Radiolegenden nun auch bei radioeins

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sprecht ihr vom Radio Luxemburg auf der damaligen Frequenz 1440kHz? Ich kann mich an meine Kindheit in den 70ern erinnern, da lief der Sender zu Hause. Auch in Französisch?

Bei den vielen RTL-Sendern kann man heute schon mal durcheinander kommen...
 

chapri

Benutzer
In der Tat wurden recht früh in den Siebzigern die französischen "Err Tee Elll"-Jingles eingesetzt, das französischsprachige Programm lief und läuft auf Langwelle - unüberhörbar!
 

westsound

Benutzer
Und da gibt es (auf der LW 234) noch immer den alten, in den 70ern auch im deutschen Programm verwendeten Nachrichtenopener.
Französisch gab es meines Wissens nach nie auf der 1439 (ab 1978 dann 1440). Deutsch lief von 6 bis 19 Uhr (sonntags 7 bis 18 Uhr), dann kamen die internationalen Programme. Explizit ist mir noch der Ablauf an Sonntagen in Erinnerung, da lief Radio Luxemburg meist schon ab 14 Uhr (Beginn der Hitparade). Um 18 Uhr endete das deutsche Programm, dann startete "Radio Luxemburg International" mit einer Stunde flämisch und den "RTL Top Twintig", zu meiner aktiven Hörerzeit moderiert von Frans van der Drift. Ab 19 Uhr 15 Minuten "Qui Italia" und dann RTL 208 in englisch nebst Powerplay und sonstigen Angewohnheiten. Übrigens konnte man RTL 208 ab 1 Uhr morgens auch über die UKW-Sender hören.
 

Svennie

Gesperrter Benutzer
Eine andere Legende ist gleich zu Gast in der "Schönen Woche": Gudrun Gut! Moderierte von 1997-2012 auf radioeins OceanClubRadio.
 

CelticTiger

Benutzer
Mein Gott, der hört sich ja noch genau so an wie vor 30 Jahren. Gut gehalten! :thumbsup: Eine verdammt schöne Erinnerung, insbesondere der alte "Treffpunkt"-Jingle. :)
Dennoch ging mir in meiner Berliner Zeit Rottschalk mit seinen blöden Berlin-Monster-Charts gehörig auf die Nerven.
 

JulianWer

Benutzer
Die erste halbe Stunde mit Hugo Egon Balder ist vorbei. Was soll man sagen? Das Einschalten hat sich nicht wirklich gelohnt. Die Sendung ist auch nicht live.
 

hm

Benutzer
Auch wenn die Moderatoren nicht mit den Nachrichten- und Service-Sprechern reden und die Sendung fast sekundengenau getimed ist, ist der moderator selten im Studio.
 

hm

Benutzer
Ähm,

wenn die Sendung sowieso schon aufgezeichnet war...
Ich würde mich sehr freuen, einen Link zum Runterladen beispielsweise in meinem persönlichen Postfach vorzufinden.

Dafür wäre ich geradezu unendlich dankbar.
 

Makeitso

Benutzer
Ich hab's ab 11:45 Uhr gehört und fand es zumindest sehr unterhaltsam. Sicher, einige Kalauer und Bartwitze waren dabei, aber es war endlich mal was anderes als die seit gefühlten Jahrhunderten immergleichen Stimmen der bräsigen Beamtenmoderatoren, die man sonst an dieser Stelle hört.
 

W-NBC

Benutzer
Ich fand's auch angenehm. Können wir uns darauf verständigen, dass nicht alles aber einiges live war? Er hat schließlich auch die Nachrichten und den Namen der Wetterdame, etc. angesagt. Das ist kein Beweis, ja. Aber ein TI als Anhaltspunkt zu nehmen, dass der Rest der Sendung nicht live war ist es genauso wenig. Meiner Meinung nach war die Musik etwas anderes als die übliche Vormittagsmusik. Gut möglich, dass Herr Balder bei der Playlist mitreden durfte?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben