• Diese Kategorie ist für die Diskussion über die Programminhalte der Sender gedacht. Über Senderstandorte und Empfang kann sich unter "DX / Radioempfang" ausgetauscht werden. Wir bitten um Beachtung!

Radikaler Umbruch bei ABY!?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
"Nasenbaer", in dem Punkt hast Du ja, so wie Du es jetzt formulierst, recht.

Ebenso stimme ich "Antenner" weitesgehend zu, was die Spezialsendungen betrifft.

Junge Hörer zu halten / zu bekommen, schön und gut. Aber bitte nicht mit Moderatoren wie bei Jump oder RPR 1 (Morning Show). Bei RPR 1 ist doch der (meiner Meinung nach) fähigste und stimmlich angenehmste Moderator, Torsten Eikmeier, einer von den vergleichsweise Älteren. Trotzdem setzt man auf diese "Zumutungen" in der Morning Show: Grötzi, Wettergirl Horst und Langweiler/Nuschler Kade. Ich habe es bisher nie so deutlich gesagt, um niemandem weh zu tun, aber jetzt reicht´s langsam mit diesem allmorgentlichen Kindergeburtstag! (Neben der extrem zusammengeschrumpften Titel-Rotation.)

Erfolgreiche US-Stationen, selbst mit Top 40 - Format, haben oft noch Erfahrenere. Rick Dees von Kiss in LA ist um die 50! Wichtig ist dort, souverän (und möglichst cool und witzig) rüberzukommen, am besten mit kräftiger Stimme. Hier erfüllen diese Kriterien nur wenige Moderatoren. Bayern 3 und SWR 1 sowie 3 sind da neben ABY sowie RockA ziemlich gut.

Bei ABY würde ich die Comedy verbessern. So richtig zum Lachen gibt´s da nichts. Diese Woche sprach der Moderator mit einem Sprachcomputer. Dieser Computer spielte mit ihm "Ich sehe was, was Du nicht siehst" und dirigierte den Mod. in einen Hundehaufen, worauf der Mod. heftig schimpfte.
Diese Flachheit auf ABY hat mich geschockt.

Gute "Comedy" liefert hingegen Paul Panzer auf RPR 1 ab (das neben Eiki bald einzig postive dort).
Im Gegensatz zu anderen Fallenstellern am Telefon schafft es Paul immer wieder, die Leute zu viel verbaler Reaktion zu bewegen.

Bei Radio NRW läuft so ne Kanzlerschreck-Nummer. Die wiederum ist ein weiteres Beispiel für schlechte "Comedy". Ist fast nie lustig, da die aufgetischte Geschichte viel zu schnell runtergespult wird, oft ohne hörbare Reaktionen der Hereingelegten.
Dann kommt noch das obligatorische Lachen des "Kanzlers" am Ende, obwohl es nicht wirklich etwas zu lachen gab. Wirkt alles sehr aufgesetzt und leer.
 
Von einem radikalen Umbruch bei Antenne Bayern zu sprechen ist falsch.
Ein radikaler Umbruch wäre hörbar!
Was hier geschrieben wird ist kalter Kaffee.
Wenn Lehmann zum BR geht (sein Kumpel Willy Astor is ja schon da), wenn KMH und Leikermoser weg sind, wenn 0815 Comedy verschwindet, wenn ein neuer PD von Außen dazukommt, wenn interne Seilschaften gekappt werden und wenn die Musik sich wieder deutlich abhebt (schwer genug) DANN gibt es bei ABY einen radikalen Umbruch.
Bis dahin bleibt es ein seichtes Familienprogramm, das es allen recht und auch hörbar billig macht.
Die genannten Mods und anderen Nasen sind keine Alternativen!!!
 
Ist das bei ABY eigentlich üblich, dass Texte mehrfach verwendet werden? Ich habe gerade in einer Moderation von Annika Kipp einen ironischen Seitenhieb auf das momentane "Werden Sie Superstar-Phänomen" so wörtlich schonmal letzte Woche im Nachmittagsprogramm gehört.

Grüße,
mucullus
 
@ mucullus:

In dem Fall ist das sogar Sinn der Sache. In der Sendung "Die Woche" soll auf die wichtigsten Thema der Woche zurückgeblickt werden, und dabei gibt es dann die besten Beiträge aus den Antenne-Bayern-Sendungen der zurückliegenden Woche nochmal.
Ob das eine besonders tolle Idee ist, lasse ich mal offen.... Trotzdem entspricht die Wiederholung von Beiträgen dem Konzept der Sonntagnachmittags-Sendung.
 
Die Idee, die Woche zusammenzufassen ist nicht so schlecht, das gibt's ja im Fernsehen auch seit Jahrzehnten (z.B. Wochenspiegel).

Allerdings wäre es dann schon gut, wenn die Moderatoren sich eine andere Anmod ausdenken würden, anstatt die wiederzuverwenden, die schon in der Woche lief.
 
Da hast Du wohl recht, das zeugt sicher nicht von Kreativität.... Überhaupt ist "Die Woche" eine der Sendeflächen, die mal dringend verbessert werden müsste. Mit Alex Dallmus als Moderator hatte der Sonntagnachmittag vor einigen Monaten mal kurzzeitig ein Konzept in Richtung Comedy, aber mittlerweile sind es nur noch Wiederholungen.

Ich habe mir am Samstag auch "Home of the stars" mal wieder angehört, und fand das auch ziemlich schwach: seichte Musik, unterbrochen von vorgelesenen Promi-News der vergangenen Woche (aus der Zeitung teilweise schon bekannt), unterlegt mit aufgekauften O-Tönen. Da braucht es auch mal ein besseres Konzept.

Ich weiß nicht, aber wenn ich Verantwortlicher bei einem Radiosender wäre, der so drastische Einbußen bei den Werbeeinnahmen hatte wie ABY, dann wären Automatisierung (letzte Woche waren 55 von 168 Stunden automatisiert, das sind 32 % !) und Entlassungen nicht die einzigen Dinge, die ich machen würde. Ich würde vor allem mal das Programm attraktiver machen und so vor sich hindümpelnde Sendungen wie "Home of the stars" und "Die Woche" ("Top-Team" gehört auch dazu) mal durch attraktive Formate ersetzen. Das bringt nämlich die Werbekunden zurück; ich glaube kaum, dass eine Firma sagt, "prima, die Antenne hat ein Drittel ihres Programmes automatisiert, da müssen wir werben".
 
neues von anntene -
nach über 10 jahre wurde nun der musik chef von
anntene bayern vor die tür gesetzt.
neuer music chef ist j. fischer (ex - programm mann von mega radio.) <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />
 
uih
bin durch zufall hier vorbeigekommen und habe mich durch die foren gelesen - schön spannend...

obwohl mich einiges auch an stammtisch oder fußball fans erinnert, die ja bekanntermaßen die besten trainer sind :)

*hüpf-hüpf*
 
Einige Sendungen bei ABY sollten wirklich abgesetzt werden. Meiner Meinung nach: 18/21, Top-Team, Home of the stars. Dafür würde ich wieder eine Wunschsendung ins Programm nehmen(kommt bei den Hörern bestimmt gut an) und am Abend eine Musikschow, bei der vor allem neue Musik vorgestellt werden soll.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben