Radio Galaxy

Ich blicke nicht ganz durch. Kann mich mal jemand aufklären? Was heißt Zweitfrequenzstandort und wer ist die dazugehörige Erstfrequenz?
Hab das so noch nie gehört, in keinem anderen Bundesland bezeichnet man das so, trotz dass die Strukturen (Landessender / Regionalsender / Lokalradio) doch ähnlich sind. Ist das ein rein bayerisches System der Kettenverteilung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Themeneröffner
Zweitfrequenzstandorte sind grob größere Mittelstädte (z. B. AB oder BA), die aber nach Definition der BLM nicht als Zwei- oder Mehrfrequenzstandort taugen.
Die in der Regel weiterreichende Erstfrequenz hat der zuständige Lokalsender.
Zweifrequenzstandorte sind die "kleineren" Großstädte, z. B. R.
Dreifrequenzstandorte sind noch größere Städte (WÜ und A - beide aber nur noch mit 2 Lokalen).
Mehrfrequenzstandorte sind N und M.
 

Tatanael

Benutzer
Interesse an der Frequenz kann man haben, man muß sie aber auch bekommen können.
Galaxy verliert durch die UKW-Abschaltung Hörer, da Galaxy nicht eingestellt, man sucht momentan wieder einen Moderator und Redakteur, bleiben die Kosten abzüglich der UKW-Ausstrahlung erhalten. RSA verliert Hörer, wenn AllgäuHIT die Frequenz bekommt, eine schlechte Entscheidung für RSA.

Mit: ich geh sogar so weit, dass RSA den "freiwilligen" UKW-Abgang für Galaxy ankündigt, obwohl die BLM vielleicht die Frequenzuweisung einfach nicht verlängert hat. Wer weiß... lagst du als "Insider" schon falsch, lief die Frequenzzuweisung doch noch bis Mitte 2025.
Muß man "freiwillig" gehen, dann ist üblich das man das wie hier einfach so hinnimmt, es ist eben so. Ich würde meinen Hörern mehr oder weniger sagen, wenn ich "freiwillig" meine Frequenz aufgeben muß. Das ist nicht geschehen.

Würde es zu so einer Unterstützung eines DAB+ Senders kommen, dann kommen auch die nächsten Sender die eine UKW-Frequenz bekommen wollen - die man anscheinend relativ leicht bekommen kann. Das Zweitfrequenz-Konzept scheint damit hinfällig zu sein, folgt man dir.

Weil sich mancher einfach nicht vorstellen kann, wenn mal eine UKW-Frequenz endgültig abgeschaltet wird, spekuliert man wild und es wird dabei so geheimnisvoll getan, um es es ausschauen zu lassen, es wäre was dran.
 

Mark4U

Benutzer
Fakt ist, dass die Frequenz derzeit brach liegt. Die genauen Gründe für die Abschaltung wurden ja immer noch nicht genannt. Und: Irgendwer hat hier ja auf die angebliche Bedeutungslosigkeit des Kemptener Galaxyablegers hingewiesen... Möglicherweise hat das Funkhaus Allgäu doch weniger Interesse an der UKW-Frequenz als vermutet.
 

Onairlove

Benutzer
UKW Verbreitung ist sehr kostspielig, auch deutlich teurer als DAB+. Ich werfe nochmal meine Vermutung in den Raum, dass ein Deal mit der BLM getroffen wurde und der Sender Geld oder andere medienpolitische Vorteile für die Rückgabe der UKW Frequenz bekommen hat, da die BLM ja vor allem die DAB Verbreitung vorantreiben will (auch eine mögliche UKW Abschaltung zum Zeitpunkt X steht ja immer wieder zur Diskussion.
 
Oben