Radio 2DAY/Peter Bertelshofer


Lord Helmchen

Benutzer
Produziert die BLR also eine eigene Ausgabe der Nachrichten für 2day, bei der „die Nationalität von Straftätern“ explizit erwähnt wird?
Schon ewig.
Aber exklusiv mit ein paar fehlenden Sekunden am Anfang und Ende.
Moglicherweise ging es in den Hinweisen auch nicht um die Nachrichten, sondern um eigene Beiträge.
Es war ja noch ziemlich früh am Tag, und ich habe es auch nur nebenbei gehört. 😐
 
Hat eigentlich jemand eine funktionierende Streamadresse für 2day (wenn möglich in 64kbps aac)? Will jetzt endlich auch mal in den Genuss dieses einzigartigen Senders kommen.
 

alqaszar

Benutzer
Radio 2Day gab es schon, bevor es beispielsweise Antenne MV oder RPR 2 gab. Dort haben die hier viel gelobteb jungen, dynamischen „Koksnasen“ das Sagen gehabt. Jetzt laufen dort langweilige, austauschbare „Programme“. Auf der 89,0 in München hingegen...
 

muted

Benutzer
Habe jetzt mal eine Stunde reingehört (sofern der Stream nicht abgebrochen ist). Der Sender scheint weitestgehend bekannte 80er/90er zu spielen (also das, was man musikalisch bei jedem älter positionierten Programm erwarten würde). Interessanterweise klingen die Moderatoren immer etwas dumpf, wenn gerade ein Anrufer auf Sendung genommen wird (alter Hybrid? Keine n-1-Schaltung?).

Über Moderation, Inhalte, Jingles und Programmflow kann man sicher streiten. Nach meinem Gefühl ist da noch viel "Luft" nach oben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Immer auch unfreiwillig erheiternd, wenn der Chef die Werbung spricht. Für das beworbene Produkt nicht immer von Vorteil, wenn es sich nicht z. B. um einen Trachtenstore oder ein bayerisches Wirtshaus handelt.
Aber herrlich.
 

Nordi207

Benutzer
Vielleicht bezweckt er ja genau dies. Ich habe jedenfalls nicht den Eindruck, dass er damit unzufrieden ist. Da gibts ganz andere Sender mit viel viel mehr Aufmerksamkeit, die unzufriedener mit ihren Hörerzahlen sind.
Chronische Unzufriedenheit ist eine stark verbreitete Angewohnheit bzw. Denkfehler im Land, ganz besonders im Wirtschaftsleben. Dazu kommt immer noch Schübe von Zukunftsangst und Zinssorgen. wer dann noch Wachstumsdefizite verspürt ist dem Burnout nicht fern. Was lernt man denn bloß so als Master heutzutage? ;)
 

Sieber

Benutzer
@Sieber... Das mit den abgerissenen Sekunden am Anfang und am Ende hat man schon seit längerer Zeit wieder im Griff...
Stimmt. Vorhin nachgeprüft. Die BLM-News unabgehakt.

Ironie an: War das noch "toll" als RNE (später als Horeb unterwegs) die 89,0 bespielt hat.
Etwas neben dem Thema: Man hätte die ganzen 92,4-Verkündigunssender und dieses Lora und Feierwerk (die alle eh fast keiner hört) auf die 94,5 setzen sollen und RA auf die 92,4.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bavarian Radio

Benutzer
@Sieber jetzt muss ich schon mal was loswerden:

Wenn man deine Kommentare so verfolgt, bekommt man irgendwie das Gefühl, dass bei dir nur Mainstreamsender die viel gehört werden eine Daseinsberechtigung haben und die kleinen am Besten irgendwohin abgeschoben werden sollen (mal überspitzt geschrieben).
Woher kommt deine pro Mainstream Einstellung?
 

radiobino

Benutzer
Also an Radio Feierwerk lasse ich nichts kommen. Ich weiß noch wenn ich frühers bei meine Opa in München war war Radio Feierwerk immer Pflichtprogramm für mich.

Aber gut. Ich habe halt generell ein Faible für die kleinen unabhängige Sender die ihr eigenes Ding ohne Berater machen.

Bin in Nürnberg auch ein großer Fan von Radio Z was ich hier in Amberg auch über DAB+ ganz gerne höre.

@Sieber würde meine Wohnung sicher Kopfschüttelnd verlassen wenn er bei mir immer dass Programm der kleinen Sender hören würde. 😁
 

Sieber

Benutzer
@Sieber jetzt muss ich schon mal was loswerden:

Wenn man deine Kommentare so verfolgt, bekommt man irgendwie das Gefühl, dass bei dir nur Mainstreamsender die viel gehört werden eine Daseinsberechtigung haben und die kleinen am Besten irgendwohin abgeschoben werden sollen (mal überspitzt geschrieben).
Woher kommt deine pro Mainstream Einstellung?
Geschmackssache. DLF, RTL und mit Abstrichen ABY. Ab und zu 95,5, Bayern 3 und sehr selten 96,3. BM 1 und 2 klar auch.
Nichts gegen die Kleinen, aber so Sachen wie Lora oder Feierwerk haben eine Bedeutung in der öffentlichen Wahrnehmung entsprechend der Zeitung "Freitag" (so es die noch gibt), also gleich Null. Gut, Lora hat das Problem, dass die auf 92,4 so einen Balderschwanger Mitmieter haben.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Ist mir schon klar, dass die abgedudelt sind, jedoch eben hauptsächlich in der jeweils kurzen Version.
Die Chance auf nicht ganz so extrem abgedudelte Musik zu treffen ist bei Radio 2day aber immerhin größer als auf den anderen Olympiaturm-Frequenzen, mal abgesehen von der 92.4.
 
Nichts gegen die Kleinen, aber so Sachen wie Lora oder Feierwerk haben eine Bedeutung in der öffentlichen Wahrnehmung entsprechend der Zeitung "Freitag" (so es die noch gibt), also gleich Null. Gut, Lora hat das Problem, dass die auf 92,4 so einen Balderschwanger Mitmieter haben
Eigenartige Argumentation. Eigentlich hört man doch einen Sender, weil man ihn persönlich mag oder dort einige Lieblingssendungen hat. Man schaltet doch nicht wegen der Beliebtheit/Bekanntheit in der Gesellschaft ein, oder hört ihn vielleicht nicht, weil er unbeliebt/-bekannt ist. Mir ist völlig egal ob der kleine Sender jetzt beliebt ist oder nicht, es zählt für mich als Hörer einzig allein die Qualität und die Inhalte des Programms. Alles andere ist doch nur für die ganze Werbebranche relevant. Von daher verstehe ich diese Schlussfolgerung jetzt nicht so wirklich. Aber du wirst sicher deine Gründe haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Höre erst mal bei z. B. Lora rein, bevor du schreibst.
Die 92,4-Sender haben eine Außenwirkung von nahezu Null. In puncto Horeb auch m. M. nach mehr als begrüßenswert.
 

Bavarian Radio

Benutzer
@Sieber sieht alles grundsätzlich aus marktwirtschaftlicher Sicht, das dürfte nun dem letzten hier inzwischen aufgefallen sein.

@Deep House Lover absolute Zustimmung! Wenns nach Sieber ginge, dürfte es auch nur noch Discounter geben und die kleinen spezialisierten Läden sollten alle zusperren, weil sie ja schließlich nicht so viele Menschen ansprechen (diese Meinung unterstelle ich ihm jetzt einfach mal, wenn ich seine vielen Posts so durchlese die im Bezug auf Radio hier sehr ähnlich sind).

Ich glaube wir haben es hier mit nem Oberkapitalisten zu tun.
 

Sieber

Benutzer
Dann habe ich aber jahrelang fahrlässig nicht die Parteien, bzw. "die" des Kapitalismus gewählt. Asche auf mein Kapitalisten-Haupt. 🧣
 

M-Radio

Benutzer
Moglicherweise ging es in den Hinweisen auch nicht um die Nachrichten, sondern um eigene Beiträge.
Es war ja noch ziemlich früh am Tag, und ich habe es auch nur nebenbei gehört. 😐
In den unmoderierten Strecken meldet sich um xx:30 schon immer die Stimme aus Sendling mit irgendeiner Parole zu Wort. Manche sind schon uralt und sie werden auch nur ganz gelegentlich erweitert. Aus dem Stegreif fällt mir ein: "Gucken sie mal auf unsere Internetpräsenz, Bildberichterstattung" "Flohmarkt" oder "Schreiben Sie uns ins Gästebuch"
Welche wann und wie oft gesendet wird muss Zufall sein.
 
Oben