RMF FM - Mittschnitte einer Techno-Sendung von 1996 des polnischen Senders gesucht


djpitt

Benutzer
Hallo,

1996 bekam ich den polnischen Sender RMF FM über Astra, dann war er plötzlich weg. Nachts von 0:00 - 2:00 Uhr (deutsche Zeit) kam immer ein DJ mit genialen Techno-Mixes. Leider habe ich nur ein Tape aus damaliger Zeit mitgeschnitten. Kennt irgendwer diese Sendung und hat auch etwas mitgeschnitten?

DJ-P.I.T.T@gmx.de
 

Sandy N

Benutzer
Das ist natürlich nicht einfach, das sind immerhin 25 Jahre. In Polen gab es / gibt es viele gute DJ's. RMF FM ist damals, zur analog Zeit, auf Eutelsat 13 Grad Ost gewandert. Alle polnischen Analogprogramme, kamen von dort. Ich kann mich noch an Polsat und TV 4, erinnern auf dem Hot Bird. Wenn z.B. Champions League lief, kam da eine blaue Hinweistafel und der bitte auf die Dachantenne auszuweichen und eine Telefonnummer war dazu. Wegen der Lizenzrechte. Heute ist das Programm zwar verschlüsselt, aber auch ohne Probleme, in Deutschland zuhören. Schau mal, das geht auch in Deutschland ohne Probleme zu bestellen. : https://satsklep.pl/de_DE/index
 

s.matze

Benutzer
Genauer gesagt auf EUTELSAT IIF6 HOTBIRD 1


Zu der Zeit hatten die sogar ein Büro in Bonn:

RMF FM Bonn 53225 Bonn, Deutschland Rudolf-Hahn Str.89 tel. 49 (228 ) 471-150 fax: 49 (228) 477 511

Die gesuchte Sendung hieß "DANCE FM - DJędrych przedstawia hitów non-stop mix"
und lief freitags, samstags und sonntags von Mitternacht bis 6 Uhr früh.

 

s.matze

Benutzer
Mittlerwele Dudelmusik, aber etwas flottere als bei uns. Da hört man auch sowas wie "Come into my world" von Kylie Minogue, "Jump" von Madonna oder "You are all of that" von Danzel. Also kommerzielle Titel aus dem Dance/Pop-Bereich, die in Deutschland nicht gespült werden, weil sie angeblich zu schnell oder zu tanzbar sind.

RMF FM kann man mit etwas Glück und einem guten Standort in Deutschland auf 106,4 und 106,7 hören. An einigen Standorten geht auch die 89,3 oder die 96,4 + 96,6.

VoxFM ist besser, die spielen mehr 90er.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zu der Zeit hatten die sogar ein Büro in Bonn:

RMF FM Bonn 53225 Bonn, Deutschland Rudolf-Hahn Str.89 tel. 49 (228 ) 471-150 fax: 49 (228) 477 511
Und was haben die dort gemacht bzw warum war das in Bonn?
RMF FM kann man mit etwas Glück und einem guten Standort in Deutschland auf 106,4 und 106,7 hören. An einigen Standorten geht auch die 89,3 oder die 96,4 + 96,6.
Nicht zu vergessen in Ostsachsen die Frequenzen 93,8 und 100,8. Erstere dürfte gerade noch so bis Dresden reichen und damit eine ähnliche Reichweite, wie die Liberec Jested Frequenzen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Benutzer

LIVE

Benutzer
Am Rande: Ich kann kein Polnisch, aber RMF FM (über Astra) fand` ich faszinierend Mitte der 90er - und dabei höre ich eigentlich nie nur wegen der Musik: Waren wohl einfach gute Schwingungen (und der Reiz des Neuen). Habe aber sich nicht nachts gehört. Später habe ich mal einen Sportreporter betroffen und fand es irgenwie cool, sagen zu können, dass ich den Sender kenne.
 

Sandy N

Benutzer
Und was haben die dort gemacht bzw warum war das in Bonn?

Nicht zu vergessen in Ostsachsen die Frequenzen 93,8 und 100,8. Erstere dürfte gerade noch so bis Dresden reichen und damit eine ähnliche Reichweite, wie die Liberec Jested Frequenzen haben.
Die 93,8 wird in der Dresdner Ecke, von MDR Info zugemüllt, ab Höhe von ungefähr Bautzen Ost ist da leider Feierabend. Ich kann mich noch erinnern, als die Frequenz nur von MDR 1 aus Leipzig belegt war. Leipzig ist der schöne Oberlausitz normalerweise kein Thema.
 

s.matze

Benutzer
In Zwickau empfange ich MDR 1 Sachsen-Anhalt aus Halle auf der 100.8 MHz, MDR Figaro aus Remda auf 100.7 MHz und MDR Jumo aus Ronneburg auf 100.9 MHz. Auf 93.8 MHz auch keine Chance neben Wiederau.

Weiter östlich (überall im Erzgebirge) ist die 93,8 mit E2 aus Karlovy vary=Karlsbad belegt und die 100,8 mit CR 5 aus Marienske lazne=Marienbad. Außerdem gehen da je nach Standort ebenfalls die MDR-Programme auf 100.7/100.8/100.9 MHz, teilweise MDR Sachsen-Anhalt aus Halle sogar mit RDS aus über 150 Kilometern bei völlig freier Sicht in die Richtung.

In Dresden geht auch der Pole nicht, "dank" MDR Aktuell (MDR Info gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr!) aus Freiberg und MDR Sachsen aus Leipzig sowie DLK aus Nieder-Schöne und CR Dvojka aus Prag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sandy N

Benutzer
In Zwickau empfange ich MDR 1 Sachsen-Anhalt aus Halle auf der 100.8 MHz, MDR Figaro aus Remda auf 100.7 MHz und MDR Jumo aus Ronneburg auf 100.9 MHz. Auf 93.8 MHz auch keine Chance neben Wiederau.

Weiter östlich (überall im Erzgebirge) ist die 93,8 mit E2 aus Karlovy vary=Karlsbad belegt und die 100,8 mit CR 5 aus Marienske lazne=Marienbad. Außerdem gehen da je nach Standort ebenfalls die MDR-Programme auf 100.7/100.8/100.9 MHz, teilweise MDR Sachsen-Anhalt aus Halle sogar mit RDS aus über 150 Kilometern bei völlig freier Sicht in die Richtung.

In Dresden geht auch der Pole nicht, "dank" MDR Aktuell (MDR Info gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr!) aus Freiberg und MDR Sachsen aus Leipzig sowie DLK aus Nieder-Schöne und CR Dvojka aus Prag.
Rund um Freiberg geht die
In Zwickau empfange ich MDR 1 Sachsen-Anhalt aus Halle auf der 100.8 MHz, MDR Figaro aus Remda auf 100.7 MHz und MDR Jumo aus Ronneburg auf 100.9 MHz. Auf 93.8 MHz auch keine Chance neben Wiederau.

Weiter östlich (überall im Erzgebirge) ist die 93,8 mit E2 aus Karlovy vary=Karlsbad belegt und die 100,8 mit CR 5 aus Marienske lazne=Marienbad. Außerdem gehen da je nach Standort ebenfalls die MDR-Programme auf 100.7/100.8/100.9 MHz, teilweise MDR Sachsen-Anhalt aus Halle sogar mit RDS aus über 150 Kilometern bei völlig freier Sicht in die Richtung.

In Dresden geht auch der Pole nicht, "dank" MDR Aktuell (MDR Info gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr!) aus Freiberg und MDR Sachsen aus Leipzig sowie DLK aus Nieder-Schöne und CR Dvojka aus

In Zwickau empfange ich MDR 1 Sachsen-Anhalt aus Halle auf der 100.8 MHz, MDR Figaro aus Remda auf 100.7 MHz und MDR Jumo aus Ronneburg auf 100.9 MHz. Auf 93.8 MHz auch keine Chance neben Wiederau.

Weiter östlich (überall im Erzgebirge) ist die 93,8 mit E2 aus Karlovy vary=Karlsbad belegt und die 100,8 mit CR 5 aus Marienske lazne=Marienbad. Außerdem gehen da je nach Standort ebenfalls die MDR-Programme auf 100.7/100.8/100.9 MHz, teilweise MDR Sachsen-Anhalt aus Halle sogar mit RDS aus über 150 Kilometern bei völlig freier Sicht in die Richtung.

In Dresden geht auch der Pole nicht, "dank" MDR Aktuell (MDR Info gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr!) aus Freiberg und MDR Sachsen aus Leipzig sowie DLK aus Nieder-Schöne und CR Dvojka aus Pragich verbinde

Man kann die 106.4 aus Zielona Gora auch bei gutem Wetter bis weit rein nach Deutschland hören.
Die 103.0 von Radio Zachod, geht auch noch im Erzgebirge an bestimmten Punkten. Die 105.0 von PR 1 ist am Harthauer Berg in Chemnitz, ab dem Abzweig nach Einsiedel, in Richtung Burkhardtsdorf zuhören.
 

s.matze

Benutzer
Die 105.0 MHz schafft es gar nicht so selten bis rauf an die Ostsee. Früher sendete dort (wie auch auf 107,9 MHz) das alternative Radio BIS. Auf 103,1 bekomme ich meist Radio Koszalin und nur sehr selten Zachod daneben.
Daran hat auch die Abschaltung von BFBS in Bielefeld nichts geändert.

Auf 100,9 kommt sehr oft Radio Poznan, ebenso Radio Mariya auf 106,8 vom selben Standort.
Interessant ist die 103,6 MHz - dort wechseln sich mit Radio Wroclaw und Radio Poznan gleich zwei staatliche Sender im Minutentakt ab. Vorausgesetzt man befindet sich östlich genug von Hamburg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man kann die 106.4 aus Zielona Gora auch bei gutem Wetter bis weit rein nach Deutschland hören.
Die wäre theoretisch auch in Sachsen zu ergattern, wenn es hier nicht solche Gleich- oder Nachbarkanalstörer wie MDR Sachsen Anhalt aus Wiederau auf 106,5 oder R.SA aus Riesa auf 106,4 gäbe. Gerade letzterer wird bereits westlich von Dresden bei wenig Tropo von Zielona Gora gern weggeblasen.
Die meisten Polensender bekommt man auch erst rein, wenn man ein wenig den Störnebel von Leipzig in Richtung Osten verlassen hat. Da gehen dann auf einmal auch 103,0 (vs 102,9 Radio PSR) und 105,0 (vs SAW 104,9). Gerade der Sender Zielona Gora hat die meisten Nachbarkanäle zu Wiederau. Nur die 94,1 kann sich auch bis nach Leipzig vordringen. Die ist in ganz Nordsachsen so ziemlich frei bis auf die mickrige Rocklandfunzel in Dessau. Diese habe ich hier aber noch nie empfangen, sondern immer nur Trojka und selten mal Frekvence 1 vom Sender Klet.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Ja, in Sachsen wusste man schon immer wie man Fremdeinstrahlungen erfolgreich unterbinden kann.

Die 94,1 ist tatsächlich super und dank ihrer Polarisation gerade auch mobil extrem weitreichend, schafft es bei gutem Wetter bis an die Lübecker Bucht, wo sie sich mit Dänemark kabbelt, beiden senden vertikal.
 
Oben