Radiokult aus vergangenen Tagen


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

radio-man

Benutzer
@Mistertwothousandtwo

Roger Handt macht noch immer irgendwas in der abendschiene auf WDR 2.

Dirk Visser war eine Zeitlang im Nachtprogramm (WDR2-Popnacht) zu hören und ist dort schon länger weg.

Hellmut Prinz vom Mittagsmagazin ist vor ein paar Jahren gestorben.

Dave Colman siehe unter RADIOSZENE DEUTSCHLAND / DAVE COLMAN.

Ich hörte, Winfried Trenkler veröffentlicht jetzt wohl CDs im Stil der alten WDR-Sendungen.

DAHEIM UND UNTERWEGS hieß intern auch "Geheim und unentwegt", und samstags lief statt dessen die FREIE FAHRT INS WOCHENEND mit Alfred Zerban.

@vollolli

ROTLICHT lief um 14h, und der damals zuständige Redakteur war der Ex-Lover und Entdecker von Desiree Nosbusch, Georg Bossert, der vor ein paar Jahren von seinem Sohn umgebracht wurde.

@danny + hepp

Günther Krenz ist seit den frühen 90ern im Ruhestand. Er wurde am Tag des Sendestarts von EINSLIVE, wo man die Hörer mit etlichen Uralt-Moderatoren und Sprechern der 60er und 70er-Jahre auf die Schippe nehmen wollte, noch einmal für EINE Sendung reaktiviert, aber er klang dort so, als ob er kurz vorher einen Schlaganfall oder ähnliches erlitten hätte.

GOLIATH war übrigens Günther Krenz auf 38,1cm/s, den er jeweils vorher mit 19,05cm/s aufgenommen hatte.

Gruß

radio-man
 

vollolli

Benutzer
@radio-man

Will zwar nicht mein letztes Hemd verwetten, glaube aber, dass "Rotlicht" immer von 14:30 bis 15:00 auf NDR1/WDR1 lief, alle zwei Wochen, abwechselnd mit dem Kinderfunk vom NDR. Wer stimmt mir noch zu oder erinnert sich keiner mehr daran?

Gruss,
Olli
 

Steve

Benutzer
@ olli

Ich stimme Dir zu, jedenfalls soweit ich mich noch erinnern kann. Rotlicht gab es ja glaub ich bis 1986, als WDR 1 zum Jugendradio wurde. Die Sendung wurde dann in Riff umbenannt, weil einige Hörer dachten, ROTlicht sei eine SPD-nahe Sendung.

An den Sendestart von Eins Live kann ich mich auch noch gut erinnern, morgens früh hat "Turbo Egon", die Stimme von der Fernsehsendung der 7. Sinn, moderiert.
 

Van Gogh

Benutzer
So, damit ein Thema mal wieder an erste Stelle kommt...

Ich stelle hier fest, daß der Vergangenheit nachgetrauert wird. Warum trauern?

Man bringt doch auch nicht erst einen Menschen um und dann trauert man?

Sendungen kann man aber wiederbeleben oder sogar am Leben erhalten lassen. Der Erfolg wird nur unterbrochen, weil die PD's wieder unbedingt was neues ausprobieren wollen - einfach mittendrin...

Deshalb sind die alten Formate gestorben, nicht weil es die Hörer nicht mehr wollten!!!
 

Hepp

Benutzer
@ van Gogh :
<Deshalb sind die alten Formate gestorben, nicht weil es die Hörer nicht mehr wollten!!!>

Stimmt bei weitem nicht immer !

Als beispielsweise der WDR in den 80ern Mal Sondock ("Diskothek im WDR") abgeschossen hat, haben dagegen zig tausend Hörer schriftlich rebelliert. Einige Hundert haben sogar vor dem Gebäude des WDR am Wallrafplatz demonstriert. Leider vergebens :(

Ergo: die Verantwortlichen richten sich längst nicht immer nach des Volkes Stimme. Äääh ... tun sie das überhaupt jemals ???
 

radio-man

Benutzer
Seit wann wird denn Radio für den Hörer gemacht.......

oh übrigens, ich möchte an dieser stelle doch schnell noch an die Breakfast-Show mit Richard Astbury bei BFBS erinnern - da machte es auch Spaß, zuzuhören....... Tja, lange ist's her, in den 70ern
 

U87

Benutzer
Ja, BFBS.

War während meiner Zeit beim NRW-Lokalfunk mal in Mönchengladbach beim Headquarter...

Mit welchem Spass die dort bei der Sache waren und die Sendungen gefahren haben ! Da kann sich heute so manch einer ne Scheibe abschneiden.
 

Musikazubi

Benutzer
Hallo zusammen,

erinnert sich jemand an die Sendung "Record-Hop" auf "Radio 107" (jetzt Alterradio)? Das war eine Doo-Wop-Sendung in den 80ern, moderiert von Ronny Genaro. Danach ging die Sendung zu Radio Kora und lief Samstag Nachts.
 

mixpower

Benutzer
Erinnert sich noch jemand an die Saturday-Show auf BFBS, mit P.Mcdee und Konsorten? Immer Samstags von 10 bis 12, das war für mich nicht nur Pflicht, dort habe ich englisch gelernt und das erste mal davon geträumt auch mal so was wie Radio zu machen. Das ist allerdings mindestens 25 Jahre her. P.Mcdee hatte einen deutschen Tontechniker, mit dem er seine Späße machte und- legendär- wenn er mal einen Oldie spielte, ging er hörbar vom Studio eine Kellertreppe runter und wühlte in einer alten Kiste. Er schmiss mehrere Singles gegen die Kellerwand, bis er was tolles gefunden hatte.. dann ging er hörbar die Treppe wieder rauf, die Studiotür quietschte und als sie ins Schloß fiel startete der Oldie... einfach
geeeeeennnniiiaaaall...
 

Johnny

Benutzer
Ich habe irgendwo auch noch die Sendestarts von Radio Hamburg, ffn, OK-Radio und Radio 107 rumliegen (auf Tape). Müsste ich mal digitalisieren... Hätte jemand Interesse?

<small>[ 28-08-2002, 09:28: Beitrag editiert von Johnny ]</small>
 

mikolosoto

Benutzer
Mir hat immer die "charly 2000" Sendung auf Radio Regenbogen (Freitags,glaube ab 20/21 Uhr gut gefallen)Al Bundy Sprüche bis zum Abwinken und verrückte Aktionen und coolen gewinnspielen.Schade das es das nicht mehr gibt!!!!!!!! <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />
 

radio-man

Benutzer
@mixpower:

PMcD und die legendäre Saturday Show, das war eine gnadenlos gute Zeit!

2 min. vor Beginn der Sendung, das Studio in der Kölner Lindenallee gerammelt voll mit, vornehmlich deutschen Gästen/Zuschauern/Besuchern, ein Techniker ("english speaking Dieter Gripp", der auch immer ein paar kuriose Learning Deutsch-Episoden mit Peter vorproduziert hatte), der mal dezent bei den Besuchern nachfragte, ob jemand PMcD schon irgendwo gesehen hatte am jeweiligen Tag; dann ein PMcD, der aus der unmittelbaren Nachbarschaft ne knappe Minute vor Beginn der Sendung mit dem Mofa oder Mopedchen angesaust kam, schnell 2 Platten auf die EMT-Teller knallte, ebenso schnell seine Opener auf Cart einwarf, anschließend die Show startete und die erste Platte, und der dann seine Besucher bat, wenn die erste Single zu Ende sei, mal eben den Fader für die zweite aufzuziehen und den ersten Kanal zu schließen, weil er jetzt erst runter ins Erdgeschoß ins Archiv ging, um sich dort mit weiteren Platten für die Sendung zu bestücken.... :cool:

Das war noch richtig klasse Radio, spontan, live, und mit allem, was so on air machbar war.

Schade, dass PMcD dann in den späten 70ern wegging nach London bzw. als Program Director zu anderen BFBS-Stationen im "Ausland". <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />

PMcD sprach übrigens auch nahezu perfekt deutsch, was er aber nie on air so deutlich heraushängen ließ (okay okay, die Zielgruppe von BFBS war ja schließlich auch ne andere, wenngleich es damals hieß, dass bis zu 5 Mill.Deutsche täglich BFBS hörten). <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

<small>[ 01-09-2002, 13:51: Beitrag editiert von radio-man ]</small>
 

Ulliha

Benutzer
Also das hat sich doch gelohnt, bin ja tief berührt, das in dieser Ahnengalerie auch mein Name fällt (möchte nicht wissen, wer hier noch unter Pseudonym "unterwegs" ist).

Also los Jungs - Fragen zu NDR 2 und RSH-Start. Bin gespannt!

Ulli Harrass
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
toller Thread!

Hallo
habe dises Thema beim Suchen nach Hot 100 Suchen gefunden und konnte gar nicht aufhören zu lesen
Soviele Sachen habe ich wiedergefunden (z.B. 17 und 4 mit dem Spiel-das war immer super zu verfolgen und es ging nicht um duie Kohle allein!)
@ Vollolli
wenn du das liest gib mir auch noch vile Mitschnitte besonders von PETI
mein eigner Beitrag -das mit ffn habe ich ja schon bestätigt :) -
die WDR 4 Zeit mit der Musikpavillon-Sonatina-echt kultig-genauso wie die anderen Jingles(musik-Express z.B.)
www.radiojunkie.de gibt die Inhalte recht gut wieder
auch das mit hr 3 und Werner Reinke zu 30 Jahre hr 3 und jetzt Samstasg hr3 Wochenende ist für mich eine Muss
gerade jetzt wo immer so viele am radio rummaulen könnte man dieses Thema Kult-Sendungen wider beleben
@ all
waa ist denn jetzt mit der ffn-History-Page?
Würde mit mp3 mithelfen!
Also keep doin!
so muss jetzt aufhören
die WDR 2 Classics gehen los!
Hightlights muss man heute im radio geniessen,denn sie sind rar!
 

DiscoDaniel

Benutzer
Total kultig fand ich die Sendung Kraftpacket aus Europawelle Saar, Radio Drops mit Commander Tom , ganz klar Euro Radio Powerplay mit Charly 2000 , der war später auf Ladys First und dann auf Regenbogen zu hören.
 

Lauschangriff

Benutzer
ffn hot 100

Oh Man, war das noch cool damals ... - die ffn hot 100, da wurden sogar auch immer mal Extended Versions gespielt!

Lang lang ist's her :(
 
In den 70ern war für mich definitiv die
"Discothek im WDR" mittwochs mit dem dicken Mal (Sondock) Kult.
Sehr kultig auch die kryptischen Jingles
"Mal, was ist heute dabei ?"oder auch
"Schlager der Woche, Superhit Nummer 1".
Absolut außergewöhnlich :
Jingles in den 70er Jahren im WDR !
Nicht zu vergessen das schrille Countdown
Bett "Medicine Man" vom Mandingo Orchester und das Oldie Hitparaden Bett
"Fever Pitch" auch von Mandingo.

Dann natürlich die Dienstagsradiothek mit
den arroganten Dave Colman.
Das war glaube ich der einzige WDR DJ, der
auf die Ramps quasseln durfte.
Hatte wohl als Engländer Narrenfreiheit.
Vor allem die Musikbetten von Colman waren
super, speziell "You don`t know how hard it is to make it" von The Devastating Affair.
Man was war ich happy, als ich das Ding
1979 in einem Plattenladen New York fand.
Und natürlich "Party Down" von Willie Hutch
und "Last Train to Ckarksville" von den Peddlers.

Dann gab`s noch alle 2 Wochen Freitags um 15.05 die Dave Colman Show mit der geilen
Woody Herman Big Band Version von "Hush" als Titelmelodie.

Am Freitag kam immer die Oldiequizsendung "Question Mark"mit Roger Handt in der
Radiothek mit dem genialen "Psyche Rock" vom Pierre Henry als "Showopener".

Leider habe ich herausgefunden, was die
Titelmelodie der "Freien Fahrt ins Wochenend" am Samstag war.
So viel ich weiß, war das eine Collage aus 3 verschiedenen Titeln.
Der erste war irgendwas von Chicago, daß
auch als Verkehrsjingle benutzt wurde.
Danach kam ein paar Sekunden ein 2. Stück
und danach ein megacooles Big Band Bett.
Vielleicht weiß ja jemand, was das war.

Ab 1978 gab`s für mich eigentlich nur
208 / Radio Luxembourg mit Leuten wie
Tony Prince, Mark Wesley, Rob Jones, Emporer Rosco, Bob Stewart, Stuart Henry und Barry Alldis.
Vor allem Sonntags die "Disco Top 3" mit Tony Prince, "Rosco in Exile" mir Rosco und Freitags die "Disco Import Top 30" mit Tony Prince waren geil.
Das war die kurze Zeit von Luxy als Disco Format.

Und ab den frühen 80ern dann die Holländer.
Donnerstags "TROS op 3" mit dem genialen
Ferry Maat und selbstverständlich der
"volle Vrijdag" auf Veronica mit Rinkel De Kinkel.
Für mich sind die TROS Jingle Pakete der damaligen Zeit immer noch unschlagbar.
Anfang der 80er "The Winning Score" und
"Radio Express" von TM und seit Mitte der 80er dann die beiden "Best Show in Denver"
Pakete von Jam.

Oh Mann, das waren noch Zeiten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben