Radio 8 - Megaher(t)z für Mittelfranken


Dr.DAB

Benutzer
Nachdem ich als rocklastiger Hörer von den Rocksendern mittlerweile ziemlich enttäuscht bin, zum Teil komische Rockklassiker (Gong), drittklassige 80er Rock-Cover (Star FM), immer das gleiche bei Bob, Rock Antenne, Pirate Radio sowie auch bei den andern beiden genannten, habe ich mal meinen Sendersuchlauf im DAB-Radio durchforstet. Hängen geblieben bin ich bei Radio 8, obwohl ich normalerweise den Sender vom Papier her keine Chance gegeben hätte. Mir gefällt der Musikmix dort ganz gut, er ist zwar ziemlich 80er lastig, stört mich aber nicht da ich die 80er als Teenie durchlebt habe und hier auch andere Songs von früher gespielt werden. Radio 8 ist jetzt aber kein Oldiesender, es werden auch aktuelle Titel gespielt. Infos und Nachrichten quer aus der Region mit Schwerpunkt Ansbach gibt es auch und eine sehr angenehme Moderation ohne übertriebenes getue.

Was die Rochmusik angeht, da höre ich meine Favoriten jetzt ausschließlich von CD oder über Deezer. 😏
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Was ist mit Rockland (DAB Sachsen-Anhalt, Berlin/Brandenburg) ? Die sind doch nicht schlecht.
StarFM Berlin gefällt mir auch, wundert mich etwas. Haben die wirklich so stark nachgelassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
Dafür ist dies doch ein Radioforum, wo man auch über kleinere Sender mal seine Meinung sagen darf. Es muss ja nicht immer nur um die Big Player wie Antenne Bayern oder WDR 2 gehen. Ich kannte diesen Sender bisher überhaupt nicht, wohne aber auch nicht im Sendegebiet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.DAB

Benutzer
Themeneröffner
Natürlich spielt in meinem post auch mein persönlicher Geschmack eine Rolle, der ja auch niemanden interessieren muß, aber ich wollte damit aufzeigen wenn ein Radioprogramm gut gemacht ist, kann es einen auch catchen, wobei man dann auch Abstriche bei seinen musikalischen Vorlieben in Kauf nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

radiobino

Benutzer
Hier in Amberg kriege ich Radio 8 Dank DAB+ rein. Über UKW geht es hier nicht.

Für mich aber ein Lokalsender wie jeder anderer hier in Bayern.
 

RadioHead

Benutzer
Interessant, dass dieser Thread ausgerechnet jetzt hier auftaucht - zufällig von einem "rockaffinen Kollegen". Ich habe am Donnerstag mal wieder reingehört, weil ich wissen wollte, ob sie als zuständiger Lokalsender über den "Drachenlord-Prozess" berichten. Haben sie in meiner Stichprobe aber nicht (Regionalnachrichten). Fündig wurde ich den ganzen Tag über in den lokalen Sendezeiten von Bayern 1 Franken.

@Tweety Es geht ja eben nicht um "Big Player vs. kleine Sender", sondern um "fachliche Diskussion vs. persönliche Vorlieben". Radio 8 ist in seinem Bereich sehr wohl ein Big Player. Wer den nicht kennt, sollte vielleicht nochmal Nachhilfe in Radiogeschichte oder Medienwirtschaft nehmen. Wir reden hier nicht über eine Neugründung wie Bayernwelle Südost (2009 entstanden aus Untersberg Live und Radio Chiemgau), sondern über eine Lokalfunk-Instanz, die seit 33 Jahren im Business ist. Wer das nicht zumindest schon mal irgendwo gehört hat, ist aus meiner Sicht hier falsch (gerade bei 16 Jahren Forenzugehörigkeit).
 

Radiocat

Benutzer
Absolut. Klar darf und soll auch über kleine Sender diskutiert werden, mich langweilen nur Themen im Sinne von "Also mir gefällt ja radio xy ganz gut, weil sie die Musik spielen, die ich gerne mag". Was bringt mir diese Aussage?
 

Morningshow

Gesperrter Benutzer
Ich habe gerade auch, dank des Hinweises eines netten Kollegen aus dem Forum, Radio 8 für mich entdeckt. Er ist einer der wenigen Sender, die die Hits des neuen Milleniums musikalisch in einer gewissen Breite abdecken, 80er und 90er inkludieren, aber ohne die 80er zu sehr auszuwalzen.

Ich mag es auch, wenn mal wieder, wie hier, "normal" moderiert wird. Keine pseudo-hippen Shows, keine "lustigste" Morningshow und dieser ganze Mist. Die Moderatoren sind authentisch und nett, haben inhaltlich was zu sagen.

Ich scanne gerade alle privaten Stationen quer durch Deutschland. Ein vergleichbarer Sender, bis auf Hitradio Ohr, ist mir bisher noch nicht untergekommen. Letztgenannter kommt für mich nicht infrage. Titel wie Lucilectric "Mädchen", Alice Merton "Island", Propaganda "Heaven give me words", Omi "Hula hoop", Millie Turner "Jungle", Celeste "Tonight tonight", Taylor Swift "Me!", Paramore "Hard times", Malik Harris "Dance", Clueso "Sag mir was Du willst", Technotronic "Pump up the jam", Farruko "Pepas", Namika "Alles was zählt", St. Lundi "Nights like this", Martin Solveig "My love", Mark Forster "Mellow mellow", Hanson "MmmBop" oder Loi "I follow" gehen gar nicht.

Kennt Ihr noch andere kommerzielle deutsche oder ausnahmsweise englische Sender (keine Internetradios), die das Millenium musikalisch nahezu komplett ausleuchten, ggf. unter Einbeziehung der 90er und 80er, ohne daß letztere die Musik dominieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben