Radio-Andorra-Hitparade vom 12. April 1981


s.matze

Benutzer
eine prima Sendung

C´est vrai.
Die Qualität der Sendung und das damit verbundene Hörvergnügen (l´ amusement auditive) steht doch außer Frage! 💋

Ich frage mich nur eben, für wen man sich all die Mühe macht, diverse kostenintensive AM-Sender rund um den Globus anzumieten um die Ausstrahlung la plus authentique que possible zu gestalten, wenn Hörermails (courrier des auditeurs en onde courte ou bien onde moyenne) nur oberflächlich oder gar nicht beantwortet werden. Dann wäre es doch sicherlich sinnvoller, verschlüsselt als Tonunterträger auf Astra 19.2 Grad Ost zu senden und die Smartcards dafür nur an ausgewählte Personen zu verschenken?? Oder über einen passwortgeschützten Shoutcast-Server, nur mit Einladung.

Damit wäre dann auch sichergestellt, dass unerwünschte Hörer keinen Zugang zu dem liebevoll restaurierten Material erlangen - somit spart man sich die Zusendung von als "lästig" empfundener Hörerpost oder gar die verhassten QSL-Anfragen unserer Freunde aus Italien, die man ja auf jeden Fall von der Ausstrahlung fernhalten muss...
 

Hinztriller

Benutzer
Ich frage mich nur eben, für wen man sich all die Mühe macht, diverse kostenintensive AM-Sender rund um den Globus anzumieten um die Ausstrahlung la plus authentique que possible zu gestalten, wenn Hörermails (courrier des auditeurs en onde courte ou bien onde moyenne) nur oberflächlich oder gar nicht beantwortet werden.

Du weisst Doch, ich behandele nur Dich so, damit Du täglich einen Grund hast, Dich hier im Forum auszukotzen. Chronische Miesepetrigkeit muss man stets von füttern, der Körper und die Seele könnten sich sonst erschrecken, würden sie entdecken, dass man auch Freude am Leben haben kann. Das restliche Geschreibsel kann ich leider inhaltlich nicht nachvollziehen, da fehlen mir offenbar ein paar Sy.Napsen.

somit spart man sich die Zusendung von als "lästig" empfundener Hörerpost oder gar die verhassten QSL-Anfragen unserer Freunde aus Italien, die man ja auf jeden Fall von der Ausstrahlung fernhalten muss...

Wenn man solche "Empfangsberichte" bekommt, die sich übrigens von diesem Herrn - außer im Datum und der Frequenzangabe NIE unterscheiden, dass weiss ich

a.) er hat irgendeinen Mitschnitt mitlaufen lassen
b.) wahrscheinlich keine einzige Minute vorm Radio gesessen, ist also kein Hörer, sondern nur ein bemitleidenswerter Mensch mit einem ernstzunehmenden QSL-Problem
c.) Wenn ich dann schreibe, dass die Details nicht ausreichend sind, dann nimmt er sich Details von anderen Leuten aus Foren und kopiert sie 1 zu 1 in die Mail rein.

Dear friends

It is with great pleasure that on December 27th, 2021 I listened to an emission of Radio Ahrtal from 16.35 to 16.44 UTC / GMT on the frequency of 3975 kHz via Shortwave service in Germany, so I thought to send a MP3 record of your emission like reception report.

During this time you broadcast the Hit Parade with beautiful songs in English

The SINPO Code was 22222

I listen to your broadcasts with 4 band radio model Degen DE 1128 H with telescopic antenna.

If my reception report correspond to your schedule I would like to receive your confirmation by letter and QSL card.

I remember that for us listeners for the confirmation to be valid you should insert in the QSL all the data such as the name and surname of the listener who sent you the reception report, the complete date with the time and frequency of the confirmed program and above all you only need to confirm the program with the data actually transmitted otherwise for us listeners the confirmation is not valid.

Für solche Leute, die sich noch nicht mal irgendeine Mühe machen, sondern nur Copy-Paste-mässig ihre Forderungen stellen, um ihren Pappendeckelswahn zu befriedigen hab ich nichts anderes übrig als ein charmantes "Please accept my sincerest fuck off".

Ansonsten bin ich der Meinung, diese Sendungen sind ein Angebot. Wer es hören will, tut's, wer nicht, der halt nicht. Es wird niemand gezwungen, Briefe zu schreiben und ich kommunizierte es auch beim letzten mal, dass für QSLs aufgrund der Flut, die auch jede Menge eigene Anlagen zerstört hat, weder Zeit noch Geld da ist.
Wenn Hörerzuschriften offensichtlich nicht gewünscht sind und nur als störender Ballast betrachtet werden, verzichte ich lieber.
Es wäre mir ein Vergnügen.
 

s.matze

Benutzer
Please accept my sincerest fuck off".

Es wäre mir ein Vergnügen.
Man versteht gar nicht, dass die Zahl der Mittelwellen- und Kurzwellenhörer seit Jahren so stark rückläufig ist, bei der Wertschätzung, die manche Macher ihrer Zielgruppe entgegnen und den höflichen Umgangsformen, die von einem beispiellosen Respekt und einter Interaktion auf Augenhöhe geprägt sind. 😜

PS: jeder Freemailer bietet die Möglichkeit, einzelne Email-Adressen als "Junk" zu markieren / zu blockieren.

Wünsche eine schöne Sendung. Viele sind es bekanntlich nicht mehr, die sich auf die LMK-Bänder verirren.
Und dafür gibt es sicher Gründe...
 
Oben