Goldformat oder ClassicRock und Oldies passend ist (aus meiner Sicht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Playlist scheint groß zu sein, ich habe da noch nie ein Lied doppelt gehört. :cool:
Doch, es gibt schon auch Wiederholungen, aber die halten sich in Grenzen. Manche Lieder laufen öfter, andere seltener. Es wird auf jeden Fall nicht so stark wiederholt, wie diverse "Hits" in den Chartsendern. Man hört einige Titel in einer Woche also durchaus öfter, manche auch mehrmals am Tag. Wie da allerdings das Ranking genau ist, kann ich jetzt nicht sagen.
Besonders häufig wird dort zum Beispiel gerade das hier gespielt:
und auch dieser Track kam jetzt öfters:
 
Zuletzt bearbeitet:

TS2010

Benutzer
Die Nachrichten bezieht der Sender mittlerweile von der dpa, ich meine vor ein paar Jahren liefen dort noch eigene/andere News.
Die Nachrichten kamen früher von René Porwoll, keine Ahnung, ob der noch seinen Nachrichtendienst betreibt.

Was die Musik angeht, fand ich pure fm immer ziemlich lahm und von der Auswahl der Subgrenres auch ziemlich einseitig, das ist so die Art von Musik, zu der sich die Leute in den Berliner Clubs mit Ketamin betäuben, weil man dazu sowieso nicht richtig tanzen kann.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Also Sunshine Live mit seiner schnarchmusik und dem Popgedudel von Guetta und Co. ist ja nun auch alles andere als flott und tanzbar. Würde mir wünschen, dass man da mehr so in Richtung FG geht.
 

TS2010

Benutzer
Also Sunshine Live mit seiner schnarchmusik und dem Popgedudel von Guetta und Co. ist ja nun auch alles andere als flott und tanzbar. Würde mir wünschen, dass man da mehr so in Richtung FG geht.
Da stimme ich dir zu, aber wo Sunshine Live zu kommerziell ist, versucht pure fm krampfhaft undergroundig zu klingen. Wirklich Spaß macht mir als jemand, der hauptsächlich Techno und Trance hört, aber keiner der beiden Sender. Eigentlich wünsche ich mir einfach wieder das alte Musikformat von Sunshine Live zurück, wo man neue Highlights aus allen Genres präsentiert bekam und auch mal mit Klassikern überrascht wurde, die nicht schon komplett abgenudelt waren.
 
Zuletzt bearbeitet:

TS2010

Benutzer
Das mag ja an den Labels / Kooperationen liegen?
Kann sein, man scheint ja auch ganz gut in der Berliner Klubszene vernetzt zu sein, die zwar bloß nichts mit Kommerz zu tun haben will, um ihr Underground-Image zu pflegen, aber trotzdem 20 € Eintritt und 4 € für das Bier verlangt, was sich eigentlich nur noch zugezogene Rich Kids und easyJet-Touristen leisten können. Aber wie gesagt: Mich holt dieses Musikformat null ab, da schlafen mir ebenso wie bei Sunshine Live und Beats Radio die Füße ein.
 

RuhrLive

Benutzer
Porwoll moderiert schon seit knapp einem Jahrzehnt nicht mehr bei Antenne Kaiserslautern.
Nur komisch das er vor drei Wochen dort noch die Lokalnachrichten gesprochen hat, als in Kusel der Polizeimord in Kusel stattfand. Er sagte sogar ein Tag später im Reporterbericht bei allen Radiogroup Sendern sagte, das er bei Antenne Kaiserslautern in der Redaktion sei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Handydoctor

Benutzer
Habe heute nach langer Zeit mal wieder reingehört. Habe aber schnell wieder gewechselt. Das ist ja ein Schnarchnasenprogramm. Da fehlt irgendwie der Drive. Gibt es eigentlich redaktionelle Inhalte.?
 
Gibt es eigentlich redaktionelle Inhalte.?
Ja, meist gegen xx:45 gibts ein Musik und Clubszene Update, immer von der gleichen Frau gesprochen (Maria Ulrich). Und irgendwann kurz nach 10 vor kommt nochmal das Album der Woche samt ausgewähltem Track.
Da fehlt irgendwie der Drive.
Und wie ist da bei dir die Messlatte? Also ich finde mehr Drive geht gar nicht. Das Programm samt Jingles ist so dermaßen flott gemacht, das glaubt man kaum. Ja hin und wieder laufen auch "Schnarchlieder", aber das Gesamtkonzept ist auf jeden Fall sehr stimmig. Man muss bedenken, dass das ein sehr kleiner Sender ist.
Also wenn etwas wirklich schnarchig ist, dann ist es sunshine live oder einer der ollen 80er Dudler.
 

chapri

Benutzer
In dem Mitschnitt behauptet Klaus Bente, er würde Porwoll aus KL hören - das heißt gar nix, da Porwoll als Freiberufler in KL wohnt(e). In der KL-Teamaufzählung taucht Porwoll nicht auf - das ist das Wesentliche! Back to basics pse...
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnny

Benutzer
Auch der semi-professionelle Hobby-Radiosender Peli One bezieht seine "Nachrichten" vom Radiodienst des Herrn Porwoll.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Oben