Radio Popexpress auf Kurzwelle


maxhue

Benutzer
In der letzten Woche war das Ahrtalradio ja während der Hitparade bis einschließlich zum 31. Dezember auf der Kurzwellen Frequenz 3985 KHz zu hören.

Heute wurde auf der Facebook Seite von Radio Popexpress, was ja ebenfalls von Christian Milling betrieben wird, gepostet, dass angeblich heute auf dieser Frequenz Radio Popexpress sendete oder aktuell noch sendet....Stimmt das? Kann das jemand mal überprüfen? Und falls ja....ist dann Popexpress dann dauerhaft dort zu hören?
 

MichaF

Benutzer
Radio Popexpress ist auch zur Zeit auf 3985 kHz zu hören, vom Sender Kall.
Selbst empfangen.
Kommt ja alles aus einem Hause.
 

maxhue

Benutzer
Die Kurzwelle kann auch unter dem folgenden Link abgehört werden, wohl direkt aus Krekel: http://streamserver.funkhaus.info:8000/sws7310.m3u
Bitte nicht wundern! Im Link steht zwar was von 7310 KHZ, aber das Signal ist offenbar das der 3985 KHZ. Das war auch schon bei den Sendungen vom Ahrtal Radio so.

Aktuell hab ich auf der holländischen Seite nur ein Rauschen auf der 3985......vorhin war da Top Empfang von Radio PopExpress.

Auf der Shortwave Service Seite von Christian Milling, bin ich eben hierauf gestoßen:

Und das passt auch, zu dem was gerade hier läuft:
http://streamserver.funkhaus.info:8000/sws3985.m3u - dort läuft aktuell das Echo der Zeit vom Radio SRF aus der Schweiz
http://streamserver.funkhaus.info:8000/sws7310.m3u und hier läuft gerade Radio PopExpress

Kann es vielleicht sein, dass man mit Radio PopExpress eine Sendelücke füllt, die ab 0:00 Uhr wieder vorhanden wäre? Also das von 0:00 Uhr bis 16:00 Uhr täglich PopExpress läuft und dann die Frequenz 3985 KHz an verschiedene Anbieter stundenweise vermietet wird? Falls ja erinnert das ja fast schon etwas an das "Auslandsprogramm", was Bayern 1 immer auf der Mittelwelle 801 KHz hatte :D

Was ich nur nicht verstehe ist, warum ich auf der holländischen Seite aktuell auf 3985 KHz nichts höre und da kaum Signal ist.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
bin ich eben hierauf gestoßen:
Dürfte veraltet sein.
Die A-21 Schedules laufen immer nur bis Oktober. Wir befinden uns in der B-21 Saison. Ab März dann A-22.

Siehe u.a. hier(https://static.dw.com/downloads/60112410/b21radioshortwave.pdf). Da muss also B-21 drüber stehen. Üblicherweise geht der Wechsel von Sommer- zu Wintersendeplan mit erheblichen Frequenzwechseln bzw. anderen Sendezeiten einher.

Die Umstellung auf Sommer- und Winterfrequenzen erfolgt aufgrund der Ausbreitungsbedingungen immer an den beiden Wochenenden an denen viele europ. Staaten auf Sommerzeit um- bzw. auf CET zurückstellen.

Für den Kurzwellen-Anfänger sei auch noch darauf hingewiesen, dass Sendezeiten in amplitudenmodulierten Frequenzbändern (L/M/K) grundsätzlich in UTC anzugeben sind.

UTC = Weltzeit / GMT
UTC +1 = CET / MEZ
UTC +2 = CEST / MESZ
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaF

Benutzer
Wahrscheinlich wird die Frequenz nicht 24 Stunden am Tag genutzt. Gängige Praxis auf verschiedenen Kurzwellenbändern.
Hat mit wechselnden Ausberitungsbedingungen zu tun.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Selbst wenn der Sender rund um die Uhr betrieben werden würde (was zu Zeiten mit schlechtem Empfang in diesem Rundfunkband im Zielgebiet schlichtweg sinnfrei wäre), hast du eben aufgrund der Ausbreitungsbedingungen zu manchen Zeiten schlichtweg kein Signal. Im für Europa sonst so typischen 49 Meter-Band sind spätestens ab dem frühen Nachmittag die Chinesen zugange.

Die 3985 kHz kommt nach meiner Erfahrung dann wieder abends nach 21 Uhr brauchbar an. Hierüber liefen eine Zeitlang auch diverse Auslandsdienste. Wie die aktuellen Sendezeiten sind, ist mir nicht bekannt.

Wer Interesse an Kurzwellensendungen in Deutscher Sprache hat, dem sei http://www.biener-media.de/ sowie http://www.biener-media.de/biener-rundfunk.htm empfohlen. Allgemeines über Kurzwellenstationen rund um den Globus liest man auch auf https://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/radio_news.html sowie etwas mehr für die Szenekenner unter https://www.funkamateur.de/aktuelles.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben