SĂ€chsische Lokalradios der BCS - Eure Meinungen

B

BroadcastMirror

Antenne Sachen wird ja dann auch regionalisiert, vielleicht wird das dorthin verlagert.... 😂
 

>DeepHouseLover

Benutzer
Themeneröffner
Och man ey, das kann es ja echt nicht sein. Glauben die ernsthaft, dass sie durch die Streichung noch als Lokalsender vor Ort ernst genommen werden (was sie ja immer noch erfolgreich vortĂ€uschen) ? Jetzt gibt es ja gar nichts mehr was die Lokalradios voneinander noch unterscheidet. Das ist jetzt de facto ein durchgehend landesweites Programm unter 6 verschiedenen Namen (was es ja vorher grĂ¶ĂŸtenteils auch schon war).

Was wird jetzt aus den ganzen Lokalstudios? Die sind ja nun nutzlos geworden, wenn jetzt alles nur noch in Dresden und Leipzig fĂŒr alle Senderketten gemacht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Das Stadtradio

Benutzer
Mit Personalmangel hat das absolut nichts zu tun. Moderatoren sind genĂŒgend da. Eher das Geld wird das Thema sein. Das auseinander schalten der Programme kostet Geld anstatt einer sachsenweiten Sendung.
 

>DeepHouseLover

Benutzer
Themeneröffner
Ja dann kann man doch aber gleich komplett ein landesweites Programm unter einheitlichem Namen veranstalten. Der Name Antenne Sachsen hĂ€tte sich hierfĂŒr zum Beispiel wunderbar angeboten. Aber den muss man ja nun zusĂ€tzlich auch auf DAB+ fĂŒr ein Format verwenden, welches bereits Hitradio RTL fĂ€hrt. Nachzuvollziehen ist das nicht mehr.
 

Radiokult

Benutzer
Antenne Sachen wird ja dann auch regionalisiert,
...was sich auf regionalisierte Werbung und vielleicht einen regionalisierten Verkehrsfunk beschrÀnken wird. Letzteres ist aber schon eher unwahrscheinlich.

Ja dann kann man doch aber gleich komplett ein landesweites Programm unter einheitlichem Namen veranstalten. Der Name Antenne Sachsen hĂ€tte sich hierfĂŒr zum Beispiel wunderbar angeboten.
Zum einen ist der Name lĂ€ngst verbrannt und zum anderen gibts Antenne Sachsen ja nun bereits wieder. Davon abgesehen mĂŒĂŸte man dann eine neue Lizenz beantragen. Und ob PSR und Hitradio RTL so glĂŒcklich damit wĂ€ren, dass es dann auch noch offiziell ein drittes landesweites Programm gibt, wĂŒrde ich mal dahingestellt lassen. Zusammen mit R.SA wĂ€ren das dann nĂ€mlich vier quasi landesweite Privatsender. Sowas leistet sich nicht mal das einwohnerstĂ€rkste Bundesland NRW, weil man dort genau weiß das sich das am Ende nicht rechnet.
Das die fĂŒnf Stadtsender plus Radio Erzgebirge ebenso wie Hitradio RTL der BCS gehören, weiß der Durchschnittshörer unterm Strich auch nicht. Wozu auch? FĂŒr Otto-NormalbĂŒrger ist das nicht weiter wichtig. Noch scheint sich das ganze Konstrukt so wie es ist zu rechnen, sonst hĂ€tte man lĂ€ngst eines der Programme gekappt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olfa93

Benutzer
Die Schulferien sind ja in Sachsen inzwischen seit fast zwei Wochen vorbei. Doch die Nachmittagssendungen scheinen weiterhin zentral zu sein, d.h. keine Lokalsendungen mehr fĂŒr jeweils Dresden, Leipzig & Co.
Ist es nun das Aus mit den Lokalsendungen am Nachmittag?
Seit letzter Woche ist ĂŒberall nur Roman Knoblauch zu hören.
 

Flo2211

Benutzer
zwar mehr oder weniger OT, aber Hitradio RTL Sachsen hat nun auch das gleiche Website-Layout wie 104.6 RTL und Co.


Die "Lokal"-Radios weiterhin in der "BCS"-Version.
 

>DeepHouseLover

Benutzer
Themeneröffner
Doch die Nachmittagssendungen scheinen weiterhin zentral zu sein, d.h. keine Lokalsendungen mehr fĂŒr jeweils Dresden, Leipzig & Co.
Ist es nun das Aus mit den Lokalsendungen am Nachmittag?
Das ist anscheinend jetzt dauerhaft so. Damit beschrÀnkt sich der Lokalanteil nur noch auf die Jingles, Werbung und Lokalnachrichten. De facto ist es jetzt also noch mehr ein landesweites Programm mit Regionalisierungen. Eigentlich armselig diese Entwicklung, vorallem unter dem Aspekt, das dass alles trotzdem noch unter dem Lokalradio-Deckmantel veranstaltet wird und so verkauft wird. Die Moderatoren machen nun sogar teilweise regionale Voictracks, damit sie den Sendernamen nennen können.
Was man denen aber lassen muss ist, dass sie nahezu keine typischen "Sendernamen-Pannen" haben (zumindest habe ich noch keine in der Art wahrgenommen). Die machen das dermaßen professionell, das ist bemerkenswert. Da passieren beim vergleichbaren Radio 21/ Rockland Radio / Antenne Sylt Gefrickel weitaus mehr Pannen.

Jetzt haben sogar die Radio-NRW-Sender mehr Eigenprogramm, und da ist das schon nicht viel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olfa93

Benutzer

Die Internetseite (hier Radio Dresden als Beispiel) wurde aktualisiert. Bei den Beschreibungen der Sendungen tauchen am Vormittag und am Nachmittag jeweils nur noch Daniel Pavel und Roman Knoblauch. Was ist mit den anderen Moderatoren wie Falko Maiwald, Marcel Wentzke? Kann mir nicht vorstellen, dass die nun alle weg sind.
 

Olfa93

Benutzer
sind aber nicht mehr in der Team-Seite gelistet...
Auf der Teamseite sind die tatsÀchlich noch alle da:

zwar mehr oder weniger OT, aber Hitradio RTL Sachsen hat nun auch das gleiche Website-Layout wie 104.6 RTL und Co.


Die "Lokal"-Radios weiterhin in der "BCS"-Version.
Das ist wahrscheinlich der erste Schritt der Anpassung. Es hieß ja nach dem Restyling im RTL Fernsehen, dass auch die Radiosender folgen wĂŒrden.

Ich frag mich warum sind die Seiten der Lokalradios auch nicht angepasste wurden.
Spreeradio und Jam FM haben ja beispielsweise auch dasselbe Layout wie 104.6 RTL.
 

amelius123

Benutzer
Mal ganz davon abgesehen, dass ein "Lokal"sender nichtmal den Verkehrsfunk und das Wetter regionalisiert lief vorgestern eine Panne. Kurz vor 17:30 wurde auf Radio Erzgebirge gesagt, dass man Radio Chemmnitz hört. (Und ja, es war die Olbernhauer 88.10 mhz). Damit ist Radio Erzgebirge und eigentlich die komplette Kette endgĂŒltig unhörbar geworden. Wenn man schon RegionalitĂ€t faken muss, dann wenigytens richtig. Es ist ja sowieso nicht so, dass man in weiten Teilen alle Regionalversionen empfangen kann. Kurz vor der A4 in Siebenlehn hat man Empfang von Radio Lausitz, Dresden, Leipzig, Erzgebirge und Chemmnitz. Das muss doch selbst dem Ottonormaldeppen auffallen. Und was soll das eigentlich mit den 3 Mio verschiedenen Schreibformen beim RDS? "_LAUSITZ" aha. Also rechtszentriert und groß... oh... was ist denn das? "Dresden_" auf einmal wird alles klein geschrieben und das Leerzeichen ist links? Ahja. Und oha. "_ERZGEB." jetzt wieder rechts und mit Punkt? "CHEMNITZ"... Passt ja genau. Aber warum sind alle StĂ€dte groß geschrieben außer das Dresdner? Und warum gibt es trotz gleichem Programm keinen Link von Radio Erzgebirge auf Radio Chemnitz so dass es immer zwischen dem schwachen erzgebirge und dem schwachen Dresden oder Zwickau springt, obwohl Chemnitz unmittelbar daneben liegt? Ach... und Zwickau ist auch wieder Linksgerichtet?

BCS... dich will mal einer verstehen.......
 

>DeepHouseLover

Benutzer
Themeneröffner
Und warum gibt es trotz gleichem Programm keinen Link von Radio Erzgebirge auf Radio Chemnitz so dass es immer zwischen dem schwachen erzgebirge und dem schwachen Dresden oder Zwickau springt, obwohl Chemnitz unmittelbar daneben liegt?
Also zu Radio Leipzig gibt's nen Link.
Das habe ich selbst mal festgestellt, als das Radio von der 102.1 auf die Grimmaer 90,9 wechselte. Dachte eigentlich die verlinken sich gegenseitig ĂŒberall. Haben ja auch typische Regionalisierungscodes, wie sie anderswo bei landesweiten Ketten zum auseinanderhalten der zeitweise anderen Regionalprogramme verwendet werden (1xC1) (wobei das streng genommen ja auch hier nichts anderes als eine landesweite Kette ist, nur mit durchgehend regionalisierten Sendernamen).
Man muss allerdings beachten, dass im Autoradio "REG OFF" aktiviert ist, sonst erkennt das Radio es nicht als gemeinsame Kette.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olfa93

Benutzer
Am Sonntag gibt’s seit einiger Zeit wohl auch Doppelschichten in der Moderation.
Stephan Bodinus war ab 13 Uhr bis 19 Uhr auf Hitradio RTL onair und moderiert nun den Abend bei den Lokalradios.
Das ist mir schon vor ein paar Wochen mal aufgefallen.
 
Oben