Radio France renoviert seine Websites


… und beginnt bei France Musique, von wo die anderen Programme heute auch schon im neuen responsiven Webdesign aufgerufen werden können (Klick oben links auf Radios). Der Einstieg erfolgt jetzt über radiofrance.fr. Die Livestream-URLs bleiben wohl gleich.

Was bleibt, ist eine Art Player. Sehr reduziert. Noch weniger als beim Deutschlandfunk nach der Überarbeitung der Websites übrig geblieben ist. BBC Sounds auf Französisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

kwegener

Benutzer
Danke für den Hinweis :) Habe mir die neue Seite von FIP angeschaut (der von mir bevorzugte Sender) - es fehlen die Frequenzen und Empfangsmöglichkeiten, die auf der alten Webseite sehr nett beschrieben waren (UKW, Satellit). Das hätte man beibehalten können und zudem auf die DAB+ Versorgung eingehen können und bei zukünftiger Entwicklung die Informationen diesbezüglich aktuell halten können... denn da scheint ja in den nächsten Jahren noch sehr viel zu kommen, wenn die nationalen Muxe ausgebaut werden.
 

schneeschmelze

Benutzer
Themeneröffner
Habe mir die neue Seite von FIP angeschaut (der von mir bevorzugte Sender) - es fehlen die Frequenzen und Empfangsmöglichkeiten, die auf der alten Webseite sehr nett beschrieben waren (UKW, Satellit).
Wenn wir jetzt aufzählen würden, was alles fehlt, würden wir heute nicht mehr fertig werden, so reich waren die alten Websites von Radio France. :( Bei France Culture fehlen alle thematischen Übersichten, die es bisher gab, zum Beispiel die politischen Beiträge aus allen Ressorts unter https://www.franceculture.fr/actualites Im Gegensatz zum DLF gibt es aber immerhin noch eine Erschließung der Beiträge, ganz unten, wenn man auf die Seite einer Sendung geht sind die Tags erhalten geblieben. Ansonsten gibt es nur noch Podcasts, und alle Sendungen sind nur noch über die Programmübersicht zugänglich. Es ist nur noch ein Player übrig geblieben.

Habe mich angemeldet: Im minimalistischen Interface des Accounts kann man nur Podcasts „abonnieren“, indem man sie auf die Favoritenliste setzt, und die Livestreams starten.

Bin gespannt, wie sie mit den Sendungen aus France Culture in der Culturethèque des Institut Français umgehen werden: Auslisten der toten Links oder neu indexieren? Wahrscheinlich ersteres. Es wird gespart.
 
Zuletzt bearbeitet:

schneeschmelze

Benutzer
Themeneröffner
Nach France Musique sind nun auch die Websites von France Culture und FIP umgestellt worden. Im Newsletter von France Culture wurde heute darauf hingewiesen. Die Vorzüge der neuen Website gegenüber der vorherigen beständen im Abgleich mit der Radio-France-App, man könne sich anmelden, um sich Sendungen als Favoriten zu merken, und auch die Suche sei verbessert worden. Man bittet um Rückmeldungen:
Le site de France Culture a embarqué à bord de radiofrance.fr, la plateforme du groupe qui accueille déjà France Musique et Fip. Au menu : plus de clarté et de nouvelles fonctionnalités.

Une toute nouvelle maison, mais une ambition intacte, celle de vous proposer France Culture, ses émissions, podcasts, articles, vidéos de la manière la plus claire et confortable possible, afin de retrouver vos rendez-vous, les débats, les entretiens, les documentaires et les fictions.

Mais le site de France Culture nouveau, c'est aussi des fonctionnalités que vous aviez réclamées depuis longtemps : Un espace personnel pour ranger vos favoris, des favoris partagés avec l'application Radio France, un moteur de recherche amélioré.

Et parce que votre avis compte pour nous, vous pourrez nous faire des retours à partir du lien "Votre avis" présent sur chaque page.

Bonne découverte et bonnes écoutes !
Die Inhalte der alten Website scheinen verloren zu sein … perdu …
 
Oben