radioforen.de Qualität des Forums


Haki

Benutzer
Es geht nicht nur diesem Forum so. Danke an alle, die trotzdem dabei bleiben denn diese hingerotzten Phrasen in den sozialen Medien sind um Größenordnungen schlimmer.
 

Mäuseturm

Benutzer
Mittlerweile ist es hier ein spaßbefreites Forum geworden. Ja, nicht alle Beiträge haben direkt mit dem eigentlichen Thema zu tun, aber solange es nicht beleigend wird, sollte man nicht gleich die Löschkeule auspacken. Andererseits dürfen bestimmte Nutzer das Forum mit zum Teil sinnbefreiten Beiträgen weiterhin zuspammen.
Schon traurig, was aus diesem einstmals guten Forum inzwischen geworden ist :cry:
 

Haki

Benutzer
Wenn man da rein schreibt wo es hingehört dann kann man auch in diesem Forum meiner Meinung nach alles schreiben. Es ist halt nicht jedes Brett (jeder Thread) zum Plaudern vorgesehen.

Das muss bei Foren auch so sein. Als ich hier vor kurzem reinkam, wollte ich mich einlesen, welche Regeln hier gelten, wie sie gehandhabt werden und was so generell hier geschrieben wird. Ich habe mich da durch gequält, aber sämtliche Themen waren zugespammt mit Privatunterhaltungen, die nichts mit dem Thema zu tun hatten. Das ist ermüdend, aber vor allem verpasst man die wichtigen Informationen, weil sie im Grundrauschen völlig untergehen.

Mit ein wenig Selbstdisziplin kann das hier wieder ein sehr hübsches und attraktives Forum werden, wo man auch gerne nochmal ein paar Seiten zurück blättert, um sich an Früheres zu erinnern, finde ich.
 

indigo7

Benutzer
Wie das Radio so das Forum.
....So die Menschen. Gefühlt seit Corona. Deswegen muss man nicht gleich wie Timm Thaler sein Lachen verkaufen. Seit wir in Form einer Person hier die Uhrzeit von 5 bis 10 Uhr nicht mehr bedienen, in der man glatt eine Morningshow unterbringen könnte, bin ich mit dem Forum relativ zufrieden. Qualitative Beiträge & respektvollen Umgang setze ich voraus.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TORZ.

Benutzer
Wenn man da rein schreibt wo es hingehört dann kann man auch in diesem Forum meiner Meinung nach alles schreiben.
Das empfinde ich anders und bin oftmals, wenn ich alte Threads lese, ein bisschen traurich darüber, dass ich erst seit Januar diesen Jahres hier mitschreiben darf. Früher muss es (zumindest teilweise) lustiger gewesen sein. Und ich habe schon den Eindruck, dass hier ziemlich viel dem digitalen Nirvana zugeführt wird, was vielleicht ein wenig vom Thema weggeführt, aber auch nicht wirklich gestört hat.
Plaudereien sind, so ist zumindest meine Wahrnehmung, am ehesten noch in der Nostalgieecke geduldet, aber auch da mit abnehmender Tendenz.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ich bin kürzlich dafür gerüffelt worden, dass ich das (nachweislich qualitativ minderwertige und auch in Bezug auf die Hörerzahlen quotenschwache) Programm von HR3 als "Mist, der versendet wird" bezeichnet habe.

Warum ist die harmlose Bezeichnung "Mist" wenn ich sie in Bezug auf HR3 verwende, verboten (https://www.radioforen.de/threads/m...i-reaktionen-und-meinungen.46757/#post-941372), aber in jedweder anderer Hinsicht, ggü MusicStar, Musikstilen und sogar ggü anderen Benutzern, ist das Wort so gar kein Problem?


Es ist erstaunlich, wie oft hier in der letzten Zeit diverse Programme kommentarlos als "Mist" bezeichnet wurden.

Sogar "gequirlter Mist" (https://www.radioforen.de/threads/d...-fuer-bad-kreuznach.45407/page-10#post-945839) ist offensichtlich problemlos zulässig, solange es eben nicht um HR3 geht sondern um andere Benutzer, die man damit angeht. Was hat das mit dem passus "Alle Benutzer verpflichten sich zu gegenseitiger Toleranz" zu tun?

Auch in Bezug auf die Pop-Unit (https://www.radioforen.de/threads/d...funk-you-fm-und-hr3.38727/page-46#post-946063) ist die Bezeichnung "Mist" kein Problem -und spätestens hier wird es seltsam.

"Wasch mir das Fell, aber mach mich nicht nass" ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Warum ist die harmlose Bezeichnung "Mist" wenn ich sie in Bezug auf HR3 verwende, verboten (https://www.radioforen.de/threads/m...i-reaktionen-und-meinungen.46757/#post-941372), aber in jedweder anderer Hinsicht, ggü MusicStar, Musikstilen und sogar ggü anderen Benutzern, ist das Wort so gar kein Problem?
Schon wieder auf Krawall gebürstet? :(

Das Wort "Mist" ist hier nicht verboten. Ich habe lediglich stellenweise daran erinnert, etwas auf die Wortwahl zu achten. Kritik kann man auch vernünftig äußern. Das hat was mit
zu tun.
 

ram1966

Benutzer
Hey S. Matze,

du bist wieder zurück!😀
Ich hatte dich vermisst, d.h. deine Berichte, Kenntnisse und Infos aus Osteuropa oder Skandinavien schätze ich sehr.
Offenbar können Viele hier das nicht 'leiden', aber um dich jetzt dann so zu sperren:eek:
Na ja, ich höre mal auf dich hier persönlich zu 'beweihräuchern', sonst werde ich hier auch noch gesperrt:wall:
 

iro

Benutzer
Ich hatte dich vermisst, d.h. deine Berichte, Kenntnisse und Infos aus Osteuropa oder Skandinavien schätze ich sehr.
Offenbar können Viele hier das nicht 'leiden', aber um dich jetzt dann so zu sperren:eek:
Seine Kenntnisse haben wir (im "anderen" Forum) auch geschätzt, aber das hat nicht seine Art des Umgangs aufwiegen können. Wir kennen ihn dort nun schon seit ungefähr 20 Jahren unter ungefähr >50 Nicknames und mit etwa 200 bereits auf Vorrat angelegten User-Konten (keine Übertreibung!)
Obwohl es auch dort eigentlich gemäß Nutzungsregeln verboten ist, Sperren durch das Anlegen neuer Konten zu umgehen, wurde es - wegen seiner guten Kenntnisse und eines leider jung verstorbenen Fürsprechers - 2 Sommer lang dann doch nochmal toleriert, daß er in einem Fernempfangs-Unterforum viele UNID-sporadic E-Empfänge aufgeklärt hat. Dort hat er sich dann auch mal wirklich benommen, zurückgenommen und wertvolle Beiträge geleistet, aber er kann wohl nicht auf Dauer aus seiner Haut.

Was dieses Forum angeht: in den vergangenen 2 Wochen war es endlich mal wieder lesenswert geworden, nachdem zuvor gefühlt die Hälfte aller abgesetzten Postings aus seinen plus den Reaktionen auf seine Postings bestand und die wirklichen Inhalte in diesem ganzen Wust quasi erstickt wurden. Vermutlich hat sich nicht nur 1 Nutzer aus dem Grund aus diesem Forum verabschiedet.
 

TORZ.

Benutzer
deine Berichte, Kenntnisse und Infos aus Osteuropa oder Skandinavien schätze ich sehr.
Offenbar können Viele hier das nicht 'leiden', ...
Das dürfte ausdrücklich nicht der Grund sein, warum die meisten hier nicht allzu gut auf s.matze zu sprechen sind. Im Gegenteil: Genau wegen solcher Informationen habe ich bisher immer noch so ein bisschen gehofft, dass er sich langfristig bessert und ein Verhalten an den Tag legt, dass es den anderen Forenteilnehmern ermöglicht, sich konstruktiv auszutauschen. Nach dem, wie er sich nun nach Ablauf seiner Zwangspause gibt, wird es für mich jedoch immer offensichtlicher, dass seine zweifelsohne interessanten Informationen aus aller Welt wohl kaum die allgemein deutlich verschlechterte Diskussionskultur in dieser Forenlandschaft aufwiegen können.
Natürlich würde mir bei einer entgültigen Sperrung von s.matze ein bisschen was an spannenden Infos fehlen, andererseits fehlte mir hier sicherlich bald die angenehm entspannte Atmosphäre der letzten Wochen, würde s.matze jetzt genauso weitermachen (können) wie bisher.
 
Oben