Radio C Luxemburg - Wiederbelebung des alten Radio C?


Mark4U

Benutzer
Gerade über die Jobangebote darauf aufmerksam geworden, scheint sich da jemand an das Konzept des legendären Radio C (Südtirol aus den 80ern) zu machen. Ich habe mir erlaubt, das Thema daher ins "Radioforum Deutschland" zu stellen, schließlich sendete man damals für (Südbayern) und gegen den Bayerischen Rundfunk ein recht ansprechendes Rockmusikprogramm.

Da die Aufmachung des neuen indirekt beworbenen "Radio C" auf der Website www.radioc.lu exakt dem des alten Radio C (Logo, Programmschema und Hintergrundbeschallung) entspricht: Ist da wieder nur ein Freak unterwegs, der ne neue Retroseite programmiert, werden die neuen Moderatoren tatsächlich gesucht... Was sagt der ehemalige Betreiber des historischen Senders, die Fa. Conrad Electronic dazu, bzw. hat der derzeitige Betreiber von "Die Antenne" in Südtirol, also die Radio C/104 GmbH was mitzureden?... Wirds ne terrestrische Abstrahlung geben?

Und: Nein, ich gehör nicht zu dem Laden und möchte daher auch nicht Werbung für den neuen Sender machen.

Sollte da wirklich was schönes aufgezogen werden, hätt ich allerdings nichts dagegen....
 
Zuletzt bearbeitet:

radiobino

Benutzer
Unter den Namen Radio C war Conrad auch an Radio Ramasuri beteiligt heute heißt dass ganze M.U.T. (steht für Musik und Technik).

Conrad Elektronik ist auch der Hauptgesellschafter von Ramasuri und die Familie Conrad stellt dort mit Thomas Conrad auch den Geschäftsführer.


 
Zuletzt bearbeitet:

black2white

Benutzer
die Aufmachung des neuen indirekt beworbenen "Radio C" auf der Website www.radioc.lu exakt dem des alten Radio C (Logo, Programmschema und Hintergrundbeschallung) entspricht.

Es ist nicht exakt das gleiche, dort fehlt der Rockin Top 30 Countdown with Scott Shannon. Der lief ja regelmäßig bei Radio C in Bozen. Vor einiger Zeit habe ich mal bei Thomas Conrad angefragt ob er noch die Vinylscheiben hat, auf denen diese Sendung wöchentlich erschienen ist. Leider habe ich bis heute keine Antwort von ihm erhalten. Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

chapri

Benutzer
Laut HR in Luxemburg wohl eher
denn die Handelsregistereintragung der federführenden Firma "Release Productions" lässt eigentlich keine Rückschlüsse auf irgendwelche Verbindungen zu ex-Radio C-Aktivisten zu. Der Eintrag spricht bezgl. des Unternehmenszwecks der seit August 2019 tätigen Unternehmung übrigens von Fotografie und TV...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zumal - trotz der guten Erinnerungen der damaligen Beteiligten kein Interesse bestand, wieder was aufzubauen, und vor allem, warum von dort?
Allenfalls Mike Uhini hat mit RBI versucht, Radio Bavaria International, aber hier zunächst zusammen mit Jürgen von Wedel, wiederzubeleben.
Hier sind aber keine Verbindungen zu erkennen.
Auch ich tippe daher auf einen Freak, bezweifle aber, dass alles rechtens ist.
 

Tom747400

Benutzer
Liebe Forenmitglieder.
Danke das Ihr Radio C Luxembourg jetzt schon als Freak bezeichnet.
Das ehrt uns.
Wartet doch ab was in den nächsten Wochen so alles passiert.
Viele Grüsse aus Luxemburg von den Freaks
 

Mäuseturm

Benutzer
Oh, ein Macher ("Freak" 😉) von Radio C meldet sich zu Wort :thumbsup:
Also ich habe jedenfalls Radio C bereits in meiner "Radionator" App abgespeichert und kann das Programm somit auch im Auto via Android Auto hören. Und was soll ich sagen, bisher gefällt mir das, was ich gehört habe sehr gut 😀 Jedenfalls werde ich die Entwicklung weiter beobachten.
@Tom747400: ich wünsche Euch viel Erfolg mit dem Projekt.
 

Tom747400

Benutzer
@chapri
Zur Info. Die Release Productions ist im Handelsregister Luxembourg als Radio,Film & TV Produktion eingetragen
Wo Fotographie herkommt wissen wir selber nicht.
Aber man lernt nie aus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

RuhrLive

Benutzer
Ich gebe dem Projekt keine sechs Monate. Gerade in Luxemburg funktionieren deutschsprachige Sender wirtschaftlich nicht. Nicht umsonst ist seinerseits Antenne Luxemburg baden gegangen.
 

Tweety

Benutzer
Zumal es Rocksender ja mittlerweile wie Sand am Meer gibt. Allerdings ist die Musikauswahl nicht so schlecht. Fraglich aber, ob man damit genug Hörer erreicht. Allerdings ist ja bisher nur Testprogramm.
 

Tom747400

Benutzer
@Tweety
Es wird kein Rocksender und keine Top 40 Station.
zb läuft Sonntag 3 Stunden country
Samstag und Sonntagnacht nur französische Musik
More to come
@RuhrLive
Es wird auch kein reiner deutschsprachiger Sender.
Moderiert wird auch in Luxemburgisch und französisch und englisch.
 

Radiocat

Benutzer
@Tom747400 Dann kannst Du mir sicher Antworten auf folgende Fragen geben:
1. Wer steckt hinter dem neuen "Radio C"? Wer ist Eigentümer, wer wird das Programm verantworten.
2. Über welche Übertragungswege wird das Programm senden?
3. Wurde rechtlich abgeklärt, dass das alte Logo und das alte Programmschema verwendet werden dürfen? Gibt es Kontakte zu den damaligen Betreibern von Radio C? (Conrad Electronic etc.)?
Danke schon mal im Voraus für die ausführliche Beantwortung dieser Fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom747400

Benutzer
@Radiocat
1. hinter Radio C Luxembourg steht die Release Productions
2. Übertragung UKW. Geplant ist aber DAB+ und Web
3.Wurde von Anwälten in Luxembourg über den europäischen Patentschutz geklärt.
 

chapri

Benutzer
Dreisprachigkeit erinnert mich an RTI in Gemmenich: Vormittags kamen niederländische KollegInnen zum Zuge, nachmittags und abends wurde deutsch moderiert und in der Nacht folgten Übernahmen einer Nachbarstation. Hat so gut geklappt, dass ein anderer Nachbar vor den Kadi zog. Vergleichsweise könnte also dieses Projekt gut laufen: Morgens Luxemburgisch, nachmittags und abends deutsch und nachts englisch (208-like)...
 
Oben