Radio Hamburg per Du


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

c.rothe

Benutzer
Hallo zusammen,

Radio Hamburg ist vom Sie zum Du übergegangen.

Wie gefällt Euch das? Ich finde es ungewohnt.

Gruß,

Christoph
 

Boombastic

Benutzer
Moin!

Ungewohnt ist nur die Übergangsphase. Haben Sie den Hörern vorher das Du angeboten? Aber es passt einfach besser zu Radio Hamburg. Der Sender altert halt nicht mit den Hörern. Ich sehe es an meinen Eltern, die vor ca. 5 Jahren zu NDR 2 gewechselt sind.
Es werden noch viele andere Sender zum Du wechseln, alles eine Frage der Zeit.

CU BB
 

c.rothe

Benutzer
Ja,

Das dachte ich auch erst, bleibt nur die Frage, ob die heutige Zielgruppe tatsächlich anders angesprochen werden will, als die vor 5 oder 10 Jahren, denn die Altersgrenzen der Zielgruppe dürften doch die gleichen sein.

Oder Radio Hamburg hat die Zielgruppe neu definiert.
 

br-radio

Benutzer
Radiosender, die mich mit "du" anquatschen, sind für mich eher wie Kindergarten - Deine Hits... Deine Stadt - klingt für mich wie: Deine Sandkastenform - Dein Kindergarten... Das ist nicht seriös. Ein Sender wie Radio Hamburg sollte das "Hamburger Sie" pflegen und nicht das "Münchner Du". Das ist wirklich nicht sehr angenehm...
Im Interview geht es noch, aber dauernd... Ne... Das wirkt sehr kindisch oder ned?!
 
Hatten wir das Thema nicht schon mal? Mir ist reichlich egal, ob ich per "DU" verarscht werde oder mit "Sie" - das Programm ist entscheidend, und das würde bei Radio Hamburg auch dann nicht seriöser oder besser, wenn die mich mit "Eure Hoheit" anreden würden. ^^
 

fotoralf

Gesperrter Benutzer
Etwa so toll, als wo ich schon vor Jahren beim Elch eine wildfremde Frau, die meine Mutter hätte sein können, laut Namensschildchen mit Brigitte anreden sollte. Ich bin nun wirklich nicht sonderlich formell im Umgang, aber bei manchen Dingen kommt man sich einfach blöd vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve

Benutzer
Wahrscheinlich ist man vom Sie zum Du übergegangen, weil ffn und Antenne Niedersachsen auch vor einiger Zeit das gleiche gemacht haben. Und weil Radio Hamburg wahrscheinlich befürchtet, mit dem "Sie" alt zu wirken. Meiner Meinung nach passt das "Du" aber besser zu Radio Hamburg als zu ffn und Antenne, weil RHH auch jünger und flotter klingt.
 

count down

Benutzer
Abgesehen davon, dass ich auch als jung gebliebener Erwachsener dennoch mit "Sie" angesprochen werden möchte, habe ich die große Befürchtung, mit dem für jüngere Hörer eher passende "Du" gleichzeitig eine Verminderung von Seriosität und Glaubwürdigkeit einher gehen könnte. Ich nehme an, dass Marzel Becker sehr wohl einzuschätzen wusste, welche Zu- und Abwanderungsfolgen welcher Hörergruppen dies haben wird.

Schaumermal.
 

ValeR46

Benutzer
Bis auf einige Ausnahmen (u. a. Partysendungen, wo man aktiv mitwirkt) ist mirmir das egal. Von einem "seriösen", großen Privatsender allerdings erwarte ich anderes. Erstens habe ich keinem das "Du" angeboten und zweitens kenne ich keinen von denen persönlich, wie auch umgekehrt.
 

MichaRastede

Benutzer
Das mit dem "Du" und "Sie" ist darüberhinaus ja auch ein "typisch deutsches Problem"... in anderen Sprachen wird das lockerer und einheitlicher geregelt.
 

ricochet

Benutzer
Das letzte Zipfelchen der davoneilenden Wunsch-Zielgruppe soll so mit aller Gewalt festgehalten werden - die, die am wenigsten Radio hören, sollen den Braten fett machen... ?!?

Allmählich stößt die Logik des Print-Radio-Kompensations-Modells (was wir an Anzeigen ans Internet verloren haben sollen die gewaltsam verjüngten Hitmaschinen wieder wettmachen) an die Grenzen des rational nachvollziehbaren. Überall Kurzschlusshandlungen, Radikalschnitte und Verzweiflungstaten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Musikminister

Benutzer
Ich möchte nicht angesprochen werden. Ich möchte unterhalten oder informiert werden.

Und zu Antenne Niedersachsen: auf der einen Seite duzt mich der Pommesbudenfunk, auf der anderen Seite gibt es Classic Rock. Da war wohl der falsche Berater am Werk. Und das hat auf den Lokalfunk abgefärbt. Wir spielen Euch gleich die Musik Deines Lebens. Janeeisklar.
 

dm83

Benutzer
Interessant. Ich hab die Hamburger als sehr höflich und eher förmlich kennengelernt. Ob das gut gehen kann mit der "Du"-Ansprache?

Wird denn wirklich geduzt oder geihrzt? Ich finde das "Du" immer ein bissl seltsam, so als ob ich ganz alleine diesen Sender hören würde. "Vor dem Maschener Kreuz stehst du 7 km im Stau" klingt für mich einfach komisch, wenn da noch tausende andere mit mir im Stau stehen.
 

Bend It

Benutzer
Ich habe mir eben die Webseite angeschaut. Radio Hamburg spricht ja eher die jüngeren Hörerinnen und Hörer an und da finde ich das "DU" passend. Orientiert sich auch an der Lebenspraxis im täglichen Umgang miteinander.

...Wird denn wirklich geduzt oder geihrzt? Ich finde das "Du" immer ein bissl seltsam, so als ob ich ganz alleine diesen Sender hören würde. "Vor dem Maschener Kreuz stehst du 7 km im Stau" klingt für mich einfach komisch, wenn da noch tausende andere mit mir im Stau stehen.

Beim Radio spricht der Moderator IMMER den einen Hörer an, ob mit "DU" oder "Sie".
 

Mannis Fan

Benutzer
Er kennt mich nicht, ich kennen ihn nicht. Trotzdem duzen? Verbitte ich mir, Herr Moderator. Haben wir etwa Säue zusammen gehütet?
Da hat man nicht zu Ende gedacht, bzw. vermutlich überhaupt nicht gedacht, sondern nur cool gefunden.
 

Boombastic

Benutzer
Stimmt, der Sender war schon immer alt.

Da spricht aber die Demographie dagegen.

Der Sender war schon immer alt im Vergleich zu wem? Die Demographie hat damit wenig zu tun, aber das Du wird immer lockerer angewandt. Du meinst also die Hörer, die aus dem Energy-Alter herausgewachsen sind wollen plötzlich gesiezt werden?

Hört Ihr den Sender eigentlich? Radio Hamburg ist in der Anmutung die letzten 10 Jahre kontinuierlich jünger geworden und steht bereits kurz hinter Energy.
Es ist einfach konsequent und gut durchdacht was dort passiert - die werden schon wissen, welches Milieu sie ansprechen wollen. Die Umstellung aufs Du ist hier nur die geringste Änderung, die größten geschehen schleichend. Radio Hamburg wird jünger, N-Joy wird im Vergleich immer älter.
Ich wage zu bezweifeln, dass die meisten Leute, die sich hier über das "Du" beschweren überhaupt noch in der Primärzielgruppe von RHH sind.
Spannender ist die Frage ob/wie Oldie 95 nachjustiert wird um die Lücke wieder zu schließen und ob der Name "Oldie 95" dann noch passend wäre.

CU BB
 

fotoralf

Gesperrter Benutzer
Ich finde das "Du" immer ein bissl seltsam, so als ob ich ganz alleine diesen Sender hören würde.

Irgendwann rief im Schaltraum mitten in der Nacht einer dieser Spinner an, die einem zu irgendeinen Kinkerlitz eine schriftliche Beschwerde an den Intendanten diktieren wollen. Man erkennt sie schon am üblichen Stakkato-Ton: "Ich habe gerade Ihre Nach-rich-ten ge-hört!" - Meine Antwort ("Ach, SIE waren das?") hat ihn so aufgeregt, dass er sich tags darauf beim HBL beschwert hat. Der hat es gottlob mit Humor genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kirschi

Benutzer
Ich möchte nicht angesprochen werden. Ich möchte unterhalten oder informiert werden.

Und zu Antenne Niedersachsen: auf der einen Seite duzt mich der Pommesbudenfunk, auf der anderen Seite gibt es Classic Rock. Da war wohl der falsche Berater am Werk. Und das hat auf den Lokalfunk abgefärbt. Wir spielen Euch gleich die Musik Deines Lebens. Janeeisklar.
Die Logik hab ich noch nie verstanden! Ich höre kein Radio Hamburg, aber beim Blick auf die Playlist fällt ja doch auf, dass hier eher die aktuellen Songs und einige (Sehr gute!!!) 90er laufen, da ist das Duzen sicherlich angebracht. Bei Antenne wird allerdings geihrt, genauso wie auch beim Idiotensender ffn.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben