RTL Radio Luxemburg: Verpackung und Moderationen vom Anfang der 90er


Morningshow

Benutzer
Mit einer 80kW-Frequenz in Stuttgart für RTL hätte sich Antenne 1 warm anziehen können.
Ebenso, wenn RTL in Langenberg (NRW) den 100 KW-Brummer 103,3 MHz, der für Funkhaus Europa verschwendet wurde, bekommen hätte. Es ist ein schlechter Witz der Radiogeschichte, wie mit dem so erfolgreichen RTL mit und nach Einführung des kommerziellen Hörfunks in Deutschland umgegangen worden ist.

Die (Medien-) Politiker haben Sender und Hörer im Regen stehengelassen. Um die mittelmäßigen Konkurrenzanbieter zu schützen. Kotzen könnte ich da.
 

Anhänge

  • Langenberg_103'3.png
    Langenberg_103'3.png
    961,9 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Oben