• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Schlechte Cover-Versionen und kein Ende?


count down

Benutzer
Hat Sir Elton John als Weltstar wirklich so was nötig?
Es ist doch so. Dem Meister wird das fertige Werk vorgelegt und er entscheidet (soforn sein administrierender Verlag dazu nicht authorisiert ist), ob das Stück veröffentlicht werden darf oder nicht. Wenn es ihn nicht stört oder gar gefällt, sagt er zu. Von "nötig haben" ist er dabei weit entfernt.
 

count down

Benutzer
Hatten wir schon dieses Stück Gotteslästerung?
Wie tritt man eigentlich einen Shitstorm los?
Ich sehe, dass Michael Kunze den deutschen Text geschrieben hat. Ohne es zu wissen, vermute ich, dass es diese deutsche Version vor Zeiten schon einmal gegeben haben müsste. Vielleicht kann sie jemand ausfindig machen. Wie auch immer sind Eindeutschungen seit siebzig Jahren gang und gäbe, worüber sich heute aufzuregen nicht lohnt. Das Publikum wird urteilen.

Lieber CosmicKaizer: Waren Ring, Ring (dt.), Fernando (dt.), Hasta Manana (dt.), Waterloo (dt.), S.O.S. (dt.), Danke für die Lieder oder Ich sah deine Tränen Gotteslästerungen?
 

CosmicKaizer

Benutzer
Waren sie nicht, weil sie nicht nur aus der stumpfsinnigen Wiederholung eines Teils des Refrains bestanden. Sie waren kein Frontalangriff auf die musikalische Struktur des Songs.
 
Oben