Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Radio Wilantis expandiert und baut das Programm noch intensiver aus.

Stuttgart – In Stuttgart gibt es seit heute morgen, 6.00 Uhr, einen neuen Radiosender: Auf der Frequenz 88,6 MHz, über DAB, Satellit, DVB-T und auch Internet sendet nun Wilantis FM. Die Station mit dem bisherigen Beinamen „Das Wissensradio“ hat den Wortanteil im Programm neu strukturiert und ausgebaut. Künftig orientiert sich die Redaktion noch mehr an den Hörerwünschen. „Frischer, besser, größer – das ist unser Anspruch. Das heißt für uns, neben einer ohnehin umfangreichen aktuellen Berichterstattung am Morgen und am Nachmittag/Abend künftig auch am Mittag noch mehr als bisher präsent zu sein,“, sagt Wilantis FM-Programmdirektor Roman Haase.

Dazu wurde das Korrespondentennetz erweitert, beispielsweise gibt es jetzt noch mehr und aktuellere Hintergrund-Informationen aus Wissenschaft und Forschung, aber auch Wirtschaftsinformationen von der Börse in Frankfurt oder dem Regierungsviertel in Berlin. „Andere Sender sprechen an solchen Stellen immer von einem Relaunch, bei uns ist es eher eine Programmerweiterung“, so Haase weiter. Hörbarstes Zeichen ist der Zusatz „FM“ im Namen von Wilantis. „Wir haben lange im Sender darüber diskutiert. Nicht nur die Journalisten waren daran beteiligt, sondern auch Marketing, Verkauf, Assistenz, Produktion. Für das ´FM´ haben wir uns entschieden, weil es konsequent unser Radioangebot als Wissens-, Informations- und Ratgebermedium charakterisiert“, meint Wilantis FM-Geschäftsführer Wolfgang Voßeler.

An der traditionellen Musikfarbe des Senders, eine alternative Mischung verschiedener Musikgenres, ändert sich nichts. Allerdings wird es auch hier noch mehr Informationen zur Musik geben. Roman Haase: „Wir haben zu bestimmten Titeln immer wieder Anrufe und Mails von Hörern bekommen, die mehr Hintergrundinformationen auch über unsere Interpreten haben wollten. Also: Ab sofort gibt es auch „mehr Wissen“ über die Musikkultur“.

Wilantis FM, Deutschlands erstes Wissensradio, ist seit Dezember 2004 in Stuttgart auf der UKW-Frequenz 88,6 „on air“. Darüber hinaus ist Radio Wilantis via Satellit, DAB, DVB-T (Berlin) und Internet zum empfangen.
Wilantis FM bietet ein einzigartiges Programm, speziell entwickelt für wissbegierige Hörer. Kernstück sind top-recherchierte Wissens-News im 15-Minuten-Takt, objektive Nachrichten, Wirtschaft und Service zu jeder halben Stunde, getreu dem Motto: „Wissen ist sexy!“
Quelle: PR-Portal
 

Rösselmann

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Na, dann wünsche ich viel Erfolg. Kann mir aber ein klügerer Kopf, als ich es offensichtlich bin, folgendes erklären:

mehr-privatradio schrieb:
Für das ´FM´ haben wir uns entschieden, weil es konsequent unser Radioangebot als Wissens-, Informations- und Ratgebermedium charakterisiert“, meint Wilantis FM-Geschäftsführer Wolfgang Voßeler.
Quelle: PR-Portal

Wieso charakterisiert die Angabe der Modulationsart den Inhalt des Programms? Wäre ein solches auf AM undenkbar? :confused:
 

Ludwig

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Haben wir wieder was gelernt. Was mir ebenfalls nicht einleuchtet ist folgendes:

mehr-privatradio schrieb:

Bin ich ein chauvinistisches, schwanzgesteuertes Ferkel, wenn ich mit dem Begriff "sexy" etwas völlig anderes verbinde?
 

Radiokult

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Das FM stört, aber mächtig, denn irgendwie klingt das nach billig...
Ansonsten: Schau'n mer mal.
 

Rösselmann

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Ludwig schrieb:
Haben wir wieder was gelernt. Was mir ebenfalls nicht einleuchtet ist folgendes:
Bin ich ein chauvinistisches, schwanzgesteuertes Ferkel, wenn ich mit dem Begriff "sexy" etwas völlig anderes verbinde?

Das entspringt womöglich einer leisen Ahnung der Macher, die vornehmlich junge Zielgruppe könnte den Namen Wilantis und die Androhung von Bildung als uncool empfinden und daher müsse man dem Ganzen einen etwas hipperen Anstrich verleihen. Allein, sexy klingt denn doch zu abgeschmackt-ranschmeißerisch. Konsequent wäre schon eher gewesen: Wissen macht geil! oder, total abgefahren: Wissen ist der beste Dosenöffner!
 

Heidi

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

mehr-privatradio schrieb:
Darüber hinaus ist Radio Wilantis via Satellit, DAB, DVB-T (Berlin) und Internet zum empfangen.
Quelle: PR-Portal

Holla, wenn das ein erfolgreicher Formatradioanbieter geschrieben hätte, man hätte sich ma wieder hier im Forum sowas auf auf ihn gestürzt.
 

Ludwig

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Rösselmann schrieb:
Das entspringt womöglich einer leisen Ahnung der Macher, die vornehmlich junge Zielgruppe könnte den Namen Wilantis und die Androhung von Bildung als uncool empfinden und daher müsse man dem Ganzen einen etwas hipperen Anstrich verleihen. Allein, sexy klingt denn doch zu abgeschmackt-ranschmeißerisch. Konsequent wäre schon eher gewesen: Wissen macht geil! oder, total abgefahren: Wissen ist der beste Dosenöffner!

Vor diesem Hintergrund dürfen wir wohl demnächst die geilsten Börsen-njuhs von heute erwarten.

Gott, was macht mich das heiß.
 

Klotzkopf

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Rösselmann schrieb:
Wieso charakterisiert die Angabe der Modulationsart den Inhalt des Programms? Wäre ein solches auf AM undenkbar? :confused:
Sollte der primäre Verbreitungsweg dieses Senders nicht ohnehin digital sein?

Ach ja: Wie ist dieser Sender via Satellit zu empfangen?
 

K 6

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

Über das nette Bezahlpaket von Technisat. Ist also verschlüsselt.

Wollen wir wirklich anfangen, alle Sender zu sammeln, deren primärer Verbreitungsweg digital sein sollte? Könnte zur abendfüllenden Veranstaltung werden.
 

Klotzkopf

Benutzer
AW: Radio Wilantis: "Wissens-Radio" - Quo Vadis?

K 6 schrieb:
Über das nette Bezahlpaket von Technisat. Ist also verschlüsselt.
Deshalb ist er mir bisher nicht aufgefallen. Danke fürs Informieren.

K 6 schrieb:
Wollen wir wirklich anfangen, alle Sender zu sammeln, deren primärer Verbreitungsweg digital sein sollte? Könnte zur abendfüllenden Veranstaltung werden.
Nein, das brauchen wir nicht. Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass ich das Anhängsel -FM für einen solchen Sender reichlich affig finde.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben