Radio C Luxemburg - Wiederbelebung des alten Radio C?


Mediateacher

Benutzer
Ob ihm in Letzebuerg niemand zuhört, wer weiß...
Geplant war da ja mal deutlich mehr.
Sicher nicht im Moment da noch niergends etwas darüber hier in einer Zeitung stand und die anderen Sender werden wohl kaum etwas darüber berrichten.
Aber damit eine Info sich in Luxemburg verbreitet braucht es halt ( wir sind zwar klein aber sehr gemütlich )

Wenn ich hier lese dass wir Geld zum Fressen hätten … sollte das sicher heissen dass wir genügend zum Essen haben und danach noch genug übrig um bei euch auszugeben #lol
 
Zuletzt bearbeitet:

Bavarian Radio

Benutzer
Bei der Gelegenheit: Wie finanziert sich das ganze Projekt eigentlich? An was hat man da gedacht? UND: Wer beszahlt die Mods? Werden sie überhaupt bezahlt? :D
 

Mäuseturm

Benutzer
Matuschke meinte gestern, dass man auf keinen Fall Werbung senden wolle. Wie ernst er das gemeint hat wird man ja hören...
Das habe ich auch gehört. Er sagte auch, dass sie "klein" und ein "Geheimtipp" bleiben wollen. Aber wie ernst er das gemeint hat? Hmm...
Ich kannte Matuschke übrigens bislang nur vom Namen her, seine Art der Moderation war mir bis dato unbekannt. Ob ich selbige mag, weiß ich allerdings noch nicht.
 

Local-Hoerer

Benutzer
Matuschke ist gerade total eskaliert, weil er gesehen hat, dass Irgendjemand Huey Lewis & The News in die Playliste gelegt hat 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣 hat der eben ausgeteilt. Ganz grosses Kino.....beim BR wäre das mit Sicherheit ein Shitstorm geworden.

Es wird eine Fortsetzungs-Story:
Eröffnung der 16:00 Uhr Stunde

"Ich wurde heute von Matuschke genötigt, hundert mal aufzuschreiben "Ich darf kein Huey Lewis spielen" "

Die Jungs haben auf jeden Fall Spaß und heute war zum ersten Mal Fiete Blum "on Air", der auch gleich für die Reifenpannen geplagte Katrin Baron einspringen musste.

Ach übrigens, hat schon wer ne Postkarte mit Musikwunsch geschrieben?
 

maxhue

Benutzer
Überhaupt. Postkarte mit Musikwunsch ist sowas von 80er.
Das hat doch das Schwarzwaldradio auch letztes Jahr bei den Hörercharts so gemacht. Ich finde da nichts schlimmes dran und finde, es hat Charme und man überlegt sich einen Musikwunsch, wenn man ihn per Postkarte abschickt viel genauer und ordentlicher, als wenn man den mal schnell per Mail oder WhatsApp weg schickt.

Jedenfalls ist Radio C gerade down :( Gibt wohl Probleme mit Streamonkey oder so :(
 

s.matze

Benutzer
Da waren es aber auch noch 10 Cent weniger! Die Porterhöhung (schon wieder) ist offenbar an dir vorübergegangen? Der Preis für einen Standardbrief innerdeutsch hat sich innerhalb von 20 Jahre von 55 Cent über 58 Cent und 62 Cent, 70 Cent und zuletzt 80 Cent auf aktuell (seit Jahresbeginn) 85 Cent ver1komma5facht.

Die Postkarte hat man mal eben zum Jahreswechsel um 10 Cent angehoben (siehe https://www.deutschepost.de/de/a/brief-preis-aenderungen-2022.html), und das obwohl die Kartellbehörde festgestellt hat, dass bereits die vergangene Porterhöhung sittenwidrig und somit unzulässig war -ohne dass dieser Skandal in irgendeiner Form aufgearbeitet wurde!

(siehe: https://rp-online.de/wirtschaft/por...widrig-folgen-des-urteils-unklar_aid-51386901 und https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/post-porto-1.4920723 und https://www.lto.de/recht/nachrichte...9-deutsche-post-voraussichtlich-rechtswidrig/ ).

Wenn man nun jedem Bürger zu Jahresbeginn ein Set mit 4 Gratismarken (wie es das vor einigen Jahren zum Jubiläum des Mauerfalls gab) zugestellt hätte, sähe die Sache nun wieder ganz anders aus.

Ich habe jedenfalls reagiert und verschicke seit Jahresbeginn KEINE Briefe mehr. postkarten auch nicht.

Genau das ist der Grund, warum Hörer heute kaum noch Postkarten an Radiosender schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

wonderwall2000

Benutzer
Ich finde es erst einmal toll, wenn sich Menschen Gedanken über gutes Radio machen und das dann auch versuchen umzusetzen. Insofern meinen Respekt dem Team von Radio C. Zu Matthias Matuschik: Klar polarisiert er, aber das haben gute Moderatoren eigentlich immer gemacht :cool:, mich persönlich freut es, das Matuschke auch einen Musik Tipp von mir/uns aus Kärnten aufgenommen hat. Am Sound (jedenfalls der Premieren-Abendsendung) könnte man allerdings noch etwas feilen 🧐
 

Bavarian Radio

Benutzer
Matuschke sendet laut seiner Aussage gerade eben, ab nächster Woche nicht aus Luxemburg, sondern von zuhause aus. Bleibt nur zu hoffen, dass es ebenfalls Live sein wird....

Übrigens: Das Soundprocessing gefällt mir jetzt ganz gut. Man hat wohl die Tage nochmal ziemlich rumgeschraubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Matuschke sendet laut seiner Aussage gerade eben, ab nächster Woche nicht aus Luxemburg, sondern von zuhause aus. Bleibt nur zu hoffen, dass es ebenfalls Live sein wird....

Übrigens: Das Soundprocessing gefällt mir jetzt ganz gut. Man hat wohl die Tage nochmal ziemlich rumgeschraubt.
Das deutete sich auch die Tage schon bei seiner Aussage, dass er noch die ganze Woche in Luxemburg sei, an.

Und eigentlich macht ihn das, gerade in dieser Phase und natürlich sofern die Leitungen halten noch verlässlicher, Quarantäne kann einem im Homeoffice ja nichts und vor Corona hat er auch schon öfter sehr krank moderiert, und natürlich macht er das live.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Radiotor

Benutzer
Ein Radiomacher aus Luxemburg will übrigens gehört haben, Radio C käme bald auf die 97,0 MHz aus Hosingen, momentan noch RTL Radio. Die Frequenz würde RTL nach dem Start auf DAB+ vor allem in NRW kaum noch was bringen, daher würde man sie untervermieten. Ich glaube das alles aber erst, wenn ich es höre :). Wobei ich das vor gut 20 Jahren mit Mega Radio über die 1440 kHz auch nicht geglaubt hatte...
 
Zuletzt bearbeitet:

TORZ.

Benutzer
Die 97,00 MHZ brachte in NRW doch schon seit Jahren so gut wie nichts mehr. Damit konnte man, wie es Arno Müller einst formulierte, doch nur noch "Die Grashalme und die Kühe in der Eifel beschallen". Ich kann mir allerdings trotzdem kaum vorstellen, dass RTL die Frequenz einfach so weitervermietet, vor allen Dingen, weil die Gebiete, die tatsächlich von ihr versorgt werden (große Teile des nördlichen Rheinland-Pfalz) gar nicht mal so gut mit dem zweiten Bundesmux versorgt sind.
 

Dr.Znorko

Benutzer
Es macht Sinn, die RTL Frequenz zu einem horrenden Preis zu vermieten und somit den Wettbewerber in die vorzeitige Insolvenz zu treiben oder bei Lizenzverstößen ("LMAA") anderweitig tiefwirkender vorgehen zu lassen. RTL ist nicht die Heilsarmee und der besagte Sender hat Geltungsbedürfnis. Interessantes Szenario.
 
Das heißt also, RTL würde, wenn da überhaupt was dran ist, in Zukunft nur noch auf der 93,3 senden? Die strahlt aber genau in den Bereich von RLP rein, wo der 2. BM bereits gut funktioniert. Wäre die nicht besser für Radio C geeignet?
 
Oben